NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Mal wieder eine Borste » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000025
13.10.2016, 22:09 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Ich kann bestätigen, dass man mit einer Borste mehr RC/RS aufnehmen muss als mit einem Synthie.

Als ich von STF auf eine Prorasoborste umgestiegen bin, habe ich mit der gewohnt sehr geringen Menge RC aus der Borste so gut wie nix an Schaum rausbekommen. Ich verlor schon die Geduld, bis einer sagte, man muss mehr Seife/RC nehmen und von da gings. Der Schutz vor der Klinge war von da an auch viel besser, so dass ich beim STF inzwischen auch eine mandelgroße Menge nehme. Beim STF reichte eine erbsengroße Menge für üppigen Schaum, der aber zu leicht war.

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
13.10.2016, 22:13 Uhr
kirby beard
registriertes Mitglied


Ach, im Prinzip ist es mir aber auch gut recht, das man mit einer Borste ordentlich Seifenabtrag hat.
Dann geht's auch mal voran mit dem Seifenverbrauch...
Deswegen lasse ich ausser Sonntags, nur noch meine Sauborsten kreisen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
14.10.2016, 06:43 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


kirby beard schrieb:

Zitat:
Ach, im Prinzip ist es mir aber auch gut recht, das man mit einer Borste ordentlich Seifenabtrag hat.
Dann geht's auch mal voran mit dem Seifenverbrauch...
Deswegen lasse ich ausser Sonntags, nur noch meine Sauborsten kreisen.

+1

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
15.10.2016, 15:06 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


OldSalt schrieb:

Zitat:
Ich kann bestätigen, dass man mit einer Borste mehr RC/RS aufnehmen muss als mit einem Synthie.
...

Kommt u.U. auch auf die Borste an. Mit meinem kleineren Omega (Nr.????) merke ich keinen Unterschied. Für meine Semogues kann ich das definitiv unterschreiben. Wenn die nicht ausreichend Seife bekommen geht gar nix.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
15.10.2016, 22:40 Uhr
kirby beard
registriertes Mitglied


makethingssharp schrieb:
Kommt u.U. auch auf die Borste an. Mit meinem kleineren Omega (Nr.????) merke ich keinen Unterschied. Für meine Semogues kann ich das definitiv unterschreiben. Wenn die nicht ausreichend Seife bekommen geht gar nix.


Ja natürlich kommt es auf die Borste an. Bei jeder Marke sind Borsten und Bindung unterschiedlich.
So veranstaltet mein Jaguar 117/11 mit 30mm Knoten wahre Schaumparty's.
Dementsprechend ist aber auch der Seifenabtrag.

Vielleicht sollte man in diesem Thread auch gar nicht's von StF schreiben. Ist irgendwie, Äpfel mit Birnen vergleichen...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
22.01.2017, 11:47 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,
möchte Euch mal wieder einen Sauborsten Pinsel vorstellen.
www.dieperfekterasur.com/Omega-1113-Rasierpinsel-Reine-Sc...

Dieser Pinsel aus dem Hause Omega hat mich trotz seines kurzen Debüt voll überzeugt. Er besitzt ein kräftiges Rückgrat, das aber nach der Einarbeitungs- Zeit wohl etwas nachlassen dürfte.
Das war bisher bei allen Sauborsten der Fall, allerdings bei Omega nicht so ausgeprägt, wie bei Semogue.
Also für Backbone Liebhaber ein lohnender Rasierpinsel. Die Borsten haben eine dunkel gelbe Farbe, anders als auf der Abbildung, sie weichen damit noch mal ein Stück von den anderen Omega Borsten ab.
Dieser Pinsel funktioniert out of the Box, ein großartiges Einarbeiten entfällt, was aber nicht heißen soll, dass er nach vielen Benutzungen nicht noch besser würde. Es zeigte sich bereits nach dreimaligem Aufschäumen schon der erwünschte Spliss an den Borsten.
Für Omega Borsten eher ungewöhnlich, ist der recht hübsche Holz- Griff, (Eschenholz) der ein gutes Gefühl beim Gebrauch gibt. Dieser Griff und die guten Rezensionen aus amerikanischen Foren waren letztlich auch der Kaufgrund.
Ein Kritik Punkt gibt es aber zu erwähnen, der Pinsel stinkt, zwar überhaupt nicht nach Sau, sondern nach einem undefinierbarem Chemie Geruch, ähnlich dem Mottenpulver. Das ist ein echtes Ärgernis, zumal dieser Geruch auch nach ca. 15maligem Aufschäumen immer noch wahrnehmbar ist.
Aber trotzdem ein sehr empfehlenswerter Pinsel, der für das Gebotene auch noch recht preiswert ist.
Er hat das Zeug, meine neue Lieblingsborste zu werden.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
22.01.2017, 12:32 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


