NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » USB-Mikroskop » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000025
10.12.2012, 11:12 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Habe 200 Lumen zusätzlich draufgegeben..man kann den schwarzen Balken, der die Facette darstellt, etwas besser sehen..das ist auch alles..da fehlt ein ganzes Stück zu Facette/Grat und genau das würde ich mir gerne mal genau anschauen..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
11.12.2012, 16:09 Uhr
Tom70
registriertes Mitglied


Kann ich eigentlich auch ne normale Juwelierlupe mit Led Beleuchtung 30 / 60 fach Vergrösserung dafür nehmen? , nur so um es erstmal ausprobieren? oder kann man da nicht viel erkennen?
Diese Nachricht wurde am 11.12.2012 um 17:32 Uhr von Tom70 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
12.12.2012, 08:50 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


60fach hört sich schon mal nicht so schlecht an und man kann sicher sehen, ob Du einen schönen Spiegel hinbekommen hast. Aber irgendwelche Details wirst Du sicher nicht erkennen. Es ist auf jeden Fall besser als mit bloßem Auge und irgendwie muß man ja mal anfangen.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
14.12.2012, 01:29 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


Wegen dem "Licht", also einfach "mehr/heller" geht auch, ist aber eher der Vorschlaghammer für ein besseres bild, und nicht unbedingt empfehlenswert.
Die ist bei soetwas ganz einfach. Die Oberfläche wird "spiegelähnlicher" und reflektiert das Licht einfach an der Linse vorbei. Wenn ich eine raue Oberfläche hab, streut diese einfach mehr, und es kommt dann davon auch mehr in der Linse an. Um es einfach zu formulieren.
Man spricht hier vom Hell- und Dunkelfeld.

Stahl ist aus Körnchen aufgebaut, zwischen den Körnchen sind "Korngrenzen". Wenn ich das nun schön glatt mache, reflektieren die glatten Schlifflächen der Körnchen mir das Licht nun vorbei. D.h. sieht ganzschön finster aus, wir bewegen uns im Dunkelfeld. In der Metallographie nutzt man dies, in dem man eine Ätzung anwendet, diese greift stärker an den Korngrenzen an. Die Körner reflektieren immernoch vorbei, aber die Korngrenzen streuen, taddaaaa, man sieht die Korngrenzen toll. Ist hier bei dem Thema aber nicht der gewünschte Effekt.
Was wir hier suchen wäre "Hellfeld", die Körner reflektieren in die Linse, und die Korngrenzen reflektieren dran vorbei. Geht aber wie man sich denken kann nur mit gut gerichteten Lichtquellen sauber hinzukriegen, ohne Flutlichtscheinwerfer nutzen zu müssen.

Wenn man also am Anfang ist, reflektiert die raue Oberfläche überall hin, man kanns gut erkenne, und am Ende sind wir halt beim Problemfall
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
14.12.2012, 09:21 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Also brauch ich Draht für ein Gestell und noch eine Taschenlampe und die richtigen Winkel zum Betrachtungspunkt Facette..ich habe ein paar Mikroskope gesehen, die haben drei Lampen, von oben, und zwei seitlich schräg auf das Objekt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
14.12.2012, 09:52 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


der Beitrag von Räubaerleiter hat mir keine Ruhe gelassen..eben in den Keller, den guten Optik Kasten heraus gekramt..lag über den Metallaukästen aus den 60 ern, die mir mein Cousin mal vermacht hat

Ich habe bei meiner Anwendung des Taschenmikroskops eh den falschen Winkel zur Facette..ich halte es ja leicht schräg, da ich am Rücken absetze..somit kriege ich die guten Lichtsignale nicht zurück in die Linse..da mach ich mich nochmal in Ruhe dran..
gleich fahr ich nach Solingen, eine bestimmte RC suchen und Zutaten für mein WunderAS kaufen..

Diese Nachricht wurde am 14.12.2012 um 09:54 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
14.12.2012, 10:01 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


Dachte schon, das wäre bissel viel Theorie.
Das sind halt so Sachen, die einen auch ganz schnell mal im Labor in Wahnsinn treiben können.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
14.12.2012, 23:05 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Grognar: Jetzt drehste ganz ab wa :-)) Wunder AS ?? Zutaten ?? Solingen?? Ägypten?

Also Jungs, Frameback Scharf und Knie dick - ich poste
morgen die Bilder und den Beitrag, aber das war mal ein ganz anderes Stück Arbeit, als wie ein neues Wacker scharf machen. @Bartisto: Ich hör dich schon feixen, haste jewust wa ?? Ob es mir tatsächlich gelungen ist, wird die Rasur am Sonntag zeigen. Haartest vom 10er direkt runter ging so eben. Nach Chrom und Leder 2 - 3 Zentimeter. Aber so ein krummes Messer mit lächender Klinge, also puuuuuh!!! Das 2. Lehrjahr zum Klingonenschwertschleifmeister ist mal deutlich schwieriger!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 14.12.2012 um 23:07 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
15.12.2012, 08:49 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Du hast den Optik Kasten vergessen..

Na bei dem Stahl wirst du wahrscheinlich für alles deutlich länger brauchen..aber du hast ja Mikroskop..

