NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Mein Haupthobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
26.11.2014, 22:15 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Zwei Dinge: Erstens habe ich neulich im Radio eine Sendung gehört, worin es um einen Wohnungsmarder ging, dessen Buch über seine Betrachtungen beim Ausräumen verwaister Wohnungen ich inzwischen gerne gelesen habe. Zweitens bin ich dabei Umzugskartons zu packen und war vorhin bei meinen viel zu vielen Hobeln angekommen.

Mit dem geistigen Ballast des Ausräumers im Hinterkopf besah ich die Hobel in meiner Sammlung und dachte Trübsinniges, dachte an die Langlebigkeit der Dinge, die meine Kurzlebigkeit locker in den langen Schatten stellen werden. Dachte an die Vielfalt der Objekte meiner kleinen Begierde, die meiner Einfalt entsprechen, den möglichst perfekten Hobel zu finden oder einfach meiner belanglosen Spieltrieb zu frönen.

Mit dem Zusammenpacken kam ich nicht weiter, bis mir doch noch etwas Konstruktives einfiel, nämlich mir mal zu überlegen, welchen Hobel ich im letzten Jahr viel, wenig oder gar nicht verwendet habe. Übers Jahr gesehen also, welches Gerät habe ich am liebsten in den Fingern? Und warum?

Ganz vorne liegt bei mir der Feather D2. Balance, Griffigkeit, Perfektion, bei ihm hegte ich nie einen Zweifel, dass dieses vergleichsweise kostspielige Gerät eine Bereicherung meines täglichen Krams darstellt.

Danach kommt der G+F Edle, der aber wegen des Feather ziemlich in Rückstand geraten ist. Der Edle ist eigentlich noch geschmeidiger als der Feather, aber trotz allem Komfort doch nicht so selbstverständlich präsent, wie der Japaner.

Und dann kommt mein von mir so hoch geschätzter 11er, den in der Hand zu halten und mich mit ihm zu rasieren mir eine Art Grundvergmügen bereitet.

Ab und an greife ich ich zum 23er, zum Progress, zum Fatboy und zum Fatip. Das war's; der Rest des Haufens lässt mein Gehirn käsen und trübsinnige Gedanken an die Vergänglichkeit und den kleinen Irrwitz des Sammelns aufkommen.

Ich hab' sie dennoch alle eingepackt, man kann ja nie wissen, oder? Ist doch egal, wenn einige von ihnen bis auf Weiteres wohl kaum einen Ölteppich unter die Kante kriegen werden.

Welchen Hobel nutzt ihr über's Jahr gesehen am meisten; welcher ist Euer Hauptgobel?

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
26.11.2014, 22:46 Uhr
WilliWunder
registriertes Mitglied


Auch wenn mir (als einem der wenigen) das design nicht gefällt, kehre ich immer wieder zum Futur zurück.

Bei mir im häuigerem Praxiseinsatz(rein subjektiv):

R89 - mir oft zu sanft, kein "sound" ; )
Piccolo und Fatip- saugründlich, aber auch sehr direkt
R41- hab ich manchmal echt Lust drauf
Rotbart- sehr gut, aber irgendwie zu zierlich
uvm.

Wechsle nach Lust und Laune.Wenn ich aber ehrlich bin bringt der Futur bei mir das beste Ergebnis.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
26.11.2014, 22:54 Uhr
cgm73
registriertes Mitglied


Sehr gute Frage, Frank.
In Summe ist es der R89 mit russischer Klinge. Aber variatio delectat, deshalb Ausflüge mit Fatboy, R41, WC, Fatip, etc., um immer wieder zurückzukommen, sich zu sammeln und dann wieder neu auszuprobieren.

guten Abend

--
WC, R89, R41, 39c, Fatboy E2, Fatip, Progress, Futur, Pils
ASP, Derby, Sputnik, Merkur
Mühle STF
"winterliche" Seifen und Cremen
viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
26.11.2014, 23:43 Uhr
~Don Esteban
Gast


Zu vorgerückter Stunde kommen einem schon mal recht eigenartige Gedanken in den Kopf, Frank.
Den philosophischen Aspekt einer Rasierhobelsammlung entdecken...ja, das ist mal was ganz anderes.
Einerseits regt Deine Betrachtung zum Schmunzeln an, andererseits zielt die Frage ja nicht nur auf eine Antwort ab, sondern regt auch zum Nachdenken an.
Durch eine ausgeprägte Sammelleidenschaft bei dem einen oder anderen ist es ja durchaus möglich, dass auch schon mal der Überblick verloren geht.

