NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Fine Rasierseife » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
02.07.2017, 10:03 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


@Rinox: Steht bei mir auch ganz oben auf der Liste. Als erstes kommt die American Blend. iLather hat ja wahre Lobeshymnen darauf gesungen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
02.07.2017, 10:33 Uhr
Kraxel
registriertes Mitglied


Fine gibt es auch bei Gifts&Care.

www.giftsandcare.com/en/search?controller=search&orde...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
02.07.2017, 17:05 Uhr
Rollz
registriertes Mitglied


Die Fine American Blend ist schön eine schöne Seife, allerdings auch nichts außergewöhnliches. iLather singt ohnehin fast auf jede (US)-Seife eine Lobeshymne.

Ich finde der Duft der neuen Calani Tonka ähnelt der American Blend doch sehr. Von der Performance macht die American Blend auch keiner Calani etwas vor. Man muss nicht immer in die Ferne schweifen. Ich habe zum Glück dieses exzessive Textverlangen nach jeder Seife nicht mehr. Da hat man auch wieder mehr Platz im Badezimmer

--
Der moderne Mann von heute rasiert sich klassisch.
WC, r89, Futur, 34c, Progress ASP, Polsilver SOC, Mühle STF 21, Plisson Synthetic, Balea Dachs, Omega ST Diverse SWK Fitjar, Weleda, Speick

Diese Nachricht wurde am 02.07.2017 um 17:06 Uhr von Rollz editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
02.07.2017, 17:19 Uhr
~Rinox
Gast


Witziger Zufall: Die Fine Seife wird meine Calani ersetzen. Calani konnte mein Barthaar einfach nicht ordentlich einweichen & ich kann den Seifendeckel ja nicht leer stehen lassen!

@Rainer Zufall: Genau zwischen den beiden Seifen konnte ich mich zuerst nicht entscheiden Die American Blend ist bei vielen sehr beliebt, ebenso die Snake Bite!

Diese Nachricht wurde am 02.07.2017 um 17:20 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
02.07.2017, 17:21 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


@Rollz: Da hast Du sicher auch wieder recht. Die Calani Tonka kenne ich noch nicht, werde mir diese aber merken. Die Calani-Seifen sind sowieso Spitze!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
02.07.2017, 20:58 Uhr
Rollz
registriertes Mitglied


@Rinox:
Die American Fine ist, wie ihr Name schon sagt, wirklich eine feine RS. Viell. kommst du mit ihr besser zurecht, als mit Calani.

Jedenfalls kann man die American Fine-Sachen immer mal wieder in Deutschland beziehen. Zurzeit gibt sie es hier https://www.meister-parfumerie.de/produkt-kategorie/pfleg...

--
Der moderne Mann von heute rasiert sich klassisch.
WC, r89, Futur, 34c, Progress ASP, Polsilver SOC, Mühle STF 21, Plisson Synthetic, Balea Dachs, Omega ST Diverse SWK Fitjar, Weleda, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
30.12.2018, 12:08 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Von FINE Accoutrements gibt es jetzt auch Rasiercremes.
Die Rezeptur ist übersichtlich, enthält aber Triethanolamin.
Abfüllanlage der Rasiercreme in Aktion:
https://www.facebook.com/FineAccoutrements/videos/vb.1985...
"Fine Shaving Cream in production on vintage german machinery".

Die RCs auf der Fine-HP:
https://www.fineaccoutrements.com/Fine-Shaving-Cream-p/sc...

Diese Nachricht wurde am 30.12.2018 um 12:09 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
12.02.2019, 14:45 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Moin Freunde!

Ich weiß nicht ob ich euch was neues erzähle aber bei Dambrio gibts jetzt wohl auch Fine RS und AS!
Eben drüber gestolpert und vom Preis gehts eigentlich!

Gruß

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
12.02.2019, 15:54 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Auch am gelben Fluss gibt es mittlerweile die Fine Produkte!

--
Mühle Rocca R95 (V4); Timeless Ti.68 SCL; Timeless SS.68 SCL; Razorock Gamechanger .84SB; Razorock Lupo SS DLC; Feather AS-D2
Shark Chrome; Shark Platinum; Astra SP
Saponificio Varesino; Martin de Candre; Haslinger; Lainess Savon du Barbier
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
24.02.2020, 22:00 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Ich hatte die letzten Tage die Fine Platinum RS als Probe. Der Hersteller rühmt sich ja damit, dass die Seife von der Formel her der Tabac RS gleichen soll. Nach den ersten Paar Rasuren fand ich sie zwar gut, aber nicht herausragend und damit der Tabac nicht ebenbürtig. Heute habe ich etwas anders aufgeschäumt: Statt wenige heisse Tropfen auf die Hartseife, habe ich den kompletten Seifentiegel mit dem heissesten Hahnewasser gefüllt und sie so mehrere Minuten eingeweicht. Danach mit der nicht-ausgeschlagenen Sauborste grosszügig Seife aufgenommen und im Gesicht aufgeschäumt und mit den Spitzen mehrmals Wasser hinzugefügt. Ach du dickes Ei! Ich fühlte mich wie auf einem anderen Stern! Sowas kannte ich bislang nur von der Nuàvia RS, die ich allerdings boykottiere, da der 'perverse' Seifensieder keine Refills anbietet.

