NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » haare selbst schneiden - do it yourself! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
31.10.2011, 05:32 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


guten morgen die herren,

ich traue mich eigentlich gar nicht so recht, zu fragen, um nicht vlt. als "geizig" rüber zu kommen.. aber..

sagt mal, gibt es in diesem kreise (ausser mir) noch jemanden, der sich seine kopfhaare (mittels diversen utensilien) selber schneidet?

(hintergrund: seit etwa einem jahr schneide ich mir regelmässig meine haare selber und es sieht gar nicht mal schlecht aus..und macht irre spass! ein freund von mir hat das in seiner jugendzeit immer gemacht, und ich habe das heimlich immer an ihm bewundert.. wobei: er ist sehr gut aussehend, ihn "entstellt" also eh nichts)

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 31.10.2011 um 06:06 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
31.10.2011, 14:44 Uhr
Rennewart
registriertes Mitglied


Hallo CaptanAhab,

ich schneide mir den Rest meiner Kopfhaare seit fast 30 Jahren mit jeweiligen Schermaschinen selbst. Das ist natürlich etwas anderes als bei dir, aber gewissermaßen gehöre ich doch dazu.

Ich brauche ca. 5 Min. wobei meine "Frisur" der von Captain Picard ähnelt.

--
Merkur 15c Rotbart, Derby Fantasia rein Dachs Proraso RC, Palmolive RC Pitralon Classic, Musgo, Proraso, Tüff rot

Diese Nachricht wurde am 31.10.2011 um 14:45 Uhr von Rennewart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
31.10.2011, 14:55 Uhr
Maddin
registriertes Mitglied


Das hat doch nix mit geizig zu tun

Ich bin auch seit Monaten ein selbst schneider, grad wieder am Samstag war es soweit, seitlich mal 9mm und oben 18mm ca...Ich finde es ne tolle Sache, nur hinten muss Frauchen mithelfen

--
Gruß Martin
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
31.10.2011, 17:13 Uhr
BackToTheRoots
registriertes Mitglied


Rennewart schrieb:

Zitat:
Ich brauche ca. 5 Min. wobei meine "Frisur" der von Captain Picard ähnelt.

Dito! Es gibt fast nichts besseres und ab einen gewissen Alter kann man aus dem Rest sowieso nix anderes mehr machen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
01.11.2011, 15:44 Uhr
JohnHang
registriertes Mitglied


Guten Morgen.

Ich finde es bemerkenswert. In der Feinmechanik des Körpers geht es wohl kaum komplizierter als spiegelverkehrt, 2 Dimensional über dem Kopf zu arbeiten.

Ich selbst bearbeite meine Koteletten die Augenbrauen selbst, aber nicht den Kopf. Wenn ich mal zu geizig für den Friseur bin, dann lasse ich den Kopf, unter den Vorwand ein paar Wochen lang die Haare zu schonen, von meiner Frau mähdreschern. Das wars dann aber auch.

Viele Grüße

Gerhard

--
15x Messer, 2x Dachs, 4, 9
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
01.11.2011, 20:58 Uhr
klssdf
registriertes Mitglied


Ich machs mir auch selber. Aber ohne Aufsatz, Nassrasur auf dem Kopf sehr, sehr selten..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.11.2011, 10:35 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


guten morgen, männer,
ich habe noch ein pic von meinen utensilien:
www.fotos-hochladen.net/view/img05821vrs8ba7puj.jpg

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
22.05.2013, 18:26 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Abend, Männer,

ein Folgebericht:
angeregt durch einen anderen Thread, wo es mir kurz um die Messerrasur ging, möchte ich in diesem Thread erneut weiter berichten, dass ich mir mittlerweile regelmässig mit einem Rasiermesser die Kopfhaare schneide.
(nicht ausschließlich damit, aber immer mehr werdend).

Vielleicht kann ich es mal mit einer Cam aufnehmen (lassen) und es auf youtube on stellen.