Meine bevorzugten Hobel sind drei Edwin Jagger. Sofort danach der Timor TTO, dann nach Laune in Rotation Fatip, Parker, R 41, usw. usf.

Schöne Grüße
von einem jetzt nachdenklich gewordenen
Stefan.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
27.11.2014, 09:35 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Ich behalte nur Hobel die ich jederzeit als alleinigen Hobel nutzen würde. Die einzigen zwei Exemplare die etwas seltener genutzt werden möchte ich trotzdem nicht verkaufen da sie so selten sind, dass ich sie wahrscheinlich nicht mehr bekommen würde. Und auch die nutze ich sehr gerne.

Haupthobel ist ganz klar der Feather AS-D2. Danach kommen mit etwa gleichen Anteilen der Dorco Hybrid, Schick Krona und Merkur Schaumkante mit Bulldog Handle. Dann die zwei Reservisten sowie Hobel im Testbetrieb, aktuell Feather Popular und Gillette Superspeed.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
27.11.2014, 11:35 Uhr
~Inselgrün
Gast


Haupthobel ist nach vielem Probieren der Merkur 37c geblieben. Da reicht bei mir nichts anderes ran, obwohl ich noch ein paar Hobel und mein einziges Messer auf Lager habe. Auf meinem Kabinett liegt meist eine Shavette, der 37c und ein Dorco Systemhobel griffbereit. Im Glasschrank befindet sich ein Gillette Sensor Systemhobel, den ich mit einem Kamm für das Stutzen der wuchernden Augenbrauen verwende. Will ja nicht als Theo Weigel enden. So ist jede Bart- und Haarsituation zu bewältigen. (Mittlerweile habe ich noch einen elektrischen Nasen- und Ohrrasierer, nachdem mir meine Dovo Klipette kapuut gefallen ist, aber das zählt hier wohl ebensowenig wie ein Bartschneider für den Körper. Sind ja keine Hobel
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
27.11.2014, 14:50 Uhr
El jefe
registriertes Mitglied


Bis vor knapp zwei Wochen hätten ich ein überzeugtes Feather D2 verkündet, bis vor zwei Wochen halt...

Denn obwohl ich schon so einige duzend Hobel benutzt habe, ist mir noch nie die Idee gekommen den Progress mal zu testen...bis vor zwei Wochen...und seit dem...keinen anderen mehr!

Mal sehen wie sich das so entwickelt...


El jefe

--
There will be blood

Diese Nachricht wurde am 27.11.2014 um 14:50 Uhr von El jefe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
27.11.2014, 15:23 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


El jefe schrieb:

Zitat:
Bis vor knapp zwei Wochen hätten ich ein überzeugtes Feather D2 verkündet, bis vor zwei Wochen halt...

Denn obwohl ich schon so einige duzend Hobel benutzt habe, ist mir noch nie die Idee gekommen den Progress mal zu testen...bis vor zwei Wochen...und seit dem...keinen anderen mehr!

Ging mir genauso... und nach ein Monaten Feather-Pause habe ich mal wieder eine Feather eingelegt, rasiert und - ZACK - da wusste ich: Der isses halt doch.

Meinen Progress gebe ich auch nicht mehr ab, er gehört zu den beiden unersetzlichen Reservisten.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
27.11.2014, 18:36 Uhr
tian_k
registriertes Mitglied


Progress. Gut auszuspülen durch genialen Schaumkanal. Der trotz Verstellbarkeit normalgoße Kopf ermöglicht Maßarbeit. Die Verstellbarkeit bringt mit fast jeder Klnge eine brauchbare Rassur, somit können Altbestände abgebaut werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
27.11.2014, 18:53 Uhr
nostradamusnoppe
registriertes Mitglied


Above the tie H1 mit super Iridium (bei den Rasuren zu Hause)
Tradere OC mit Treet (bei den Rasuren nach der Arbeit bzw. Duschen)

--
Morgenstund ist aller Laster Anfang.