Die Fine macht der Tabac alle Ehre und kann sich mit den allerbesten Seifen messen. Einweichwirkung und Gleitfilm ist etwas vom Allerfeinsten, was ich je erlebt habe. Einzig der Duft haut mich nicht um. Da ist die Boellis Daytona, eine meiner Top-Seifen, duftmässig ein ganz anderes Kaliber. Hier wurde auch die Calani erwähnt. Vergesst die. Die Fine spielt in der allerhöchsten Liga!

--
Per Ardua ad Astra

Diese Nachricht wurde am 24.02.2020 um 22:15 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
25.02.2020, 07:57 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Na ja, Fine und Calani zu vegleichen, macht ja nun keinen Sinn. Fine ist eine stark Talg basierte Seife (daher mW auch die gewisse Paralle zu Tabac) und enthält Tetrasodium EDTA. Calani hatte damals eben einen anderen Weg eingeschlagen und für Seifen dieser Richtung eine außergewöhnliche Qualität erreicht. Aber es bleibt eben dennoch etwas ganz anderes (nicht schlechter, nicht besser) als eine Talgseife.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
25.02.2020, 10:27 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Die Plastinum hatte ich auch mal zur Probe und mochte den Duft auch nihct besonders, aber die American Bland hat schon eine traumhafte Beduftung. technisch sind sich Fine und Tabac schon sehr, sehr ähnlich.

Und Ich muss auch Cracker Recht geben: Calani ist eine komplett andere Seife.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
25.02.2020, 11:19 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Die Calani mag eine völlig andere Rezeptur haben und ist auch keine Talgseife, dennoch bleibt sie eine Rasierseife, genauso wie die Fine. Also kann man sie hinsichtlich ihrer 'Funktionalität' auch vergleichen. Und da zieht die Calani in puncto Einweichwirkung und Gleitfilm den Kürzeren.

Seit wann sollte man Talgseifen nicht mit veganen Seifen vergleichen dürfen, wenn beide zum Rasieren gedacht sind?

--
Per Ardua ad Astra
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
25.02.2020, 12:01 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Natürlich darf man Ich nenne es mal so "Seifen mit Talgperformance" und vegane miteinander vergleichen, aber sie sind eben in der Funktionalität grundverschieden. Manche mögen beides und manche ziehen den einen Typus dem anderen vor.

Ich bin da auch bei dir Faust des Nordens und bevorzuge klar und deutlich Talgseifen.

Talgseifen haben typischerweise einen dichteren, schlotzigeren Schaum der mehr Wasser verträgt und mehr Schutz bei der Rasur bietet. Während zB eine Calani deutlich fluffiger und leichter ist mit mehr Volumen.

Ist eine Geschmackssache.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
25.02.2020, 13:23 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Hm, also bei mir haben die Calanis eine hervorragende Funktionalität, nur, diese mit einer Talgseife und deren hervorragender Funktionalität zu vergleichen, macht eben mM keinen Sinn, weil das zwei Paar Schuhe sind. Es kommt ja schließlich (auch jenseits des Duftes) noch so viel mehr dazu. Wäre das so, würden wir uns alle auch nur mit einer Seife rasieren (oder mit einer Seifenbasis und verschiedenen Düften). Tun wie aber nicht, und das aus guten Gründen. Dazu käme dann auch noch der Vergleich mit den Seifen mit hervorragender Funktionalität, die lanonlinhaltig sind (Stirling, MWF usw.).

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.

Diese Nachricht wurde am 25.02.2020 um 13:24 Uhr von Cracker editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
25.02.2020, 13:43 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
Hm, also bei mir haben die Calanis eine hervorragende Funktionalität, nur, diese mit einer Talgseife und deren hervorragender Funktionalität zu vergleichen, macht eben mM keinen Sinn, weil das zwei Paar Schuhe sind. Es kommt ja schließlich (auch jenseits des Duftes) noch so viel mehr dazu. Wäre das so, würden wir uns alle auch nur mit einer Seife rasieren (oder mit einer Seifenbasis und verschiedenen Düften). Tun wie aber nicht, und das aus guten Gründen. Dazu käme dann auch noch der Vergleich mit den Seifen mit hervorragender Funktionalität, die lanonlinhaltig sind (Stirling, MWF usw.).

In über zehn Jahren Forumslesen habe ich sowas noch nie erlebt.

Woher rührt deine Furcht, eine Talgseife mit einer veganen Seife zu vergleichen? Man vergleicht die Rasierseifen ja nicht hinsichtlich der Seifenbasis, sondern in puncto Einweichwirkung, Gleitfilm, Postshave, etc. Den Duft lassen wir mal aussen vor.

Wenn du in einem Blindtest zwei Seifen hast, von denen du keinen blassen Schimmer über die INCI hast und du dann eine Bewertung abgeben müsstest. Was machst du dann? Verweigerst du die Aussage und schweigst einfach? Läufst du gar davon? Ich verstehe dich einfach nicht.