Historie:
Zuerst hatte ich mit einer normalen (billigen) Haarschneidemaschine mit Aufsteckkämmen (Severin Haarschneider HS 0704) angefangen, um danach (halbes Jahr später) auf "den Szabo" (2 Szabo-Klingen-Kämme mit systemeigenen Klingen) zu wechseln (und die Maschine nur noch für den Halsansatz und an den Seiten zum aufstufen zu benutzen).
Inzwischen war ich dann dann noch mit einem Jaguar Effilierer (DE-Klingen) zu Gange, bis ich dann mal den Mut gefasst habe, und mir mit einem feinen 4/8 Rasiermesser (Revisor - For the Strongest Beard) gleitend über die (nassen) Haare zu fahren. Klappt hervorragend.
Mittlerweile benutze ich eine Mischtechnik aus allen 3 Verfahren (Maschine, Wechselklingenmesser und Rasiermesser).

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
22.05.2013, 21:38 Uhr
Lucky8Bas
registriertes Mitglied


Also ich gehe ca. alle 2 Wochen mit der Haarschneider über den Kopf.Schnittlänge ca. 3 mm ^^

Nach beendigter Arbeit rufe ich meine Lebensgefährtin die mir dann den Nacken ausrasiert mit dem Nassrasierer.

Dauer: ca. 20min inklusive Duschen

--
5/8 First Class 1/2 hohl, 5/8 Dovo Bergischer Löwe Ebenholz 1/1 hohl Bj.195? Gillette Parat,Merkur 23c,Merkur Futur,Gillette Adjustable Astra,Feather Hans Beier Silberspitz TooBS Mandel,Bluebeards Revenge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.05.2013, 22:12 Uhr
Belumi
registriertes Mitglied


Guten Abend,
habe es immer genossen mich frisieren zu lassen. Wobei es soviele Haare nicht gibt. Trotzdem habe ich es genossen von einem Barbiere einen Militärschnitt verpast zu bekommen. Zum Schluss mit dem Rasiermesser, Hals, Konturen gesäubert. War echt klasse.

War auch bei Unisex Friseure aber teils enttäuscht. Da bei mir nur zu rasieren ist habe ich zu Hause einige male gemerkt dass ein ganzer Landstrich vergessen wurde.
Die Enttäuschungen haben es so weit gebracht, dass ich mir einen Panasonic Haarschneider(made in japan)zugelegt habe. Zwischen 3 und 8 mm variiere ich nun, die Seiten kurz und nach oben leicht länger. Klappt toll und sieht gut aus und wenn mal nicht dann alles runter auf 3 mm und gut ist. Beim Hals ruf auch ich ab und zu Hilfe, hingegen die Runde ums Ohr mach ich seit kurzem selbst mit Hobel und Schere.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
30.05.2013, 22:35 Uhr
Matten
registriertes Mitglied


Das letzte Mal beim Friseur war ich mit 16...also vor 16 Jahren. Seitdem kommt der Haarschneider zum Einsatz.

@Captn: Stattliches Equipment...! Hut ab.

--
Fuddy-Duddy Razor Weirdo

´'`\_(ò_Ó)_/´'`
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
30.05.2013, 22:40 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


...und ist inzwischen beileibe nicht weniger geworden, bester Matten, danke.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
30.05.2013, 22:50 Uhr
Anonymerix
registriertes Mitglied


Ich schneide mir seit 1991 die Haare mit verschiedenen Geräten selbst.
Ein Gerät wird an den Staubsauger angeschlossen, die Haare werden angesaugt und dann abgeschitten, das Gerät heißt Snipit.
Ein anderes kleines Gerät nennt sich Happy-Harry. Dann noch eins, da steckt eine normale Rasierklinge drin und man kämmt sich damit durch die Haare. Außerdem benutze ich eine Schere, hauptsächlich für um die Ohren rum.
Bis jetzt ist es noch niemandem aufgefallen dass ich mir die Haare selbst schneide.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
10.07.2016, 19:47 Uhr
Ion79
registriertes Mitglied


