NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Vegane Pinsel und Rasierseifen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
12.09.2016, 20:33 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Guten Abend,
ich wollte mal Fragen ob wer gute Erfahrungen mit speziellen veganen/synthetischen Pinseln und Rasierseifen gemacht hat und vielleicht den ein oder anderen empfehlen kann.
lg

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.09.2016, 20:53 Uhr
~Inselgrün
Gast


Du kannst Pinsel aus diversen Erdölderivaten nehmen (sie nennen sich dann "vegan") und "vegane" Seifen, die allerdings mE die Haut nicht so gut pflegen wie solche mit Rindertalg versehene.

Du hast wahrscheinlich so gut wie mit allen pflanzlichen Seifen die Palmölproblematik. Ich empfehle Dir Valobra Mandel, die wird wahrscheinlich wirklich in Italien hergestellt und dürfte ein kleineres Unternehmen sein.

Occitane Synthie aus chinesischer Produktion oder Mühle Synthie (wahrscheinlich in Deutschland zusammengebaut).Aber mal ehrlich: "vegan" sind die in meinen Augen nicht, sie bestehen aus Plastik. Bei "vegan" erwarte ich Pflanze. Pflanzenfaserpinsel kenne ich keinen.

Diese Nachricht wurde am 12.09.2016 um 20:57 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.09.2016, 21:01 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Hallo
danke für die schnelle Antwort!

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.09.2016, 21:31 Uhr
Agouti
registriertes Mitglied


Vegan heißt ja in erster Linie tierproduktfrei. Angesichts der erbärmlichen Zustände in chinesischen Dachsfarmen greife ich auch lieber zur Kunstfaser, Schaumberge bekommt man damit auch wunderbar hin Näheres zum Mühle Silvertip Fibre findest du hier: forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=19579

In Sachen Seifen kannst du einfach schauen, ob Talg (deklariert als tallowate) enthalten ist. Der Großteil meiner verwendeten Seifen basiert auf pflanzlichen Ölen, die Seifen von der Calani Seifenmanufaktur sind hier immer eine Erwähnung wert! In Sachen Schaum und Eigenschaften muss meiner Erfahrung nach nicht zwingend ein Unterschied zu Talgseifen erwartet werden.

Diese Nachricht wurde am 12.09.2016 um 21:31 Uhr von Agouti editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.09.2016, 21:42 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Anscheinend sind die Silvertip Fibre von Mühle doch sehr beliebt. Werd mir auf alle Fälle als nächsten Pinsel so einen zulegen
Danke für den Link!

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
12.09.2016, 22:14 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Noch eine Frage zu der Valobra Mandel Seifen. Diese wird ja als rechteckiger Block geliefert sofern ich das gesehen habe. Kann man die den gut in einen runden Tiegel drücken/pressen oder muss man diese erwärmen oder ähnliches?

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
12.09.2016, 22:23 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Mit einem Synthetischen (veganen) Pinsel machst du sicher alles richtig, meiner Meinung nach haben sie nur Vorteile im Vergleich zu Naturhaarpinsel.
Und der Mühle STF ist überhaupt ein fantastisches Produkt.

Haslinger Seifen sind tierversuchensfrei aber ob sie vegan sind weiß ich nicht, die Schafsmilch sicher nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
12.09.2016, 22:26 Uhr
Samael
registriertes Mitglied


Ich persönlich finde den Pinsel vom Bodyshop gut und in meinen Augen auch günstig (glaube 12 oder 13 €). Seifentechnisch bin ich leider nicht so gut informiert, aber ich hab im Kopf, dass die Dr Jon's Seifen vegan sind, korregiert mich falls ich falsch liege.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
12.09.2016, 22:26 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


eine Haslinger Seife hatte ich schonmal, die sind wirklich erste Klasse!