Einar schrieb:

Zitat:
Ein Kritik Punkt gibt es aber zu erwähnen, der Pinsel stinkt, zwar überhaupt nicht nach Sau, sondern nach einem undefinierbarem Chemie Geruch, ähnlich dem Mottenpulver.

Das haben alle meine Omegas gemacht und Du hast natürlich recht, die Chemiepampe ist schwer zu entfernen. Vermutlich hat sie sich in die Borsten eingelagert. Aber der Gestank verschwindet irgendwann. Ich nehme das in Kauf, weil die Omegas für mich absolute Preis/Leistungs-Sieger sind. Und sie sind robust; Haarausfall habe ich noch nie feststellen können.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
22.01.2017, 13:57 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Den Holzgriff finde ich interessant, bei meinem Omega 10029 hat sich oben am schwarzen Ring ein Riss gebildet. Sonst bin ich mit dem Pinsel sehr zufrieden, gestunken hat er am Anfang auch. Für 7€ ein super Pinsel. Hat jemand Erfahrung mit Zenith-Borsten? Die haben teilweise sogar Alu-Griffe.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
22.01.2017, 17:05 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Ich habe eine Zenith Borste, bestellt bei TVB mit Ringmass 24 und einem 57er Loft und mit Alu Griff. Ein Traum von einem Pinsel!!!

Der Pinsel besitzt gleich viel Rückgrat wie der Omega, pilzt also nicht so weit auf wie der Semogue. Die Einarbeitungszeit ist sehr gering, schon nach rund 5 Rasuren kann man ihn problemlos verwenden. Der Griff ist sehr wertig und liegt gut in der Hand.

Der Pisnel war bei mir schon rund 50-60 mal im Einsatz und hat meine Lieblingsborste Omega Italian Flag auf Platz 2 verdrängt.

Werde mir die nächsten paar Wochen noch 2 weitere Zenith bestellen, den von TVB selbst mit den gefärbten Haaren und noch einen mit Alu Griff und 26er Ringmass.

Bis dato hatte Ich 3 Semogue, 1 Omega, 1 Zenith, 1 Mühle, 1 Wilkinson und einen türkischen Borstenpinsel (Jaguar ???).

Die letzten 2 sind für die Tonne. Der Semogue ist für mich ein halber Dachs. Der Mühle war ein Wischmop mit Null Rückgrat, aber gut für Tiegelschäumer. Omega und Zenith liebe Ich.Wobei der Zenith fast noch besser ist. Der Zenith hat hellere Haare und sie sind einen Hauch sanfter.

Zur Orientierung: Bin Gesichtsschäumer.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
22.01.2017, 18:07 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Vielen Dank, Hobel Stef. Ich bin schon länger um die Zenith-Borsten herum geschlichen. Bei der nächsten Bestellung ist einer dabei.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
31.01.2017, 13:57 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Hobel Stef schrieb:

Zitat:
Ich habe eine Zenith Borste, bestellt bei TVB mit Ringmass 24 und einem 57er Loft und mit Alu Griff. Ein Traum von einem Pinsel!!!