Hi CaptnAhab,
nimmt der Szabo Haarschneider normale DE Klingen?
Ich liebäugle zur Zeit mit ihm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
11.07.2016, 08:16 Uhr
DirkLuxenburger
registriertes Mitglied


Mit Geiz hat das nichts zu tun. Ich sehe das vielmehr als konsequente Weiterführung des Rasurhobbies. Und dein Equipement dafür ist ja auch nicht weniger umfangreich als das vieler 'Nur-Gesichtsrasur-Freunde'.

Ich für meinen Teil habe mich wegen mangelnder Deckung vor Jahren dazu entschlossen, komplett zu rasieren. Alle 2-3 Tage mit dem Hobel durch und fertig.

--
Mühle Silvertip Fibre 25mm, Whipped Dog High Mountain 24er, Shavemac Silberspitze 23mm, Stirling Synthetic Brush 26mm, Omega 10049 Professional Pure Bristle, Proraso 25 mm
R89, Gillette Super Speed (1954 - Z1), Gillette Super Speed (1972 - S1)
rP, Feather, ASP
am liebsten viel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
11.07.2016, 12:56 Uhr
germane
registriertes Mitglied


Seit Anno 2000 nutze ich eine elektrische Haarschneidemaschine für meinen monatlichen Haarschnitt; weil mein Herrenfriseur seinen Laden verkauft hat und sich seitdem fast nur noch Weiber in seinem ehemaligen Salon tummeln.
-Diesen Taftgestank habe ich einfach nicht mehr ausgehalten!-
Es wurde der Moser Primat angeschafft. Einen 6mm Kamm drauf und die Kugel ist in 10 Minuten abgedreht. Letztes Jahr habe ich den Scheerkopf auf dem Stein geschliffen. Nun geht es noch flotter.
Das "CaptnAhab Equipment" währe mir viel zu umfangreich und die Anwendung desselben zu zeitaufwändig. Bei Stromausfall hat es aber Vorteile. Ich hingeben warte dann ganz entspannt, bis das Netz wieder funktioniert.
Auf die Idee, mein Rasiermesser oder meinen Roedter 1909 gegen einen Philips 3-Shave zu tauschen würde ich allerdings nicht kommen!
Beste Grüße
Willi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
11.07.2016, 14:31 Uhr
Kilobravo
registriertes Mitglied


Ion79 schrieb:

Zitat:
Hi CaptnAhab,
nimmt der Szabo Haarschneider normale DE Klingen?
Ich liebäugle zur Zeit mit ihm.

Hallo, Ion79,
bin zwar nicht der Adressat, aber hier schon mal die Antwort:

Szabo hat spezielle Klingen. Eine Übersicht der beiden möglichen Halter und der Klingen findest du z.B. bei scharferladen.de (Roedter).

Beste Grüße
Charly

--
"und immer, immer wieder geht die Sonne auf" --> endlich wieder Zeit zum Rasieren!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
11.07.2016, 14:48 Uhr
~Inselgrün
Gast


Habe mir ein einziges Mal die Haare mit Aufsatz und elektrischem Gerät selber geschnitten. Das Ergebnis war wenig überzeugend. Ich bevorzuge Kamm, Schere und geschickte Hände Dritter.

Einmal wurde mir von einer Griechin (?) die Haare mit dem Rasiermesser gemacht, war fast so gut wie mit Schere. Nasshaarschnitt! Ja, Friseure sind oft gute schwer zu finden und manche sind auch zu teuer.

Ich lasse mich privat frisieren. Das ist günstiger.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
11.07.2016, 19:44 Uhr
Ion79
registriertes Mitglied


Danke für dieInfo, Kilobravo!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
12.07.2016, 01:25 Uhr
germane
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
Habe mir ein einziges Mal die Haare mit Aufsatz und elektrischem Gerät selber geschnitten. Das Ergebnis war wenig überzeugend.