Nach Solingen fahr ich jedes Jahr, am liebsten, wenn Schnee liegt mit der Bahn über die MügstenerBrücke..über ein rostiges Flic 7/8 RM gestolpert und ein Schlieper 4/8..beide 50 Takken..auf wiedersehen..das Flic klang mir komisch..plöp, nicht pliiiiiing, weisste..die letzte Commando in Metaltube gefunden, yeah, Ablaufdatum 2008, sollte man mal unters Mikroskop halten, habe ich liegen lassen, irgendwer wird sich einen wegfreuen..
Aber find mal Lorbeer und Nelkenöl..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
15.12.2012, 10:10 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Wostenholm Frameback unbehandelt in 20x, 80x und 350x:



Gerade auf dem letzten Bild sieht man??? Na na?? Nämlich nix, null komma nix Facette. Die existiert nämlich nicht mehr. Hat sich schon mal wer mit so einer Rundung rasiert, ne bestimmt nicht.

Dann der 400er zum Facette Schleifen:


Und im hinteren Bereich, damit man sieht wie ungleichmäßig breit die Facette auf diesem Krumsäbel ist:


Vom 1000er:


Vom 2000er mit noch deutlich sichtbaren Spuren vom 1000er:


Und noch eins mit Spuren vom 1000er auf dem 2000er


Vom 2000er jetzt ohne die Spuren vom 1000er:


Auf dem 5000er nach rund rund 50 Schüben:


Vom 5000er jetzt ohne Spuren vom 2000er:


Jetzt wirds endlich fein, vom 8000er


Und endlich geschafft, runter vom 10k und ist das nicht eine feine Facette:


Ich konnte gestern nicht den ganzen Tag auf der Coutsch liegen bleiben und was macht die gemeine Spezies des Messerjunkies, richtig, er nimmt sich ein besonders schönes, aber in diesem Zustand bedauernswertes Exemplar vor, um es zu schleifen. Es ist ein schönes altes Wostenholm Frameback, vom Datieren dieser Teile habe ich keine Ahnung. Es hat einen Bleikeil und das scheint ein gewisses Indiz für "ziemlich alt" zu sein, also sagen wir eine Hausnummer - 150 Jahre. Ich mache nacher noch mal ein Foto vom ganzen Messer und stelle es in den "zeigt her Eure Messer" Fred.

Also das Teil war sonst tadellos in Schuß, mit intaktem schwarzen Hornheft und mittig schließender Klinge. Der Verkäufer muß schon poliert haben, brauchte nur noch im Erlbereich zwischen den Heften, mit der Dremeldrahtbürste etwas Rost entfernen und dann ging es auf die Steine.

Diesmal kamen keine Erektionen zu stande, weil das viel zu schwierig und anstrengend war. Ich mußte die Klinge in Bogenschüben und zusätzlich etwas anhebend über die Steine führen. Sowas beklopptes habe ich noch nie machen müssen, aber sonst hätte ich unmöglich alle Bereiche der Facette erreicht. Wenn das Wacker in 2 Stunden fertig war,habe ich für das Wostenholm sicher 3 bis 4 stunden gebraucht.

Der Haartest direkt vom Stein ging auch erst vom 8k und nicht schon vom 5k wie beim Wacker und war auch nur so gerade eben. Dann Chrom und Leder, Knie dick und Wostenholm fertig. Auch wenn die Facette vom 10er runter so schön wie beim Wacker aussieht, bin ich doch irgendwie gespannter auf die Rasur als mit dem Wacker. Beim Wacker war das eigentlich klar, mit so einer Facette muss die Rasur taugen.

Beim Wostenholm ist die Facette nicht gerade, das Messer krumm und natürlich die Frage: "Habe ich alle Bereiche gut erwischt?". Na klar habe ich alles mit dem Mikro kontrolliert, aber es bleibt ein gewisses Gefühl der Unsicherheit, solange bis ich die Testrasur morgen ausgeführt habe. So bleibt also bis morgen ein Spannunngsbogen erhalten und ich werde berichten.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 15.12.2012 um 11:12 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
15.12.2012, 11:53 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Ich war Euch noch mein Mikroskop schuldig. Ein Bresser USB bis 350fache Vergrößerung:


--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
15.12.2012, 12:52 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Was darf denn so ein Mikroskop kosten?

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
15.12.2012, 13:07 Uhr
Tom70
registriertes Mitglied


bekommste glaub ich bei Ebay gebraucht für knapp 30 Euro. Taugen wahrscheinlich nicht viel, aber für die zwecke reichts vermutlich allemal.
Bin nämlich auch aus reinem interresse herraus am überlegen mir eins anzuschaffen.

P.S : Oha, muss mich gerad mal selbst berichtigen, richtig gute von Zeiss kosten auch richtig Geld.

Diese Nachricht wurde am 15.12.2012 um 13:13 Uhr von Tom70 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
15.12.2012, 13:08 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


Frisch bei amazon steht 50,89
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
15.12.2012, 13:16 Uhr
Bavaria
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,
mal 'ne dumme Frage:
kann man da auch mit dem Auge direkt durchschauen, oder nur über den Monitor?

