NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Gillette Heated Razor » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
30.10.2018, 21:24 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Nach Vibration (Power), schwenkbar in alle Richtungen (Flexball) und Gleitstreifengedöns rundum (Proshield) demnächst auch noch beheizt.

https://youtu.be/RmcCn55ef_Q

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
30.10.2018, 21:47 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Phänomenal. Damit hätte ich nicht gerechnet.
Ganz neu ist das jedoch nicht:
https://www.indiegogo.com/projects/smartrazor-the-world-s...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
30.10.2018, 22:24 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Das ist doch Mist! Ich hatte so sehr gehofft, dass Gillette endlich den Systemrasierer mit mindestens acht einzeln regelbaren, beheizbaren Klingenstreifen auf den Markt bringt, aber was machen die?! Werfen einfach ein unausgegorenes Beta-Modell mit nur 5 Klingenstreifen auf den Markt, bei dem sich auch nur der Teil unterhalb der Klingenstreifen erwärmt. Und dann gibt's nicht einmal einen Thermostaten, mit dem man die gewünschte Temperatur vorwählen kann.

Was für Amateure, die haben von der Rasur wirklich gar keine Ahnung! Wie haben die es bloß geschafft, Weltmarktführer in Sachen Nassrasur zu werden?

SCNR!

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 30.10.2018 um 22:31 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
31.10.2018, 01:11 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Scheisse, ich werd alt.




--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
31.10.2018, 03:00 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Achtung Achtung!!!
Gillette stellt einen neuen Rasierer im Zusammenhang mit Pinsel und Seife vor und nutzt nicht eigenes Dosengeplörr!
Ich sehe große Dinge auf uns zukommen...

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
31.10.2018, 04:59 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich finde ja eher einen ganz anderen Aspekt viel interessanter. Gillette hat ja Jahre lang an den Klingen selber nichts mehr verändert sondern den Fusion Kopf immer nur mit weiteren Gimmicks ausgestattet. Ich schließe daraus, dass im Bereich der Klingen selber der Zenit erreicht oder bereits überschritten ist.

Meiner Meinung nach ist der Mach 3 eh der ausgewohgenste Systemie von Gillette. Die neueren bieten für mich keinen Mehrwert im Verhältnis zum Mehrpreis.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
31.10.2018, 06:28 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


„Beheizten“ Rasierer haben wir Hobler doch schon lange.
Ich halte meinen Rasierer vor jedem Zug unter heißes Wasser damit sich der Kopf schön aufwärmt.
Bei meinem Pils Hobel mit dem schweren Kopf bleibt die Wärme auch schön lange im Hobel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
31.10.2018, 07:05 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Das stimmt und abgesehen davon erschließt sich mir nicht so ganz wie so ein beheizter Rasierer den Effekt des heißen Handtuchs welches VOR der Rasur seinen Zweck erfüllt, darstellen soll.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
31.10.2018, 07:12 Uhr
2ndTry
registriertes Mitglied


Wow, es wird immer skurriler! Und dann soll der Preis
laut einer anderen Website auch noch bei 150,-$ liegen!
Geht gar nicht! Ich für meinen Teil schätze eh, selbst wenn
ich zum Systemie greife, eher klassische Griffstücke zur
Mach3-Klinge. Und bei meiner Haut würde eine Erwärmung eher
zu eingewachsenen Haaren als zu einem komfortablen Gefühl
während der Rasur führen, aber da scheiden sich die Geister
sicher! Gut, dass der Trend Richtung klassische Nassrasur
momentan so gut läuft!

--
Member of "Club 41" ATT R1, S1, S2, Goodfella, Feather AS-D2, Popular, Maggard Slant, Merkur Progress 510, 23C, 34C, 37C, Mühle R41 (2011), R89, PILS 101NE, RazoRock Hawk V2, SUPPLY Single Edge V2, Wilkinson Classic | Feather | BAUME.BE |

Diese Nachricht wurde am 31.10.2018 um 10:09 Uhr von 2ndTry editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
31.10.2018, 07:56 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Von dem Trend will Gillette aber leider nichts wissen. Wilkinson hat dem Classic ja kürzlich noch so einen Butterflyhobel zur Seite gestellt. Auch wenn der wahrscheinlich zugekauft ist, bedient Wilkinson hier doch den Markt für die klassische Nassrasur.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
31.10.2018, 10:56 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Spielerei.