Und von wegen zwei paar Schuhe, du vergleichst ja nicht eine Rasier- mit einer Fuss-Seife.

--
Per Ardua ad Astra

Diese Nachricht wurde am 25.02.2020 um 13:46 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
25.02.2020, 13:49 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Du machst es so, ich eben so.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
25.02.2020, 13:55 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Aber irgendwas stimmt nicht mit deiner 'Kategorisierung'. So wie ich dich verstanden habe, gibt es nun mal verschiedene Klassen von Rasierseifen (Talgseifen, Veganseifen, Lanolinseifen, etc.). Ein Quervergleich scheint deiner Ansicht nach keinen Sinn zu machen. Was ja schade ist, so können die verschiedenen Seifen gar nicht gegeneinander antreten. Auch finde ich es problematisch, wenn dann die Saponificio Varesino, auch eine meiner Top-Seifen, ins Spiel kommt, eine Veganseife, die es mit den allerbesten Talgseifen locker aufnehmen kann. Aber sei's drum. Jedem das seine.

--
Per Ardua ad Astra

Diese Nachricht wurde am 25.02.2020 um 14:01 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
26.02.2020, 10:10 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Mal vom meiner Meinung nach überhand nehmenden Veganismus abgesehen, sind Talgseifen schlechter für die Haut weil Talg enthalten ist? Keine Ahnung. Ich selber gehe weniger nach Zusammensetzung der Seife als nach persönlichem Empfinden. Und wenn mir das Produkt gefällt, ist mir relativ egal ob die verseiften Fette nun tierischen oder pflanzlichen Ursprungs sind.
Für Extremveganer natürlich nicht nachvollziehbar.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
26.02.2020, 12:13 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Volle Zustimmung!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
28.03.2020, 18:49 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Falls hier jemand schon alle Sorten durch hat, mich interessiert mal der Unterschied zwischen der Fresh Vetiver und der Green Vetiver. Danke

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
29.03.2020, 10:38 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Falls hier jemand schon alle Sorten durch hat, mich interessiert mal der Unterschied zwischen der Fresh Vetiver und der Green Vetiver. Danke

Wen Du den Duft meinst, sagen die Anbieter, dass sich Green Vetiver an dem Vetiver von Guerlain (1959) orientiert und Fresh Vetiver an Tom Ford´s Vetiver (2009).
Ich kenne die Fine-Düfte nicht, aber beide "Vorlagen" sind Top-Düfte: Der Vetiver-Duft von Guerlain gilt als eine Art klassischer Referenz-Duft in Sachen Vetiver. Vetiver von Tom Ford ist - pauschal gesagt - moderner, etwas leichter, frischer. Mir gefallen beide sehr gut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
29.03.2020, 11:14 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Yogi schrieb:

Zitat:
Falls hier jemand schon alle Sorten durch hat, mich interessiert mal der Unterschied zwischen der Fresh Vetiver und der Green Vetiver. Danke

Green Vetiver hat bei mir einen frischen, seifigen Drydown, die Vetivernote tritt rasch zunehmend zurück. Fresh Vetiver hat für mich eine sehr dominate, fast stechende Vetivernote, die weitgehend bestehen bleibt. So richtig erschließt sich mir der Name Fresh Vetiver nicht (würde ich eher mit Green Vetiver verbinden).

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.

Diese Nachricht wurde am 29.03.2020 um 11:15 Uhr von Cracker editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
29.03.2020, 12:11 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Genau das hab ich gemeint...danke schön.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
04.04.2020, 15:50 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Vielleicht noch ein Nachtrag: inzwischen konnte ich mehrfach das Guerlain Vetiver EdT an mir beschnuppern; für meine Nase gibt es da auch unter Aufwendung von viel Phantasie keine Gemeinsamkeiten zwischen Green Vetiver und Guerlain Vetiver.

Green Vetiver bleibt ein unkomplizierter, sehr frischer Duft mit einer einfachen Seifigkeit (gute Supermarktseife) für Männer (und Frauen würde ich sagen) aller Altersgruppen, der keinem weh tut, nicht aufdringlich ist, und immer sehr nett bleibt.

Guerlain Vetiver ist ein recht komplexer, ansatzweise pudriger, v.a. aber edel-seifiger (ich meine, Anklänge von Manna di Sicilia in der Seifigkeit zu entdecken), warmer Duft mit einem frischen, "sauberen" Twist und anfangs reichlich Gewürzen (Muskat, Myrre, Pfeffer). Später ordentlich Gras und die typische Vetivernote dazu, schließlich ein recht grüner Fougère mit Tiefgang und bleibender Komplexität, der frisch und warm zugleich bleibt, dabei aber nie aufdringlich wird. Etwas für Männer mit Understatement, die einen Duft eher für sich selbst und das eigene Vergnügen und Wohlbefinden, als für andere tragen. Abends im Ausklang stärkere Holznoten und Erdigkeit. Sicher eher "klasssich" ausgerichtet, eher nix für die junge Generation, mehr für Herren als Tagesduft bei der Büroarbeit im Frühjahr, an kühleren Sommertagen und im Frühherbst, so 40 oder besser 45+.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)