NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » WARNUNG: Rost/Korrosion durch Belassen der Klinge im Hobel » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] -15-
Diskussionsnachricht 000350
17.09.2020, 11:26 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Selbst wenn du Hobel und Klinge nicht abtrocknest sondern trocknen lässt passiert da nichts
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000351
17.09.2020, 12:50 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich habe bislang noch an keiner meiner Klingen und an keinem meiner Hobel jemals irgendwelche Spuren von "brauner Pest" gesehen.

Und ich betreibe wirklich keinen erhöhten Aufwand. Rasiererkopf nach der Rasur einfach etwas lockern, gut ausspülen, einmal durchpusten, vorsichtig mit einem sauberen weichen Handtuch ein wenig abtrocknen und die restliche Feuchtigkeit auf der Ablage verdunsten lassen. Spätestens am Abend den Kopf wieder festdrehen und den Rasierer in den Schrank legen für den nächsten Morgen.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000352
17.09.2020, 13:04 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich spüle den Hobel nach der Rasur ab und das war es schon.

Kein Rost.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000353
17.09.2020, 13:37 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Also gestern habe ich mir die Hobel angesehen die ich schon länger nicht mehr benutzt habe. Dabei ist mir aufgefallen, das in zwei Hobeln mit Derby Klingen ein paar rostähnliche Punkte auf den Klingen zu sehen waren,aber die Hobel selber waren völlig ok. Die anderen Hobel mit russischen klingen hatten so ein paar gelblich/bräunliche Verfärbungen, aber keinen Rost.
Aber das sollte man alles nicht überbewerten.

Diese Nachricht wurde am 17.09.2020 um 13:56 Uhr von gbkon34 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000354
18.09.2020, 09:28 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Ich habe es schon sehr oft geschrieben, aber es kann nicht schaden,
weil schon wieder von Nicht-Besitzern über Rostschäden am Hobel
spekuliert wird:

Wenn sich in einem Edelstahlhobel Rost bildet, dann ist der VON DER
KLINGE!!! Die Eisenionen wandern aus dem "unedleren Edelstahl" (der
Rasierklinge) zum edleren (Hobel) und legen sich dort ab. Da die
Oberfläche des Hobels dabei nicht angegriffen wird, lässt sich das
abwischen. Bei beschichteten Edelstahlmodellen wie dem Feather ist
die Leitfähigkeit offenbar so weit herabgesetzt, dass dort m.W. noch
nie Kontaktkorrosion beobachtet wurde. Auch beim PILS werden Methoden
eingesetzt, um das Bilden dieser Flecken (in englischsprachigen Bereich
"tea stains" -- Teeflecken genannt) wirkungsvoll zu vermeiden und
auch vom ROCCA habe ich das noch nicht gehört.

Wenn die Klinge seifig ist und feucht gelagert wird, kann sie auch
"auf sich selber" rosten und dabei auch abfärben. Die Klingen werden
niedriger legiert, als hochwertige Dauerinstrumente wie die Hobel,
weil bei den Klingen normalerweise die Nutzungsdauer in feuchter
Umgebung nur vergleichsweise kurz ist. Und so opfert sich die Klinge
und nicht der Hobel.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000355
18.09.2020, 09:33 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ich finde auch den Begriff " Warnung " im Threadtitel deplaziert. Man erhält den Eindruck als solle hier vor einem schadhaften Produkt gewarnt werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000356
18.09.2020, 13:28 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Danke für die Erklärung. Somit alles kein Problem.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000357
18.09.2020, 19:11 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Stefan P. Wolf schrieb:

Auch beim PILS werden Methoden eingesetzt, um das Bilden dieser Flecken (in englischsprachigen Bereich "tea stains" -- Teeflecken genannt) wirkungsvoll zu vermeiden....


Ich kann jetzt nur für den PILS sprechen....

Beim PILS hatte ich in all den Jahren ganz vereinzelt mal Spuren von vermeintlichem "Rost" auf dem Hobelkopf entdeckt. Der "Rost" hat sich aber stets ganz leicht abwischen lassen, d. h. es handelte sich stets um Korrosion der Klinge, die lediglich Abfärbungen der Klinge hinterlassen hat.

Selbst mit einer starken Lupe sind nach wie vor keinerlei Spuren von Korrosion oder sonstiger Abnutzung auf dem Hobel erkennbar!

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion/Speick Men Active After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] -15-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)