NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Erste Schleifversuche nicht zufriedenstellend » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
06.05.2017, 22:50 Uhr
djkoe
registriertes Mitglied


So sehe ich das auch. Ich möchte selbst in der Lage sein meine Messer auf eine für mich ausreichende Schärfe zu bringen. Zu dem ist es schließlich für mich nicht einfach nur Körperpflege sondern vielmehr Hobby. Und beim Hobby spielt Zeit und Geld eher eine nebensächliche Rolle. Das Schöne bei der Nassrasur als Hobby betrachtet ist, dass man seine Versuche stets bei der nächsten Rasur auf Erfolg prüfen kann. Und wenn alles passt kann man stolz sein finde ich ;-)

Ich übe das Messerschleifen seit etwa vier Wochen (relativ intensiv) und bekomme mittlerweile das Messer so scharf, dass der Hasrtest immer funktioniert. Langsam aber stetig verbessere ich meine Ergebnisse. Daher bleibe ich am Ball, einfach weil es mir Freude bereitet :-)

--
That makes me nobody so fast after!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
07.05.2017, 09:03 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Geschliffen werden die RM in der Fabrik. Zu Hause werden sie geschärft.

Viel Erfolg!

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
07.05.2017, 12:58 Uhr
djkoe
registriertes Mitglied


wernerscc schrieb:

Zitat:
Nach dem Setzen der Facette mach ich das gerne...

Bedeutet das, dass dieser Schritt nach dem 1000er durchgeführt wird?

--
That makes me nobody so fast after!

Diese Nachricht wurde am 07.05.2017 um 12:59 Uhr von djkoe editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
07.05.2017, 14:01 Uhr
Siegburger
registriertes Mitglied


Wenn du nach dem 1000er Armhaare rasieren kannst, kommt die Holznummer. Dann wieder auf den 1000er bis die Armhaare wieder fliegen.

Mit besten Grüßen
Siegburger

--
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfehlbar sinn.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
09.05.2017, 21:39 Uhr
djkoe
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich habe es geschafft!
Mir sind vier Punkte aufgefallen, die ich optimiert habe. Nun ist das Rasiermesser so scharf, wie ich es immer haben wollte.

Was habe ich anders gemacht als zuvor?
A) Ich habe meine Steine vernünftig abgerichtet
B) Ich habe die Geometrie meines Messers nochmal verbessert, so dass mein Messer beim von drmatt357 beschriebenen "Tab & Wabble - Test" sich kein bisschen mehr bewegt (Dies ist eine einmalige Korrektur, die ich bei diesem Messer nie mehr durchführen muss.... hoffentlich)
C) Ich habe nun auf eine geeignete Unterlage mit Kieselerde poliert (harter Stahl --> seeeehr lange!). Als Unterlage habe ich entspiegeltes Glas verwendet, anstelle satiniertes Glas.
D) Ich habe meinen Hängeriemen mit Chromoxid verwendet anstelle meines Stoßriemens mit Chromoxod. Ich vermute so habe ich besser eine 2. Facette aufbauen können.

Die nun erreichte Schärfe zeigt sich in einem tadellosem Bestehen des Haartests. Aus den vielen Selbstversuchen und vor allem mit eurer Hilfe habe ich mein Ziel erreicht. Ich bin wirklich froh einen für mich geeigneten Weg gefunden zu haben! DANKE AN ALLE!!!!!!

Lieben Gruß
Daniel

--
That makes me nobody so fast after!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
10.05.2017, 13:30 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Hallo djkoe,

was lese ich da, die Kieselerde

Schön, mal wieder etwas von ihr zu hören.
Weiterhin viel Erfolg mit ihr.

Gruß
Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
11.05.2017, 21:52 Uhr
djkoe
registriertes Mitglied


Hallo Bartisto,

JA, DIE KIESELERDE.... :-)

Lustig war der Blick meiner Freundin, als Sie meine Einkäufe sah

Lieben Gruß

--
That makes me nobody so fast after!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
29.05.2017, 22:57 Uhr
Borsif
registriertes Mitglied


Guten Abend!

Ich bin fleißig am Schärfen (Und Steine und Messer kaufen ... XD ) und Erfahrungen Sammeln. Und gestern ist etwas passiert, davon möchte ich euch berichten. Ich bin davon überzeugt, dass es für die "alten Hasen" nichts neues ist, aber für die Neulinge (wie mich) vielleicht doch etwas wissenswert!

Also, da ich - meiner Meinung nach - auf den NSS schon durchaus gute und wiederholbare Ergebnisse erziele, habe ich mich gestern wieder etwas intensiver mit meinem GBB auseinandergesetzt. Jedenfalls ging ich nach dem 5k NSS (ich weiß, es wird öfter empfohlen nach dem 8k NSS auf den GBB zum finishen zu gehen, jedoch wollte ich auch sehen wie gut der GBB abträgt, wie es sich mit den 5k Schärfriefen verhält, etc.

Ich arbeite mich also mit dem GBB in der Hand am Waschbecken unter langsam laufendem Wasser durch meine Schärfriefen, als ich plötzlich beim Wenden des Messers über den Rücken *KLING* - am Wasserhahn andepsche. Messer sofort her, zuerst mit dem bloßen Auge betrachtet - aha - es ist ganz schwach mit dem bloßen Auge sichtbar - also schnell unter das Mikroskop gehalten - und Tatsächlich, zwei kleine Ausbrüche!!

Also nochmal die NSS rausgepackt und auf dem 800 so lange bearbeitet bis die Ausbrüche vollständig (!!!) weggeschliffen waren. Weiterer Fortschritt auf 2k, 5k, GBB. Mit diesem habe ich mich ein wenig ausgetobt - zuerst mit schwachem Druck, dann mit nahezu keinem Druck Wechselschübe in sicherem Abstand vom Wasserhahn abgearbeitet bis die Facette recht schön poliert war. Zufrieden dann zuerst auf Leinen, dann auf Leder abgezogen und erstmal ins Regal gelegt.

Heute Nachmittag packe ich das Messer raus und sehe es mir an - da trifft es mich ins Auge wie ein hässlicher Autounfall! - kleine dünklere Flecke auf dem Grat meiner Facette - doch hoffentlich nichts angerostet? Ich bin sehr penibel mit meinen Messern! - Also unters Mikroskop gehalten und ich konnte meinen Augen kaum trauen, an der Stelle der beider Ausbrüche sehe ich: zwei kleine Ausbrüche!!! Aber wie geht das? Bei näherer Betrachtung habe ich bemerkt, dass die "Scharten" nicht wirklich aus der Facette ausgebrochen, sondern eher nur stark umgebogen waren. Mit etwas polishing auf meinem GBB konnte ich diese wieder "gerade richten", bin aber schon neugierig auf Morgen.

Was passiert ist erkläre ich mir so: Ich habe zwar die ursprünglichen Ausbrüche zum größten Teil rausgeschliffen und Teile der Klinge eventuell geradegerichtet, jedoch sind in den Stahl auch Spannungen induziert worden, welche sich über Nacht relaxiert haben und den Stahl wieder "zurück gebogen" haben. Ich bin schon gespannt ob es diesmal hält, oder ob ich das Messer nochmal schärfen muss.

Ich hoffe, dass dieser Text jemandem, welcher nicht so ein Tollpatsch ist, geholfen hat und wüsche allen ein erfolgreiches Schärfen.

Liebe Grüße
Borsif

Diese Nachricht wurde am 29.05.2017 um 22:58 Uhr von Borsif editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)