NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Kokosöl meine Erfahrung » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
29.03.2018, 17:07 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


1000 Milliliter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
25.04.2018, 19:30 Uhr
BrunoColtello
registriertes Mitglied


Bei Kokosöl muss man etwas Augenmerk auf die Lagerung haben: Zu warm und/oder hell gelagert kann es leicht ranzig werden (vor allem bei kaltgepresster Bioqualität). Zu kühl gelagert wird es unterhalb ca. 22 Grad fest (->Kokosfett). Sobald man aber einen Finger in das Kokosfett steckt, schmilzt es wieder. Auf der Haut bleibt es natürlich flüssig.

Wenn man sich jedoch damit rasieren möchte (geht ganz ausgezeichnet), sollte man bedenken, dass es spätestens im Abflussrohr wieder fest werden und zur späteren Verstopfung führen könnte.

--
WILKINSON Protector || MERKUR Progress, Futur | BAMBAW (R89-Klon)
WP2+3 || ASTRA Superior Platinum
BALEA Synthetik Professional | HJM Dachs | Porc Chinoise Deluxe
RS/RC: PRORASO, SPEICK, CALANI, FIGARO | RÖ: AROMABAR | RG: BULLDOG, SOMERSETS
Bio-KokosÖl, APOTHECARY87 Öl | PRORASO ASL+ASB | BULLDOG ASB+FC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
07.05.2018, 04:17 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Kleiner Widerspruch.
Benutze nur hochwertiges bio Öl.
Dr. Georg, wird halt bei spätestens 25°C flüssig, wie eben in den Tropen normal. Ranzig ist mir schon alles mögliche geworden, nur kein Kokos.
Gehört bei mir zur Hautpflege mit und ohne Rasur.

--
Ja, Übungsstufe Auch vorhanden hilft
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
07.05.2018, 12:22 Uhr
BrunoColtello
registriertes Mitglied


Ich kann hier beim besten Willen keinen Widerspruch erkennen. Auch ich benutze nur hochwertiges Bio-Kokossöl, kaltgepresst, war aber nicht bei der Pressung dabei :-)
Allgemein gilt: Je naturbelassener ein Öl, umso mehr sollte man auf dunkle und kühle Lagerung achten.

--
WILKINSON Protector || MERKUR Progress, Futur | BAMBAW (R89-Klon)
WP2+3 || ASTRA Superior Platinum
BALEA Synthetik Professional | HJM Dachs | Porc Chinoise Deluxe
RS/RC: PRORASO, SPEICK, CALANI, FIGARO | RÖ: AROMABAR | RG: BULLDOG, SOMERSETS
Bio-KokosÖl, APOTHECARY87 Öl | PRORASO ASL+ASB | BULLDOG ASB+FC
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
18.05.2018, 12:31 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Hallo, Bruno,
Hast natürlich recht, wenn es um einfach und Mehrfach ungesättigte Fettsäuren geht.
Kokosöl besteht hauptsächlich aus gesättigten Fettsäuren.
Bei ersteren z.B. Leinöl ist die Verderblichkeit ohne Kühlung sehr hoch.
Olivenöl hält auch ohne Kühlung. Erlebt auf Kreta, bei über 30°C.
Kokosöl kann man gegenüber den vorigen Beispielen auch hocherhitzen, ohne die gefürchteten Transfette.
Mein sehr persönliches Fazit:
Lagern ist bei Kokosöl nicht das Problem.

Nachtrag: es gibt Berichte, dass allein der Verzehr von Kokosöl der Haut hilft. Aber gegensätzliche medizinische Nachteile gibt's auch zu finden.
Daher, selbst entscheiden.

Gruß Bass

--
Ja, Übungsstufe Auch vorhanden hilft
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
19.05.2018, 10:25 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Wir heben das Kokosöl (Frau benutzt es um Zahnfleischentzündungen vorzubeugen) im Kühlschrank auf, weil es sonst "auseinanderfällt" und schwierig zu verwenden ist. Wenn es nicht vergesse, hole ich es vor der Rasur raus. Ansonsten kratze ich etwas mit dem Löffel ab, verreibe es zwischen den Händen (es erhält dann sofort die richtige Konsistenz) und ab ins Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)