NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Messertip für Konturen und Hals gesucht » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
06.12.2017, 12:06 Uhr
Ole.s
registriertes Mitglied


Ein freundliches Hallo in Forum aus Nürnberg.

Ich bin über Hobel und Shavette zum Messer (ein günstiges Marke Solingen) gekommen, welches ich gerade auf Rasurschärfe bringen lasse (die Experten habe ich schon angfragt).
Durch die vielen Links zu den verschiedensten Manufakturen entwickelt sich nun bei mir auch schon "das will ich auch noch".

Nun habe ich schon viel im Forum gelesen, bin jedoch noch unschlüssig, welches Messer ich am Besten für meinen Bedarf (siehe Titel) nehmen sollte.

Ich meine Klingenbreite, Schliff und Kopfform.

Als Marken stelle ich mir Aust, Böker oder Kroaat vor.

Würde mich über Tips sehr freuen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.12.2017, 16:11 Uhr
Ole.s
registriertes Mitglied


... da ich oben sehr allgemeinformuliert habe möchte ich etwas konkretisieren:

Es gibt so viele schöne Messer und die Frage ist nicht, welches bessere Messer ich nehme, sondern "Mit welchem soll ich anfangen?".

Mit dem Hals tue ich mich momentan noch recht schwer und nach dem Frust mit dem günstigeren "Solingen" möchte ich noch ein höherwertiges, welches out of teh Box rasierscharf ist. Von Aust habe ich das häufig gelesen, daher auch ein Favorit.

Da ich die Oberlippe nicht rasiere,... könnte es auch eine 7/8 sein (Breite gefällt mir gut) oder sind die insgesamt für den Anfang schwieriger?

Bei Aust könnte ich auf der Webseite www.rasiermesser-manufaktur.de keine Infos zum Schliff (vollhohl mit/ohne Wall, usw.) finden. Sind die alles gleich und gibt es für RM-anfänger Empfehlungen außer "nicht derb"?

Und welche Kopfform ist für den Anfang nicht zu empfehlen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.12.2017, 16:47 Uhr
shelob
registriertes Mitglied


Allgemein wird gesagt, schmale Messer sind besser für Konturen. Als Kopfform wird in diesem Zusammenhang gerne der Amerikanische Geradekopf oder der Spanische Kopf genannt. Bei beiden Kopfformen ist die Schneide so lang wie die Klinge an sich, beim Rundkopf ist sie kürzer.
Beides wird mit der besseren Übersichtlichkeit begründet.

Ich persönlich kann keine eigenen Erfahrungen zu Konturen beitragen, da ich keinen Bart trage.

Ein Messer zwischen 5/8 und 6/8 ist aber in der Regel auch wendiger und leichter zu führen als die Breitschwerter welche optisch halt meist die Nase vorne haben. Da du aber schon angedeutet hast, dass es nicht bei den zwei Messern bleiben wird, ist das ja nur eine Frage der Zeit bis du deine eigenen Erfahrungen damit machen wirst ;-).

Ich persönlich tendiere mittlerweile zu 5/8 und 6/8 Messern für die tägliche Rasur. Ich habe zwar auch einige 7 und 8/8 Messer, die kommen aber meist nur am Wochenende zum Einsatz.


Edith sagt noch, mit der Werksschärfe bist du wahrscheinlich bei Koraat auf der sicheren Seite. Aust, Böker und Wacker. liefern zwar in der Regel auch Rasurscharf aus, allerdings ist die Gefahr eines Ausrutschers höher, zumindest wenn man den Erfahrungsberichten so glauben darf.

--
und werden immer mehr Herold R89, Gilette Slim Adj. ASP

Diese Nachricht wurde am 06.12.2017 um 16:51 Uhr von shelob editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
31.12.2017, 11:21 Uhr
legobasher
registriertes Mitglied


Hallo Ole.s,

nach meiner Erfahrung eignen sich für den gewünschten Zweck eher kleinere Messer. Für den Einstieg liegst du sicher hiermit richtig:

https://shop.nassrasur.com/de/Rasiermesser/BOeKER-Rasierm...

https://rasiermesser-manufaktur.de/Rasiermesser/4-8-Rasie...

