NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Neuseeländische "Blue's Soap" (Goat milk & animal fats from New Zealand) » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
27.02.2020, 15:51 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Habe bei Aliexpress diese angeblich "neuseeländische" Rasierseife bestellt und getestet. Es ist nicht klar, ob die ganze Seife selber neuseeländisch ist, oder ob vielleicht nur die darin enthaltene Ziegenmilch und die Tierfette aus Neuseeland sind.

Das günstige Exemplar von dem Verkäufer, bei dem ich bestellte, war nur in eine dünne, durchsichtige Plastikfolie gewickelt. Das Etikett, das auf der Folie klebte, gab "Anbbas" an (das muß der chinesische Vertreiber sein). Nach Entfernen der Folie erkennt man, in die Seifenoberfläche eingestempelt, den originalen Namen "Blue's Soap" und noch weiteren englischen Text. Die Seife ist beigefarben, recht hart und hat eine leicht glasige Konsistenz, vielleicht wegen Glyzerins, das darin vorhanden sein könnte. Es gibt, wie fast bei allen Seifen aus China, leider keine Liste mit Inhaltsstoffen. Die selbe Seife wird von verschiedenen Verkäufern auf Aliexpress auch in Aluminium- oder vielleicht Blechdosen angeboten.

Schaum:

Der Schaum wird sehr schnell erzeugt. Allerdings, wer erwartet, daß der Schaum deshalb besonders voluminös ausfällt, wird entäuscht. Wenn manche Seifen Schaumberge von vielleicht 1 bis 2 cm Dicke (oder mehr) produzieren können, produziert diese Seife vielleicht nur einen halb so hohen Schaum, also, nach Adam Riese, einen etwa 1/2 bis 1 cm dicken Schaum. Aber die Dicke des Schaums sagt ja nicht unbedingt etwas über dessen Qualität aus.

Geruch:

Der Schaum riecht sehr sympathisch und angenehm, leicht süßlich, vielleicht etwas nach Honig. Normalerweise mag ich süßliche Gerüche nicht so sehr, aber hier ist das anders. Der Geruch der Blue's Soap dürfte sich ohne Schwierigkeiten mit jedem After Shave vertragen (das man allerdings bei Verwendung dieser Seife nicht mehr braucht).

Wirkung des Schaums (jetzt geht's los):

Der Schaum hat eine unglaublich milde Wirkung: vor der Rasur, während der Rasur und nach der Rasur. Vor allem nach der Rasur! Ehrlich gesagt, kenne ich keine solche milde Wirkung von irgendeiner anderen Rasierseife. Die vegane Haslinger Schafmilch könnte entfernt an diese hier herankommen. Aber für mein Gefühl kann sie der Blue's Soap nicht das Wasser reichen. Ich vermute, daß die Blue's Soap vielleicht doch eine Talgseife ist (oder auch nicht), und Talgseifen vertrage ich meistens besser als vegane Seifen.

Die Wirkung der Seife nach der Rasur ist einfach unglaublich. Ich muß keinerlei Nachbehandlung anwenden. Die Haut fühlt sich nach der Rasur verwöhnt, geglättet, eingecremt und fast schon kosmetisch behandelt an. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es eine noch bessere Pflegewirkung von irgendeiner Seife geben kann. Wegen ihrer außergewöhnlichen Wirkung, habe ich sie auch ein paarmal als normale Gesichtsseife verwendet. Allerdings verschlammt die Seife sehr leicht auf der Unterseite nach Kontakt mit Wasser, und ich habe sie jetzt fest eingetopft.

Die Gleitwirkung der Blue's Soap ist meines Erachtens sehr überdurchschnittlich. Das Einweichen der Barthaare scheint auch über Durchschnitt zu sein. Das Aufrichten der Barthaare scheint nicht so stark ausgeprägt zu sein wie bei manchen Seifen (wie z.B. bei der Arko, die meines Erachtens Weltmeister im Aufrichten der Barthaare ist). Aber die Pflegewirkung und das "Feeling", das die Blue's Soap auf der Haut hinterläßt, ist einfach über-über-überdurchschnittlich und wohl nicht zu toppen.

Wiederkauf?

Auf jeden Fall! Habe bereits die "Cologne"-Variante der Seife in einer Alu- bzw. Blechdose bestellt. Ich glaube, mich erinnern zu können, auch einmal eine "Sandalwood"-Variante gesehen zu haben, kann sie aber derzeit nicht auf Aliexpress finden.