Wenn ich meinen Hobel nach jedem Zug ins heisse Wasser tauche, speichert der dicke Metallkopf auch die Wärme.

Die gefederte Klingenführung - wofür hab ich mein Handgelenk?

Der letzte - für mich - einigermaßen brauchbare Systemie war der Mach 3.
Da hab ich mir seinerzeits sogar einen Stahlgriff für gegossen.

Alles, was danach kam (vibrierender Kopf etc.) konnte mich nicht überzeugen und hat eingewachsene Haare + Brand erzeugt.

Schon gar nicht die völlig überzogenen Klingenpreise.

Ich für bin froh, daß ich "meinen" Hobel und mein persönliches Setup gefunden habe, mit dem ich jederzeit eine angenehme, gründliche und reizfreie Rasur hinbekomme...

... und das für ein paar Cent, zudem sieht das Zubehör im Bad edel aus.

Aös nächstes kommt wohl ne Anbindung ans Smartphone

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 31.10.2018 um 10:58 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
31.10.2018, 17:00 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Gillette hat ja Jahre lang an den Klingen selber nichts mehr verändert ...

Hast Du einen Informanten in der F+E-Abteilung von Gillette, der das an dich durchgestochen hat oder wie kannst du dir diesbezüglich so sicher sein?


Jones schrieb:

Zitat:
Aös nächstes kommt wohl ne Anbindung ans Smartphone

Die gibt's bereits: https://www.appgefahren.de/style-me-braun-gillette-bart-g...

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
31.10.2018, 19:12 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Naja...der Mach 3 ist wunderbar für die Körperrasur! Für mich persönlich war beim Sensor Excel schon schluß,mehr braucht man wirklich nicht!
Bin froh noch einen originalen G II ergattert zu haben,starrer Kopf und keine Gleitstreifen an den Klingenköpfen!
Der ruht aber bis zu dem Tag wenns mit dem Hobel nix mehr wird!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 31.10.2018 um 19:15 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
31.10.2018, 19:16 Uhr
~Gun
Gast


...was für eine Kacke...

Das Ding ist genauso überflüssig wie eine "Axt im Kopf"!!!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
01.11.2018, 13:06 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Gun schrieb:

Zitat:
...was für eine Kacke...

Habe ich noch nicht getestet. Hinterlässt es braune stinkende Streifen im Gesicht?


Gun schrieb:

Zitat:
Das Ding ist genauso überflüssig wie eine "Axt im Kopf"!!!

Es gibt durchaus Zeitgenossen, bei denen sähe ich eine Axt im Kopf als eine große Verbesserung an. Zumindest für den Rest der Menschheit.

--
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 01.11.2018 um 13:06 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
01.11.2018, 14:13 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Über die Notwendigkeit bestimmter Systemie Ausstattung kann man sicherlich streiten aber eine totale Verteufelung dieser Rasierer Gattung ist schon etwas ubertrieben.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
01.11.2018, 17:53 Uhr
~Gun
Gast


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Über die Notwendigkeit bestimmter Systemie Ausstattung kann man sicherlich streiten aber eine totale Verteufelung dieser Rasierer Gattung ist schon etwas ubertrieben.

...warum?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
01.11.2018, 19:21 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Über die Notwendigkeit bestimmter Systemie Ausstattung kann man sicherlich streiten aber eine totale Verteufelung dieser Rasierer Gattung ist schon etwas ubertrieben.