Mit einem sogenannten Langhaarscheider mit Aufsatz habe ich auch mal angefangen. Selbst zu zweit war das die absolute Katastrophe!
Besorge Dir mal eine Profi-Haarschneidemaschine (die ist auch nicht sehr viel teurer) und Du wirst sehen, daß die Hände Zweiter und Dritter zwar willkommen aber eigentlich überflüssig werden.
Beste Grüße
Willi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
12.07.2016, 14:32 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,
guten Tag, Ion79,

deine Frage, bezüglich Szabo-Klingen wurde ja inzwischen schon von Kilobravo beantwortet. Ausser im "scharfen Laden" bekommst du Ersatzklingen aber auch bei den meinsten ELRAS Geschäften, also den Elektrorasur-Spezialgeschäften, sowie als Versandartikel bei Fa. Wilhelm Gumbmann, Stuttgart.

Die Tatsache, dass man beim Szabo keine DE-Klingen verwenden kann, veranlasste mich, auf einen Jaguar-Effilierer umzusteigen. Da kann man nämlich prima seine "alten" DE-Klingen noch mal verwenden, die für die Rasur bereits zu stumpf sind, aber für's Haareschneiden noch prima taugen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 12.07.2016 um 14:33 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
12.07.2016, 16:38 Uhr
~Inselgrün
Gast


germane schrieb:

Zitat:
Inselgrün schrieb:

Zitat:
Habe mir ein einziges Mal die Haare mit Aufsatz und elektrischem Gerät selber geschnitten. Das Ergebnis war wenig überzeugend.

Mit einem sogenannten Langhaarscheider mit Aufsatz habe ich auch mal angefangen. Selbst zu zweit war das die absolute Katastrophe!
Besorge Dir mal eine Profi-Haarschneidemaschine (die ist auch nicht sehr viel teurer) und Du wirst sehen, daß die Hände Zweiter und Dritter zwar willkommen aber eigentlich überflüssig werden.
Beste Grüße
Willi

Mir steht ein Militärschnitt nicht, legt die Lichtung am Hinterkopf und die Geheimratsecken frei. Solange ich noch Haare habe, trage ich sie etwas länger Wenn es dann einen Kranz gibt, wird der kurz geschoren und der Kopf kriegt eine Schiebermütze.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
30.12.2016, 11:02 Uhr
Tedi
registriertes Mitglied


Wenn du nen ganz kurzen Maschinenschnitt willst kannst du es selber machen, ansonsten finde ich es sehr schwierig. Habs auch schon ausprobiert aber ohne die nötige Fachkenntnis wird das eher nix. Man will ja eigentlich auch die lokalen Friseure ein wenig unterstützen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
19.01.2017, 06:39 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich trage mein dichtes dunkles Haar leicht gelockt bis auf die Schultern und lasse natürlich nur Star-Friseure an meine Edel-Mähne.

Scherz beiseite, den dünnen Kranz von grau-weißen "Flusen", der auf meinem Kopf noch verblieben ist, trimme ich seit 25 Jahren in zweiwöchigem Turnus mit einem elektrischen Haarschneider von Philips. Das Ausrasieren des Nackens mit eben jener Maschine übernimmt i. d. R. meine beste Ehefrau von allen. Zum Glück haben die meisten Leute mehr Haare, denn wenn Friseure auf Kunden wie mich angewiesen wären, gäbe es längst keine mehr.

--
Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
19.01.2017, 08:38 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Scherz beiseite, den dünnen Kranz von grau-weißen "Flusen", der auf meinem Kopf noch verblieben ist, trimme ich seit 25 Jahren in zweiwöchigem Turnus mit einem elektrischen Haarschneider von Philips.

Diesen traurigen Rest rasiere ich zwei mal wöchentlich ab.
Sehr angenehm und Pflegeleicht

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)