So weit ich weiß, sind die Aust-Messer vollhohl. Zudem kannst du dir auch ein Messer nach deinen Wünschen fertigen lassen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der richtigen Wahl.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
31.12.2017, 11:41 Uhr
aleister
registriertes Mitglied


Kaufe dir ein Vintage 4/8.Ich finde alte Klingen,viel besser als neue.
Z.Z.ist im Netz ein ("Black-Steel") Vintage Straight Razor SCHULZE"s 100 NOS 4/8 w/BOX für ca 70,-.Verkäufer anschreiben und Preis noch etwas drücken.Dann kommt schärfen,hier im Forum noch dazu.Win-Win !Für deine Zwecke muß es keiner,von dir genannten Hersteller sein!

Für Anfänger ist ein 5/8 besser geeignet.Da gibt es auch ab und zu gute Angebote
in der franz.Bucht,dauert halt etwas.Z.B.alte Thiers Issard,Le Alpin,Le Grelot,deren Qualität,über jeden Zweifel erhaben sind.

Auch ein überarbeitetes Golddollar von bartisto würde,vollkommen reichen.

Diese Nachricht wurde am 31.12.2017 um 11:55 Uhr von aleister editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
31.12.2017, 19:51 Uhr
SaschaK
registriertes Mitglied


Ich finde für Bartkonturen die Kopfform ziemlich entscheidend und plädiere für einen französischen Kopf. Ist für mich zu diesem Zweck am übersichtlichsten und "treffsichersten".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
18.01.2018, 19:11 Uhr
Ole.s
registriertes Mitglied


Hallo,
vielen Dank für die Tips und Hinweise.
Habe mich für eines von Aust 6/8 mit spanischem Kopf entschieden.... und es kam rasurscharf. Da gab es nichts zu mäklen und das Rasieren ist ein Vergnügen.
Nun möchte ich noch ein schmaleres mit französischem oder amerikanischem Kopf und werde es noch in der entsprenden Rubrik posten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
20.01.2018, 15:29 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Hallo Ole.s,

mit dem Aust hast du eine sehr gute Wahl getroffen: Von meinen Messern kamen nur drei rasurscharf: das Aust, das Böker Elite Carbon SE und das Hart Steel...

Als Konturenmesser kann ich dir das "LE PETIT FRANÇAIS" von Thiers Issard empfehlen. Gibt es für vergleichsweise kleines Geld in diesem Shop:

shavelikeaman.eu/epages/950004449.sf/en_IE/?ObjectPath=/S...

Liebe Grüße aus Graz,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka

Diese Nachricht wurde am 20.01.2018 um 16:08 Uhr von EasyRider editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
14.05.2019, 09:12 Uhr
ALF22
registriertes Mitglied


Hallo zusammen
Ich stehe vor der selben Frage mit dem Konturenschneiden beim Bart (inkl. Hals).
Ich habe 3/8 und 4/8 Messer gesehen die mir gefallen, doch sind die ev. zu klein für den Hals.

Was könnt Ihre für eine Grösse empfehlen.
DANKE

Im Moment bin ich noch mit dem Wechselklingenmesser am Üben und habe darum keine Erfahrung/Idee welche grösse für mich passt.

--
ALF22
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
14.05.2019, 15:29 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Hallo Alf,
Ich habe nur ein kleines Bärtchen an der Unterlippe bis Kinn.
Aber dadurch schon auch Konturen-Rasur probieren können.
Meine persönliche Empfehlung ist, dass die Klinge ruhig breit für den Hals sein kann. Meine hiermit durchaus 7/8.
Damit bekomme ich einen guten Winkel für gegen den Strich am Hals hin.
Und auch einen Rundkopf kann man durchaus verwenden.
Beidhändig rasieren üben ist hilfreich.

Derzeit mein Liebling: Paul Waldmin 7/8 Rundkopf… damit geht alles.

--
verschiedene selten 25mm Synthie ohne Alkohol
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
14.05.2019, 15:51 Uhr
ALF22
registriertes Mitglied


Hallo Bass
Danke für Dein Feedback.
Somit ist es besser nach einem 6/8 oder grösser zu schauen als nach einem 4/8.

Das hilft mir schon weiter.
Und ich übe schon mit beiden Händen, was eigentlich nicht schlecht geht. Zumindest habe ich mich noch nicht geschnitten ;-)))

--
ALF22
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.05.2019, 15:55 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Ich persönlich komme mit den breiten besser klar.
Das kann für Dich anders sein.

Die Hinweise auf 5/8 als Standard haben durchaus ihre Berechtigung

--
verschiedene selten 25mm Synthie ohne Alkohol

Diese Nachricht wurde am 14.05.2019 um 15:58 Uhr von Bass editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)