Zum einen hat niemand "diese Rasierer-Gattung total verteufelt", sondern höchstens ein paar sarkastische Bemerkungen über die neuste "Innovation" von Gillette gemacht. Und zum anderen hast du mir auch noch nicht verraten, woher du deine Informationen hast, dass Gillette seit Jahren angeblich nichts an seinen Fusion-Klingen verändert haben soll.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
01.11.2018, 20:38 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Philipp R. schrieb:

Zitat:
Über die Notwendigkeit bestimmter Systemie Ausstattung kann man sicherlich streiten aber eine totale Verteufelung dieser Rasierer Gattung ist schon etwas ubertrieben.

Zum einen hat niemand "diese Rasierer-Gattung total verteufelt", sondern höchstens ein paar sarkastische Bemerkungen über die neuste "Innovation" von Gillette gemacht. Und zum anderen hast du mir auch noch nicht verraten, woher du deine Informationen hast, dass Gillette seit Jahren angeblich nichts an seinen Fusion-Klingen verändert haben soll.

Ok, das mit den unveränderten Klingen nehme ich zurück. Weil hin und wieder kommt ja die Fusion-Verpackung im neuen Design und dann steht auch etwas drauf von "neu und verbessert", "neue Klingen" oder "verbesserte Klingen" oder so. Also diesbezüglich scheint es schon gewisse Änderungen zu geben.

Ich wollte mit meinem ursprünglichen Beitrag diesbezüglich aber eigentlich darauf hinaus, dass Gillette halt seit mittlerweile schon sehr langer Zeit am Fusion als Grundmodell festhält, dieses nur mit immer mehr oder weniger überflüssigen Features ausstattet. Allerdings verhält sich Wilkinson ähnlich mit dem Hydro. Einen komplett neuen Rasierer gab es halt seit längerer Zeit bei beiden Herstellern nicht mehr. Stattdessen kommt immer mehr Gedöns an Fusion und Hydro, was die Preise der Klingen in die höhe treibt.

Beim Mach 3 betreibt Gillette ja nicht so einen Firlefanz. Da gibt es halt nur normal, Turbo und Sensitiv und fertig. Die vibrierende Power-Variante wurde ja auch inzwischen aus dem Programm gestrichen.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
01.11.2018, 21:47 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich wollte mit meinem ursprünglichen Beitrag diesbezüglich aber eigentlich darauf hinaus, dass Gillette halt seit mittlerweile schon sehr langer Zeit am Fusion als Grundmodell festhält, dieses nur mit immer mehr oder weniger überflüssigen Features ausstattet. Allerdings verhält sich Wilkinson ähnlich mit dem Hydro. Einen komplett neuen Rasierer gab es halt seit längerer Zeit bei beiden Herstellern nicht mehr. Stattdessen kommt immer mehr Gedöns an Fusion und Hydro, was die Preise der Klingen in die höhe treibt.

Ist doch ideal für die Hersteller: Mit einem praktisch unveränderten, mit zusätzlichem Firlefanz, der weder in der F+E noch in der Produktion nennenswerte Kosten verursacht, lässt sich bei der Masse der Kunden immer mehr Geld abgreifen. Ich vermute, dass die höchsten Kosten, die bei Gillette (aber auch bei Wilkinson) entstehen, nicht etwa durch Entwicklung und Produktion, sondern durchs Marketing verursacht werden. In der Hinsicht dürften sich Gillette und Coca-Cola sehr ähnlich sein, denn verkauft wird den Kunden jeweils nur sekundär ein Produkt, primär aber ein Lebensgefühl.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
02.11.2018, 08:42 Uhr
~Gun
Gast


Philipp R. schrieb:


"Ok, das mit den unveränderten Klingen nehme ich zurück. Weil hin und wieder kommt ja die Fusion-Verpackung im neuen Design und dann steht auch etwas drauf von "neu und verbessert", "neue Klingen" oder "verbesserte Klingen" oder so. Also diesbezüglich scheint es schon gewisse Änderungen zu geben."


...oder Gilette schreibt es nur drauf und Du glaubst es dann...

