NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Kalter Seifenschaum freut den Biff so kaum.. » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
15.12.2007, 00:09 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Hier mal was Prinzipielles: Meine Mugs kann man ohne Weiteres zum Anwärmen mit kochendem Wasser füllen, dann sollten sie die Wärme eine Weile halten.
DIES GILT NICHT FÜR DIE SCUTTLES! Die müssen langsamer auf Temperatur gebracht werden, durch zweimaliges Füllen.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
15.12.2007, 00:44 Uhr
ohnuib
registriertes Mitglied


Ich lasse den pinsel wärend dem duschen zB in richtig heißem wasser einweichen, so heiß das man nicht mit dem finger in die tasse fassen will.
Der schaum ist dann wenn er später im gesicht landet immer noch warm.

Wenn ich keine lust habe extra ne tasse wasser fast zum kochen zu bringen, dann ist der schaum am ende eher lauwarm.
Das stört mich aber eigentlich weniger.

--
Merkur 34c, Gillette Adjustable Merkur, Personna, Derby, Cerrus Mühle Proraso, Cella
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
15.12.2007, 17:27 Uhr
mechanic
registriertes Mitglied


vielleicht mal meine prozedur:

vor dem Duschen den Scuttle von SW schoen mit Wasser anheizen und den Pinsel darin versenken

die Seife, die sich in einem Holzgefaess befindet, mit einem Loeffel abschaben. Ich verwende nur leichten Druck um ganz duenne Locken zu erzeugen. dabei ziehe ich immer von aussen in die Mitte. Nur ein paar Flocken!!!
Danach etwas heisses Wasser in den Behaelter und ueber die Flocken, danach aufweichen lassen, bis ich vom Duschen fertig bin.

Jetzt den Pinsel rausnehmen, ausdruecken und den Scuttle erneut befuellen.
Die aufgeweichten Seifenflocken mit dem Sud umkippen in den warmen Scuttle
mit dem ausgedrueckten Pinsel die aufgeweichte Seifenoberflaeche abnehmen und danach ab in den Scuttle und einen schoenen warmen ergiebigen Schaum erzeugen.


gruss

mechanic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
15.12.2007, 19:28 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Ich denke, dies ist die richtige Stelle, um die Utensilien von "oskar" mal ausdrücklich zu loben! Seit ich den großen Scuttle verwende und damit dauerhaft warmen Schaum habe, hat sich meine Rasur deutlich verbessert . Ich dachte zuerst, das liegt an der zeitgleich eingeführten RS von Valobra, aber Pustekuchen: Egal ob Valobra, Musgo oder Haslinger - das Ergebnis ist jetzt stets viel besser, als zuvor. Warmer Schaum ist also kein "nice to have", keine reine Wohlfühlgeschichte, sondern bringt wirklich was.

Ich mach´ das so: Der Scuttle wird vorgewärmt, während ich mir minutenlang ein immer wieder in heißes Wasser getauchtes Rasiertuch ins Gesicht drücke. Danach wird er ausgeschüttet und mit heißem Wasser neubefüllt. Dann kommt entweder etwas Musgo RC in den Scuttle oder ich nehme aus dem Pott, in dem die weiche Valobra lagert, etwas mit dem Pinsel auf oder ich schlage mit dem Pinsel etwas von der Haslinger in der Seifenschale (ebenfalls von "oskar") auf. Egal welche Seife/Konsistenz: Das eigentliche Schaumschlagen erfolgt stets im Scuttle und der Pinsel wird zuvor mit heißem Wasser aufgeheizt.

Die mit Haslinger gefüllte Seifenschale lege ich übrigens in der Vorwärmphase kopfüber in den Scuttle - ein perfektes System (bei harten Seifen).

Ich habe keinen Werbevertrag mit SW-Keramik , aber ich würde die Sachen - insb. die Scuttles + Seifenschalen - jederzeit weiterempfehlen.

--
Viele Grüße

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
16.12.2007, 12:55 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Hach, das geht ja runter wie Butter, Stoppelpeter. Schön zu hören, dass das System funktioniert.
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
16.12.2007, 16:11 Uhr
DAGOBERT
registriertes Mitglied


Ich kann Dir auch nur "Wermstens" einen Scuttle von SW Keramik empfelen,egal welche art von Schaum du machst,er wird im Scuttle immer besser als ohne und er bleibt warm.

