NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Nassrasierer und Rohrreiniger » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
12.12.2005, 11:33 Uhr
mrmint1
registriertes Mitglied


erzählte mir neulich einer, dass er ohne die Nassrasierer wesentlich weniger Umsatz machen würde, wären es doch gerade sie, die mit Schaum und Bart/Haarresten ganz wesentlich zum Rohrverstopfungen im Bad beitragen würden.
Motto: es bleibt immer etwas hängen......

Sicherlich kein weltbewegendes Thema - angesichts horrender Blutsaugerrechnungen aber trotzdem sein Tipp: Bitte nicht ins Waschbecken damit - sondern schön gesondert entsorgen !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.12.2005, 12:51 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Dachte schon bei dem Thread-Titel, ein Rasierhobel hätte gerade ein Vollbad im Rohrreiniger hinter sich... .
Das habe ich auch schon gehört. Wenn dann noch zu sparsamer Wasserverbrauch dazu kommt, kommt es erst recht irgendwann zu Wasserabfließproblemen.
Aber wenn sich so was ankündigt hilft am besten der gute alte - wie heißt dieses Teil nur - Gummi-Saugheber!?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.12.2005, 13:26 Uhr
Rasiervogel23
registriertes Mitglied


Pümpel heißt das Teil
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.12.2005, 13:29 Uhr
~TomH
Gast


Howdy,

das Teil heisst bei uns in der Gegend "Pümpel", klingt dämlich, wirkt aber echt supergut und total natürlich.
Komme vom Fach und weiß genau, wie Abflüsse, selbst die aus Messing verchromt, nach Orgien mit chem.Rohrreinigern über längere Zeit hinweg aussehen, ein Sieb ist echt nichts dagegen...

Gruss

Thomas
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.12.2005, 13:44 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Danke, habe es gerade auch im Netz gefunden mit Verweis auf den Duden. Im Duden steht: (der) Pümpel, norddeutsch für Saugglocke zur Abflußreinigung.
Ist sicher keine Erfindung von Mr. Q (in den Bond-Filmen), aber sehr wirrrrksam.
Schlage "Pümpel" als Wort des Jahres vor.

P.S.:
Satirisches zur "europäischen Pümpel-Norm":
www.baumarkt.de/b_markt/satire/8_98.htm

Diese Nachricht wurde am 12.12.2005 um 13:52 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
12.12.2005, 13:55 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Moin dailysoap,

Interessant finde ich das der Begriff Pümpel norddeutsch sein soll, ich kenn das Ding eigentlich nur unter Plumper und die Tätigkeit heißt plumpern. Ist auch unter Anglern ein gängiger Begriff, weil man so Wattwürmer 'fängt' bzw. aus ihren Löchern spült.

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
12.12.2005, 14:07 Uhr
sgjp77
registriertes Mitglied


Geier0815 schrieb:

Zitat:
Ist auch unter Anglern ein gängiger Begriff, weil man so Wattwürmer 'fängt' bzw. aus ihren Löchern spült.

Wie jetzt, ihr steht mit dem roten Gummisaugnapf im Watt und saugt die Wattwürmer aus den Löchern?

--
Grüße, Jens

...und wenn sich das nicht reimt, dann ist mir das egal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
12.12.2005, 14:16 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Zitat:
"Die umgangssprachlichen und mundartlichen Bezeichnungen für dieses Gerät sind vielfältig. Synonyme: Hektor, der (Gummi-)Nupfer, der Pümpel, Pömpel, Plömpel, Pömbel, Gwumpn, Gummisauger, Klostopfer, Saugheber, Saugstampfer, Toilettentoni."
de.wikipedia.org/wiki/Saugglocke

Und das darf natürlich nicht fehlen:
www.puempelfreunde.de/

Diese Nachricht wurde am 12.12.2005 um 14:22 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
12.12.2005, 16:31 Uhr
pinselschwinger
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Zitat:
"Die umgangssprachlichen und mundartlichen Bezeichnungen für dieses Gerät sind vielfältig. Synonyme: Hektor, der (Gummi-)Nupfer, der Pümpel, Pömpel, Plömpel, Pömbel, Gwumpn, Gummisauger, Klostopfer, Saugheber, Saugstampfer, Toilettentoni."
...

dailysoap, du erstaunst mich immer wieder! Wo hast du bloß immer die Infos her???