Diese Nachricht wurde am 02.11.2018 um 08:52 Uhr von Gun editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
02.11.2018, 08:54 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Gun schrieb:

Zitat:
Philipp R. schrieb:


Ok, das mit den unveränderten Klingen nehme ich zurück. Weil hin und wieder kommt ja die Fusion-Verpackung im neuen Design und dann steht auch etwas drauf von "neu und verbessert", "neue Klingen" oder "verbesserte Klingen" oder so. Also diesbezüglich scheint es schon gewisse Änderungen zu geben.


...oder Gilette schreibt es nur drauf und Du glaubst es dann...

Solange das Ding meine Stoppeln abschneidet gibt es nix zu meckern. Also jetzt so ganz allgemein gesagt.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
02.11.2018, 18:16 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Philipp R. schrieb:

Zitat:
Ich wollte mit meinem ursprünglichen Beitrag diesbezüglich aber eigentlich darauf hinaus, dass Gillette halt seit mittlerweile schon sehr langer Zeit am Fusion als Grundmodell festhält, dieses nur mit immer mehr oder weniger überflüssigen Features ausstattet. Allerdings verhält sich Wilkinson ähnlich mit dem Hydro. Einen komplett neuen Rasierer gab es halt seit längerer Zeit bei beiden Herstellern nicht mehr. Stattdessen kommt immer mehr Gedöns an Fusion und Hydro, was die Preise der Klingen in die höhe treibt.

Ist doch ideal für die Hersteller: Mit einem praktisch unveränderten, mit zusätzlichem Firlefanz, der weder in der F+E noch in der Produktion nennenswerte Kosten verursacht, lässt sich bei der Masse der Kunden immer mehr Geld abgreifen. Ich vermute, dass die höchsten Kosten, die bei Gillette (aber auch bei Wilkinson) entstehen, nicht etwa durch Entwicklung und Produktion, sondern durchs Marketing verursacht werden. In der Hinsicht dürften sich Gillette und Coca-Cola sehr ähnlich sein, denn verkauft wird den Kunden jeweils nur sekundär ein Produkt, primär aber ein Lebensgefühl.

Da bin ich sowas Deiner Meinung.

Ich denk mal, denen gehen die Ideen aus - und sie fürchten sich vor der Retro- Welle.

Mein kleiner Neffe rasiert sich mit einem Merkur 34 den Flaum und die ganze Schulklasse zog nach.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
02.11.2018, 19:48 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Ich denk mal, denen gehen die Ideen aus - und sie fürchten sich vor der Retro- Welle.

Äh, nein, das ganz sicher nicht. Denn von den Jünglingen oder Männern, die sich nass zu rasieren beginnen und auch mal 'nen Rasierhobel oder gar ein Messer ausprobieren, bleiben nur die wenigsten bei der klassischen Nassrasur.

Viel mehr Angst dürfte Gillette vor der Umsatz- und Ertragsdelle haben, die ihnen die "Generation Vollbart" beschert. Sich nicht oder zumindest nur selten und sporadisch zu rasieren, ist in den letzten sechs, sieben Jahren bei Männern wieder sehr verbreitet. Selbst in Berufen, in denen eine tägliche, möglichst makellose Rasur lange als Selbstverständlichkeit galt, sieht man seit einigen Jahren gehäuft Männer, die mit deutlich sichtbaren Bartstoppeln oder mit mehr oder weniger gepflegten oder eben auch nicht gepflegten Bärten herumlaufen, und das auch in Branchen, in denen dies noch vor fünf, sechs Jahren als undenkbar galt, z. B. Banken.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
03.11.2018, 06:43 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Sie hätten ja auch auf die Retro Welle aufspringen können. Ich denke nicht, dass denen das das Genick gebrochen hätte weil ich mir a) nicht vorstellen kann, dass die Zahl der klassisch nass Rasierenden exorbitant steigt nur weil Gillette Hobel im Rossmann oder so hängen und

b) die Firmen welche mehr die klassische Nassrasur bedienen bestimmt ganz andere Umsatz- und Gewinnzahlen ausweisen als Gillette oder sogar der Mutterkonzern P&G.

Die Generation Vollbart dürfte meiner Meinung nach Firmen wie Dovo/Merkur oder Hans Jürgen Müller viel stärker treffen.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)