--
Viele Grüße aus München
Rainer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
15.12.2012, 13:23 Uhr
wernerscc
registriertes Mitglied


Das Mikroskop von kinkjc gabs für 30 EUR und man kann die Objekte nur am Computer betrachten.

@kinkjc,
wie fixierst du die Messer am optimalsten am Mikroskop?

--
Was lange währt, wird endlich gut

Diese Nachricht wurde am 15.12.2012 um 13:24 Uhr von wernerscc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
15.12.2012, 13:41 Uhr
Tom70
registriertes Mitglied


Hab was ganz interessantes dazu gefunden , optisch 20 fach und digital 400 fach vergrösserung, ist glaub ich genau das richtige für solche untersuchungen , bildbetrachtung ist entweder am PC oder auch direkt optisch möglich www.amazon.de/dp/B004TRPT38?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idea...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
15.12.2012, 14:46 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@WernerScc: Ja genau, vollkommen richtig - der Preis und nur am Computer. Und ich finde es super.

Zur Fixierung: Ich klemme es nur mit einer Seite unter einen Objektträger, ist immer ein wenig fummelig, geht aber, wenn man mal grundsätzlich die richtigen Positionen rausgefummelt hat, relativ zügig und zuverlässig. Wenn ich die andere Seite des Messer betrachten möchte, nehme ich auch die andere Seite des Opjektträgers. Also mit Objektträger meine ich die Klemmen, mit denen man die Glasträger befestigen kann. Darunter mache ich auf einer Seite das Messer fest.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 15.12.2012 um 14:48 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
15.12.2012, 14:52 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Tom: Das ist bestimmt super, aber viel zu teuer für unsere Zwecke, wie ich finde.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
15.12.2012, 15:15 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


@ Thom das hier ist auch nett..

www.amazon.de/Bresser-5201000-LCD-Mikroskop-40x-1600x/dp/...

Ich mag bei den meisten Geräten schon diese Fixierunsklammern aus Metall nicht..die Kratzen schön auf dem RM rum.

Interessant sich mit Lichteinfallswinkel zu beschäftigen..bei teuren Geräten gibts verschiedene Ausleuchtungsmöglichkeiten verstellbar...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
15.12.2012, 15:54 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


also von den 1600 würd ich mich nicht locken lassen.
Und bezweifel auch das man bei sonem monitor viel spaß dran hat, da ist Usb sicher angenehmer.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
15.12.2012, 15:55 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Die Klammern bei meinem sind aus Plaste. Wenn sie das nicht wären, würde ich sie von unten mit Isolierband abkleben, dann kratzen sie nicht.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
17.12.2012, 16:07 Uhr
Roybaerleiter
registriertes Mitglied


So, bin vorhin zum Mikroskopieren gekommen.
Kurz vornweg, da das Messer nicht ganz gerade aufliegt, konnte ich nicht über die volle Breite scharfstellen.
Mikroskop, müsste das Nikon MA200 gewesen sein, aber mit ner neueren Kamera.

"Schliff"+Facette(das dunkle) bei x5:
imageshack.us/a/img69/6852/121201142.jpg

Nur Facette x5
imageshack.us/a/img708/3231/121201143.jpg

Facette x10
imageshack.us/a/img145/3070/121201144.jpg

Facette x20
imageshack.us/a/img233/6251/121201145.jpg

Facette x50
imageshack.us/a/img805/7190/121201147.jpg

Facette x100
imageshack.us/a/img542/7379/121201148.jpg


Die Pünktchen sind Reste vom Öl.
Den wunderbaren Schliff hat Locke73 gemacht, wofür ich mich nocheinmal bedanken möchte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
17.12.2012, 18:07 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Man muß sich ein wenig "einsehen", weil es etwas andere Bilder liefert als mein Teil. Auch die Vergrößerung scheint, obwohl 100 dransteht, wesentlich größer zu sein als meine 350.

Die Facette ist auf jeden Fall bis vorne durchgeschliffen,
aber, wenn es mich nicht ganz täuscht, könnten die Vorgängersteine noch ein wenig länger benützt werden. Wenn die Rasur sanft und scharf ist, dann verbuche meine Aussage unter: "Das Mikroskop kann einen auch gaga machen!".

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 17.12.2012 um 18:08 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
17.12.2012, 18:27 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Jaaa, was für Bilder..hier wird der qualitative Unterschied doch recht deutlich..wo man mit einem anderen Gerät meint, man hat eine ganz saubere Facette, wird man dann doch geschockt..darum finde ich Aufnahmen über 60x eigentlich schon fast überzogen..fast.

Die Facette finde ich echt gut..bei meinem Microskopversuch mit viel Lichtspielereien habe ich auch noch so paar kleine Wellen gesehen, ehrlich gesagt sogar mehr und nicht so Rund..die Rasur war nichts desto Trotz sehr gut..

Darf ich Dir, werter Räuberleiter, mal Anfang des neuen Jahres ein RM von mir zuschicken..so Bilder möchte ich unbedingt auch haben.?!

Diese Nachricht wurde am 17.12.2012 um 18:29 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)