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
12.09.2016, 22:58 Uhr
~Inselgrün
Gast


Wie wäre es mit einer Schweineborste? Finde ich am ökologischsten, fällt ohnehin an. Oder mit Pferdehaar? Dafür wird nur der Schweif beschnitten, es wird nichtmal dafür geschlachtet.

Die Valobra Mandelseife musst Du nicht erhitzen. Sie ist bei Zimmertemperatur bereits weich und lässt sich überall reinpressen. Warum ich sie empfohlen hab: Sie ist nur in Folie eingeschlagen und in einem Karton - also kein Müll. Sie wird in Italien produziert, also kaum Transport. Ob sie wirklich öko ist - eher nicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
12.09.2016, 23:11 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Ah ok sehr gut! Dann werd ich die Seife mal probieren

ich hab mal einen Borstenpinsel verwendet der hat mir leider nicht so gut gefallen... vllt war es auch einfach ein "schlechter" Pinsel.

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
13.09.2016, 08:45 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


www.vegane-pflege.de/de/Seife/Nassrasur/

Da sind einige gute Seifen aufgeführt.
Über Synthetische Pinsel gibt es viele Threads im Forum. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
13.09.2016, 10:14 Uhr
Maurice Overby
registriertes Mitglied


Ahoi!

"Manna di Sicilia" von Saponificio Varesino entwickelt sich gerade zu einem persönlichen Liebling. Rein pflanzlich mit guten Eigenschaften und einem betörendem Duft.

So muss es wohl riechen, wenn man am späten Nachmittag in einem sonnendurchglühten sizilianischen Orangenhain lustwandelt und die ganze Botanik ihren Wohlgeruch verströmt. Von zitrisch über holzig/harzig bis krautig ist da alles dabei und fügt sich zu einem intensiven, aber nie aufdringlichen Gesamtbild. Sehr schön.

Die anderen Sorten sollen auch gut sein, werden demnächst getestet.

Nur das Beste!

--
Wir brauchen wieder mehr Räubertöchter, es gibt zu viele Prinzessinnen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
13.09.2016, 14:14 Uhr
nisse
registriertes Mitglied


Als Rasiercreme kann ich auch noch die Speick Men Active empfehlen. Die passende Seife aus der Reihe ist auch vegan.
Kann ich dir beide empfehlen, auch wenn ich die aus der normalen Men Serie noch etwas besser finde (die sind aber nicht vegan)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
13.09.2016, 23:05 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Infernal schrieb:

Zitat:
Anscheinend sind die Silvertip Fibre von Mühle doch sehr beliebt. Werd mir auf alle Fälle als nächsten Pinsel so einen zulegen
Danke für den Link!

Wenn Du Dir den meines Erachtens besten Synthetikpinsel anschaffen möchtest nimm den DaVinci Uomo Synique. Der schäumt auch sehr gut die rein pflanzlichen Seifen von diversen Herstellern auf. Meine persönliche "Lieblingsveganseife" ist die Dr K Soap Company - Lime Shaving Soap.

Gruß
Tobias

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
13.09.2016, 23:18 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Danke für die vielen Antworten
ich hätte mal ne Frage zu dem Mühle STF. Und zwar steht auf der Webseite das der "neu" mit Chromplakette im Griff ausgeliefert wird. Ist dies wirklich "neu" oder schon seit längerem inbegriffen?

edit:
der DaVinci Uomo Synique ist mir dann doch etwas zu teuer befürchte ich...

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !

Diese Nachricht wurde am 13.09.2016 um 23:19 Uhr von Infernal editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
15.09.2016, 19:57 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Die Chromplakette gibt es rund ein Jahr, meine ich. Ich habe einen 25er seit gut einem halben Jahr und da ist schon die Plakette drin, wurde aber damals als neu angepriesen.