Grüsse Rolf

--
Ganz oder Garnicht
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
17.12.2007, 14:31 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Noch was zum Thema "Schaum im Gesicht aufschlagen": Nicht machen. Ich war gestern ein paar Stunden draußen an der frischen kalten Luft, hab abends den Schaum in der Holzmug geschlagen und nur beim Auftragen des Schaums hat mein Gesicht fast allergisch auf den Pinsel reagiert. Rasieren ging zwar problemlos, aber ich bin noch einigemale unters Wasser um den Juckreiz wieder loszuwerden. Naja, vielleicht liegts auch am Wetter, jetzt um die Jahreszeit gibts immer ein paar kleine Hautprobleme, aufgesprungene Lippen, Schuppen usw.

Rolf

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
17.12.2007, 14:38 Uhr
Biff
registriertes Mitglied


@buzzer, das könnte auch an der sehr trockenen Heizungsluft liegen, welche die Gesichtshaut strapaziert. Geht mir auch so.

Habe mir am WE die schicke Dose Golddachs geleistet (hatte noch nen Gutschein vom Geburtstag letzten Jahres) und in der Dose versucht, Schaum zu schlagen.

War ehrlich gesagt nicht so der Hit, auch was die Wirkung der RS anging. Bei dem Preis bin ich erstmal etwas enttäuscht.

Gruß Biff

--
Noch (un)blutiger Anfänger und Rasur-Brandmeister...

Futur, Rotbart 2000 div. W&B Tabac Original Silberspitz (Mecky) CH Pitralon, Tabac + Oil of Olaz A Rh -
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
17.12.2007, 14:51 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied




Zitat:
@buzzer, das könnte auch an der sehr trockenen Heizungsluft liegen, welche die Gesichtshaut strapaziert. Geht mir auch so.

Jow, erst die kalte Luft draußen, dann die trockene Luft in der Wohnung, das spielt teuflisch zusammen. Ich werd mich mal nach einer Feuchtigkeitscreme mit Aloe Vera umsehen...

Weitermachen

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
17.12.2007, 15:16 Uhr
McTugger
registriertes Mitglied


Die Scuttles sind genial. keine frage, aber wenn man am anfang nicht unbedingt das Geld ausgeben will, klappt auch folgende Methode ganz gut:
Man nehme eine Edelstahlschüssel um wenig Geld vom Ikea oder sonstiges.
Diese wird sehr schnell heiß, aber genauso schnell kalt. Damit sie nicht kalt werden kann, nimmt man eine Schale- füllt diese mit heißem Wasser, und stellt die Edelstahlschüssel mit dem geschlagenen Schaum drauf. Das wäre dann quasi die Billigvariante eines Scuttles.

--
Dovo 5/8, Zwilling 8/8, Dovo Prima Klang Tabac, Arko, Olivia,... Douglas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
03.01.2008, 13:56 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Sodele, hier zwei Bilder von den weiter oben vorgestellten Mugs:
img141.imageshack.us/img141/7016/dscf1334no6.jpg
img413.imageshack.us/img413/7047/dscf1335dz4.jpg
Gruß

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
03.01.2008, 20:15 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Klasse Teile Oskar!

Mugs mit angebautem Seifentiegel. Ähmmm, ich hab überhaupt das Gefühl. dass hier Einige den Unterschied zwischen einer Mug und einem Seifentiegel nicht kennen -> Schaum im Tiegel erzeugen und dann meckern, dass der Tiegel zu klein ist

Naja, egal, möge jeder seinen Schaum erzeugen, wo er möchte, sprich: Gesicht, Mixbecher, Mug, Tiegel, Hundefressnapf, Salatschüssel, Oberschenkel, Handgelenk, Unterarm, Kaffeetasse...

Viele Grüße,
Rolf

--
Nassrasur seit 1974

Diese Nachricht wurde am 03.01.2008 um 20:17 Uhr von buzzer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
07.04.2008, 12:43 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


„Pinsel-Lampe“ für warmen Schaum: Flamme erhitzt Wasser, Wasserdampf wärmt den Pinsel... .:
FOTO

Schätze mal, dass der Pinsel einiges an Hitze vertragen muss.

Diese Nachricht wurde am 07.04.2008 um 12:45 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
07.04.2008, 22:32 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


Vielleicht wurde deshalb der Schweineborsten-Pinsel erfunden?

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)