Gruß Markus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
27.11.2014, 19:19 Uhr
~Beber
Gast


Im Moment Mühle R41 und Rondo Slant. Nach Weihnachten kann sich das aber wieder ändern. Danach entscheide ich, was mit den 20 weiteren Hobeln geschieht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
27.11.2014, 20:12 Uhr
~Hobelschluntze
Gast


Bei mir begann alles mit einem Progress, mit dem ich sehr glücklich und zufrieden war. Dann kamen noch Fatboy,Tech, Merkur 34C,25C 11C,37C Fatip,Ikon OSS/CC alt/neu und schließlich der immer umgangene Feather D2,
wobei ich auch gleich diesen für alle bekommen hätte. Aber das würde nun zu weit reichen.
Nach der anfänglichen Euphorie, legte sich die Begeisterung nach einer kurzen Eingewöhnung. Ich hatte einfach zu viele und wollte diese "Welchen nehme ich heute???" Frage eingrenzen. Außerdem musste ich meine doch empfindliche Haut vor Fatip oder Ikon CC bewahren. Dadurch wurden diese schon ausgegrenzt und schließlich verkauft. Nach einem radikalen Verkauf blieb schließlich der lang ersehnte Japaner, welcher über Monate der einzige war.
Schließlich war das aber auch zu eintönig, so sollte es also noch ein Gillette Butterfly werden. Aus dem einen wurden dann Dank MH zwei
Slim und FlareTip sind bis dato geblieben und werdn auch oft und gerne genutzt. Wobei der Flare mittlerweile öfter darn ist und anfangs nur als Reisehobel gedacht war. Dann kam die entscheidende Wende, ein Tauschhandel mit einem Forianer- Feather AS D2 gegen einen Pils 101 NE. Bis jetzt habe ich es nicht bereut, konnte in der Vergangenheit jedoch schon mal solch einen testen.
Momentan also auf dem 1. Platz: Pils 101 NE gefolgt vom Gillette Flare und schließlich dem Slimboy.
Das sollte auch vorerst so bleiben

Diese Nachricht wurde am 27.11.2014 um 20:14 Uhr von Hobelschluntze editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
28.11.2014, 13:22 Uhr
livermore
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

nach Systemrasierern und einigen Jahren Ausflug in die Elektrorasur (wie konnte ich nur?!? ) bin ich nun seit etwa 6 Monaten beim Hobeln. Früher war das morgentliche Rasieren immer eine lästige Pflicht. 2- bis 3-Tage-Barte waren die Regel.
Nun freue ich mich darauf, meinem neuen Hobby nahezu täglich zu fröhnen! Auch Dank des tollen Forums, was Lust macht, Neues auszuprobieren!

Nach meinem Einsteigerhobel Mühle R89 kamen noch ein Feather AS D2S und ein Pils 101 NE dazu. Mit allen dreien rasiere ich mich gern. Momentan wird der Pils am häufigsten benutzt. An ihm liebe ich das Gewicht, die Sanftheit und zugleich die Gründlichkeit.

Diese Nachricht wurde am 28.11.2014 um 13:23 Uhr von livermore editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
28.11.2014, 17:02 Uhr
Bio-logisch
registriertes Mitglied


Mein Haupthobel ist der Progress510, auf niedriger Stufe (+1 Einheit). Hauptklinge z. Z. die Astra, wegen des unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis.

--
Merkur 25c ASP, Wilkinson Classic Speick, Proraso, Wilkinson Rossmann Borste Hâttric, Old Spice Whitewater
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
28.11.2014, 20:45 Uhr
olivengreg
registriertes Mitglied


Pils 101 NE
gefolgt vom Futur..