Ich kann auch nur zum STF raten. Der Griff ist aus Material, wie er ähnlich für Billiardkugeln verwendet wird und hat ordentlich Gewicht. Die Borsten sind allerdings sehr weich. Das mag auch nicht jeder. Sonst ein Superpinsel für Superschaum.
Ein 23er hielt bei mir bei täglicher Rasur gut 2 Jahre. Er war immernoch verwendbar, aber die Länge der Borsten war doch ordentlich vom Bart runtergefräst.
Meinen neuen 25er nutze ich eher für Urlaub oder wenn ich absolut Lust drauf habe, oder ich keine Zeit für das Einweichen meiner Omegaborste habe.

Gruß
Joseph

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
16.09.2016, 20:16 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Die Pinsel Mühle STF und Plisson pour L'Occitane Cade wurden bereits genannt. Beide habe ich in der Rotation und halte beide für höchst empfehlenswert. Der Plisson ist extrem weich und hat sehr viel Loft, er eignet sich fantastisch für Cremes und weiche Seifen. Der Mühle STF ist nicht ganz so butterweich, aber immer noch schön flauschig und eher ein Allrounder, der auch mit mittelharten Seifen gut zurechtkommt. Material- und Verarbeitungsqualität sind auf dem gewohnt hohen Mühle-Niveau.

Natürlich kann man auch einen Synthetikpinsel von Rossmann oder DM nehmen, aber ganz ehrlich: Spaß beim Einschäumen geht anders, und zwar ganz anders.

Bei Seifen kann ich die Cade von L'Occitane empfehlen, die sich gut aufschäumen lässt, einen zart nach Wacholder duftenden Schaum ergibt und trotz guter Eigenschaften für die Rasur sehr sanft zur Haut ist. Sie ist vegan, tierversuchsfrei usw. und avanciert mehr und mehr zu meiner Lieblingsseife.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
16.09.2016, 21:05 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Ich hab mir den Mühle STF 23mm gekauft müsste am Montag eintreffen.
Bin schon gespannt wie sich der Pinsel im Vergleich mit einem Dachspinsel verhält.

Danke für den Tipp mit der L'Occitane Seife !

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
20.09.2016, 19:49 Uhr
Infernal
registriertes Mitglied


Habe heute meinen Mühle STF 23mm bekommen und bin sehr zufrieden. Fühlt sich wirklich sehr weich an aber hat mehr Backbone als mein alter Dachspinsel.
Der Griff (Edelharz) kommt mir nur ein wenig rutschig vor...vllt liegt das aber auch an der größe des Griffes, da mein anderer Pinsel einen etwas breiteren Griff hat.

--
Wo gehobelt wird, da fallen Bärte !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
06.10.2018, 19:03 Uhr
General C
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

auf vegane Seife bin ich damals eher zufällig gestoßen, nämlich im Unverpackt-Laden in Trier. Die Seife schäumt super schnell ein. Deren einziger Nachteil ist, dass sie die Farbe schnell verliert und man daher nicht sieht, wo man schon mit dem Hobel drüber war.
Was vegane Pinsel betrifft, so habe ich einen von DM und einen von Mühle. Beide kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Was vegane Seifen angeht, bin ich ebenfalls für Vorschläge offen, für vegane Rasiercremes ebenfalls.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
07.10.2018, 13:20 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Merkwürdigerweise überhaupt nicht genannt worden sind die recht preiswerten und vom Hersteller als vegan ausgewiesenen Rasierseife und Rasiercreme "Speick Active Men." Die bekommt man sogar bei den einschlägigen Drogeriemarktketten.

Aber bitte darauf achten, dass es die "Active"-Serie ist, die ist in einer grau und rot gekennzeichneten Verpackung, so wie hier abgebildet:

https://www.speick.de/de/produkte/men-active.html

Die "normale" Serie Speick Men ist blau und rot gekennzeichnet und ist nur beinahe vegan, weil Rasierseife, -creme und After Shave Balsam einen sehr geringen Anteil Bienenwachs enthalten. Alle anderen Produkte aus der Speick Men-Serie sind übrigens auch vegan.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 07.10.2018 um 13:24 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)