Hinweis: Auf Aliexpress gibt es noch einige ähnliche Seifen mit "goat milk" (z.B. eine "Savon à Raser from France"), mit stilistisch ähnlich aufgemachten Labeln wie die neuseeländische (oder vielleicht doch chinesische?) "Blue's Soap". Sie haben aber nicht die Bezeichnung "Blue's Soap" und verweisen nicht auf den neuseeländischen Ursprung. Es könnte sein, daß es nachgemachte chinesische Varianten sind, oder vielleicht doch die neuseeländischen Seifen unter einem anderen Namen. Es könnte aber durchaus sein, daß es sich immer um ein- und dieselben chinesischen (und nicht neuseeländischen) Seifen handelt! LOL

Der Name "Blue's Soap" ist nur auf den Fotos zu sehen und nicht in den Beschreibungen der Seife enthalten. Wer also in der Suchfunktion den Namen "Blue's Soap" eingibt, bekommt kein Ergebnis. Einfach unter "shaving soap" suchen und die Fotos genau anschauen.

Diese Nachricht wurde am 27.02.2020 um 15:51 Uhr von Schaum und Wirklichkeit editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
27.02.2020, 18:47 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Wenn man Blue's Soap in die Suchmaschine "Startpage" eingibt, findet man z.B. Shaver Center. Da gibt's die Seife. Ist wohl ein australischer Händler.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
27.02.2020, 20:02 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Pinselkasper schrieb:

Zitat:
Wenn man Blue's Soap in die Suchmaschine "Startpage" eingibt, findet man z.B. Shaver Center. Da gibt's die Seife. Ist wohl ein australischer Händler.

Bin nicht ganz überzeugt, weil die australische 16,99 AUD kostet. Das wären über 10 Euro, und bei Ali ist sie wesentlich billiger. Glaube fast eher, daß die Australier sie von den Chinesen haben könnten. Die Chinesen sind ja bekanntlich sehr aktiv in Australien. Aber genaues weiß man nichts. Auch nicht über die genauen Inhaltsstoffe. Es müßte doch eigentlich eine neuseeländische Webseite zu der Seife geben, wenn sie schon "from New Zealand" sein soll. Gibt's aber rein gar nicht. Ich glaube mittlerweile eher, es handelt sich um ein gekonntes, raffiniertes Marketing von den Chinesen. Aber die Seife ist gut, das zählt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
01.03.2020, 18:37 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Eine Ingredients-Liste wäre nicht schlecht. Die ist anscheinend nicht
so einfach zugänglich und offenbart sich nicht einmal den Käufern, wenn sie das Produkt in den Händen halten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
01.03.2020, 19:49 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Eine Ingredients-Liste wäre nicht schlecht. Die ist anscheinend nicht
so einfach zugänglich und offenbart sich nicht einmal den Käufern, wenn sie das Produkt in den Händen halten.

Fehlende Angabe von Inhaltsstoffen ist ein bekanntes Problem bei chinesischen Seifen. Bisher hatte ich 4 verschiedene chinesische Rasierseifen aus dem Internet getestet, und nur eine hatte eine Liste mit Inhaltsstoffen auf der Unterseite der Dose. Allein die Tatsache, daß die Inhaltsstoffe wieder nicht angegeben sind, ist schon ein ziemlich sicherer Hinweis, daß es sich wahrscheinlich um eine rein chinesische Seife handelt und keinerlei Verbindung zu Neuseeland besteht. Ich frage mich, ob Angaben wie "From New Zealand" (oder "From France", wie bei einer anderen chines. Rasierseife) nicht illegal sind. Anscheinend nicht. Dieses Modell hier ist übrigens mit Abstand die beste aller vier chinesischen Rasierseifen, die ich getestet habe.

Zum Schaum nochmal: Nach längerem Gebrauch wird der Schaum jetzt immer besser und dicker, und praktisch so dicht wie der von anderen guten Seifen. Dadurch, daß der Schaum so schnell entsteht, ist man versucht, nicht so viel von der Seife aufzunehmen. Man muß aber einfach etwas weiter Seife aufnehmen (also mit dem Pinsel etwas länger kreisen und stoßen), dann wird der Schaum auch richtig schön dick.

Diese Nachricht wurde am 01.03.2020 um 20:22 Uhr von Schaum und Wirklichkeit editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)