Zum Thema Pümpel (Ich finde den Ausdruck "Gwumpn" hervorragend, erinnert mich irgendwie an "Wampn", bayerischer Ausdruck für hervorstehendes männliches Körperteil):

Wenn man immer schön mit heißem Wasser nachspült, wird man die Freuden des Klostopfers nur in der Theorie erleben, dann setzt sich nämlich nix zu...

Falls doch (wie bei mir ab und zu mal), sollte man den Dingen auf den Grund gehen. Sehr schnell stellt sich dann heraus, dass der Grund für die Überschwemmung nicht etwa bei den ultrakurzen Rasierstoppeln, sondern beim 40cm langem Haupthaar der Liebsten zu suchen ist, das sich kunstvoll um die Unterseite des Waschbeckenstopsels gewickelt hat.

Dann kannst du allerdings lange pümpeln - ein langer Schraubenziehr mit Kombizange ist die einzig wirksame Abhilfe...

--
pinselschwinger
---------------
"...ich betrete voll Elan den Tanzsalon, eingehüllt in eine Wolke Pitralon." (EAV)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
12.12.2005, 17:46 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Ein kleiner Blick in ein gutes Synonymwörterbuch und man findet erstaunliche Sachen.

Mir fällt gerade ein, daß es auch mal eine schöne Werbung mit einem Pümpel gab und zum Thema "Wampn", man kann ja auch Plauze sagen, oder den Aufdruck "Bier formte diesen schönen Körper" zitieren, fällt mir nun doch eine Frage ein.

Wißt Ihr eigentlich wozu so eine richtige Wampn da ist? Nein? Na damit der kleine Arbeitslose ein Dach übern Kopf hat.

So, und bevor ich noch mehr Unsinn schreibe. Verabschiede ich mich lieber. Alles Gute, Erik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
14.12.2005, 21:12 Uhr
Stoppelfeld
registriertes Mitglied


Hallo Jung´s

wer erzählt denn solch Märchen das die Bartstoppeln in Verbindung mit Seifenreste den Abfluss des Schmutzwassers im Bad behindern?

Hauptursache hierfür sind wie schon erwähnt Wesentlich längere Haare die dann wahre Teppiche und Zöpfe bilden,
Fette die sich an der Rohrwandung summieren,
Versandung duch auswaschen von Gegenständen,
(Kinderspielzeug aus dem Sandkasten ,meist nur der Geruchsverschluss)und Sachen die da nicht hingehören wie Wasser -farbgemische vom Deckenfarbe aus dem Pinsel waschen!

Bestimmt nicht die kurzen Bartstoppel!

Es gibt aber auch Ausnahmen gebe ich ja zu Besonders bei unsachgemäß verlegten Leitungen mit zu wenig Gefälle ( Wasser steht in der Leitung, Schmutzpartikel und Fette setzen sich auf Grund ihrer spezifischen Eigenschaften an der Rohrwandung oder an Rohrgrund ab)

--
Früher begriff ich nicht, warum ich auf meine Frage keine Antwort bekam, heute begreife ich nicht, wie ich glauben konnte fragen zu können. Aber ich glaubte ja gar nicht, ich fragte nur. (Franz Kafka)

Mit freundlichen Grüßen von Stoppelfeld
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.12.2005, 21:47 Uhr
erik kormann
registriertes Mitglied


Na da war doch ein ganz wunderbares Märchen. Ohne solche Geschichten hätten wir niemals eine Pümpeldebatte im Forum gehabt und der Begriff Wampn wäre vermutlich verschütt gegangen. Nö, nö, solche Themen müssen unters Volk und wer weiß, was wir noch so ausgraben. Und wenn ich mir anschaue, was man Bruder, der irgend so ein furchtbares Dosengel benutzt, für eine Sauerei im Waschbecken nach der Rasur hinterläßt, dann frage ich mich manchmal, warum da überhaupt noch was abläuft. Es könnte durchaus sein, daß sein Waschbecken wie ne Sickergrube funktioniert. I. Na Gott sei Dank, er zieht im Februar aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)