--
GESUNDHEIT und ZUFRIEDENHEIT

- Gregor -
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
28.11.2014, 23:29 Uhr
tobias
registriertes Mitglied


Merkur 15c

--
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
01.12.2014, 06:52 Uhr
Niklas434
registriertes Mitglied


Ich glaube ich werde auch mal den Progress testen. Werde nachher mal in Münster Herlicitius aufsuchen.

Ich möchte noch einen geschlossenen Kamm haben und was mir am Progress gefällt ist seine verstellbarkeit.



Hab bis jetzt den 25c mit Grünen astras geht das gar nicht zu aggressiv aber mit Merkur klingen eine Wohltat. Wobei ich denke das die Astras in geschlossenen Kämen einen Top job machen.


Der Futur wäre mir Persönlich zu groß ist schon echt ein Monster
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
01.12.2014, 10:11 Uhr
Schnuppi
registriertes Mitglied


Seit über 2 Jahren nur der Merkur Futur - ich liebe ihn immer noch

--
Merkur Futur Gillette Bleue Extra Shavemac Silberspitz IC Mango RS, La Toja Classic RC, Palmolive Rinfrescante al mentolo RC, Proraso RC (grün) Proraso AS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
01.12.2014, 15:23 Uhr
Onix
registriertes Mitglied


G&F Timor cc mit Bulldog-Griff und ASP/GSB.
Liegt super in der Hand, das Gewicht gefällt mir.

Mein zweiter G&F mit Holzgriff dient nur noch zur Zierde meines Badezimmers. Er macht seine Arbeit ebenfalls sehr gut, aber der mit dem Bulldog ist irgendwie noch ein wenig besser.


Gruß, Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
01.12.2014, 15:38 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


Progress und ASP rulez!

Super Kombination.... perfekt.

--
lg MAD
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
01.12.2014, 20:09 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Uneingeschränkter Favorit ist für mich der PILS 101NE. Zwischendurch kommt der Mühle R89 GRANDE und der E. Jagger Chatsworth Lined Safety/DE zum Einsatz.

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
02.12.2014, 17:08 Uhr
Ralf
registriertes Mitglied


Hallo,

mein Favorit ist der Feather AS D2.
Einfach, schnell und gründlich mit allen Klingen.

Grüße
Ralf

--
Wostenholm / TI / Kamisori Feather AS D2; Merkur Futur Personna rot, Merkur Mitchell's Woolfat RS, Valobra Menthol/Mandel Myrsol und Pinaud korium Scuttle DaVinci, SOC DK+BK, Thäter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
02.12.2014, 18:40 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Welche Klingen außer Feather würdest Du denn noch empfehlen? Vielleicht gibts eine, die ich noch nicht getestet habe.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
04.12.2014, 18:25 Uhr
mark.891
registriertes Mitglied


Ich benutze und liebe den Mühle Stylo Rasierer :-) der ist einfach der Hammer und zwar einmal als Thuja
www.amazon.de/gp/product/B003UVCGKI?ie=UTF8&camp=3206...
und einmal als Black Edition
www.amazon.de/gp/product/B003E4AYS2?ie=UTF8&camp=3206... (zum Reisen)... Ich glaub auch dass die beiden Hobel wirklich sehr lange halten und der Thuja sieht in natura viel viel schöner aus als auf den Produktbildern, da ist das Marketing von Mühle leider nicht das beste. Das Thuja Holz Muster wertet wirklich jede Rasur auf und ist wunderschön an zu schauen :-)

Diese Nachricht wurde am 04.12.2014 um 18:26 Uhr von mark.891 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
07.12.2014, 20:27 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Mir gings wie dem OP und deswegen sind alle bis auf 3 Modelle gegangen.
Das sind der Slimboy der Fatboy (mehrere Exemplare) und der Progress. Wie gerne hätte ich nur den Fatboy behalten, weil der mir einfach am besten gefällt. Aber von der Rasur kommt bei mir keiner an die Sanftheit und Gründlichkeit des Progress ran. Bis auf das rein äußerliche stimmt beim Progress für mich einfach alles. Zusammen mit einer ASP ist die Rasur damit einfach genial angenehm. Und die Bestandzahlen des Fatboy werden wohl im Laufe des Jahres zumindest reduziert werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)