Kann ich bestätigen, habe gestern den gleichen Pinsel bekommen.
Die Qualität und Verarbeitung sind erstklassig und setzen nmM. für Borstenpinsel einen Maßstab, der nur schwer zu toppen ist.
Der Griff Hochglanz poliertes Aluminium und eben durch dieses Material ein gut ausgewogenes Verhältnis.
Die Borsten sehr fein sortiert und von einer Top - Qualität, sehr feines Borstenhaar.
Keinerlei Geruch und nach einer Nacht im Wasserbad schon erste Splissbildung, das deutet auf eine kurze Einarbeitung hin.

Heute morgen hat er dann die Arko Ice Mint RC wunderbar und zügig in feinporigen, cremigen Schaum verwandelt. Dabei zeigte er ein gutes Rückgrat, aber in angenehmer Art. Hierbei liegt er näher bei den Omega Pinseln, als bei den Semogue.
Ein wirklich Klasse Rasierpinsel, der auch optisch was hermacht.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
31.01.2017, 17:57 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Die Zenith Borsten werden jeweils gebleicht und ungebleicht angeboten - sind die gebleichten einfach nur heller und geruchslos?
Weiß jemand wieso das so gehandhabt wird?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
01.02.2017, 17:58 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
Die Zenith Borsten werden jeweils gebleicht und ungebleicht angeboten - sind die gebleichten einfach nur heller und geruchslos?
Weiß jemand wieso das so gehandhabt wird?

Gebleichte Borsten sind eigentlich die Regel bei Borstenpinseln. Es gibt daneben wenn auch selten unbehandelte Wildschweineborsten, besitze selber so eine von Semogue, siehe Post 000017.
Diese Pinsel von Semogue waren nach meinem Wissen eine Sonderserie.
Wie bei vielen Produkten wollen die Anbieter wohl das Angebot breiter gestalten, insbesondere wohl Zenith.
Ich wüsste nicht, dass Semogue oder auch Omega diese dunklen, unbearbeiteten Borsten dauerhaft im Angebot hätten, aber einige kleinere Pinselmacher bieten sie an.

Ob gebleicht oder nicht, ist es immer eine Überraschung, ob so eine Borste stinkt oder nicht.
Bei HJM zB. stinken die Pinsel überhaupt nicht. Oft stinken sie auch nicht nach Sau, sondern nach einem chemischen Schutzmittel.

--
Gruß Einar

Diese Nachricht wurde am 01.02.2017 um 17:59 Uhr von Einar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
01.02.2017, 18:32 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Der Preisunterschied zwischen den beiden Varianten ist so gering, das ich nicht wusste, welchen ich mir bestellen soll.
Habe vorher noch nie einen ungebleichten Borstenpinsel gesehen - danke für den Verweis auf deinen Post!
Dein Semogue sieht schon etwas "wild" aus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
23.04.2017, 00:06 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Wie schaut es eigentlich mit der härte der besagten Omega und Semogue aus? Habe momentan bloß einen DM Borsten Pinsel da ich sofort starten wollte. Habe den Pinsel bisher nur angefeuchte und damit einmal Palolive sowie Gestern und Heute damit problemlos Arko aufgeschlagen und empfand den Pinsel als sehr sanft und angenehm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
23.04.2017, 00:09 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


Omega hat härtere Borsten als Semogue.
Bei Semogue würde ich einen Loft von 50mm empfehlen, 55mm sind dann schon sehr weich.
Bei Omega sind selbst die großen Pinsel mit Schweineborsten noch sehr fest.
Deshalb habe ich einen kleinen Semogue und einen großen Omega

Diese Nachricht wurde am 23.04.2017 um 00:09 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
23.04.2017, 00:25 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Loft beschreibt die höhe, sehe ich das richtig?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
23.04.2017, 08:06 Uhr
Formschnitt
registriertes Mitglied


Bin selbst auf der Suche nach einem neuen Borstenpinsel, nicht weil ich einen besonders günstigen Pinsel suche, sondern weil mir die Eigenschaften der Borsten gefallen. Allerdings trifft man immer wieder nur auf Omega und Semogue (beide habe ich bereits).
Hat jemand einen Tip wo man noch einen hochwertigen Borstenpinsel bekommt??
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
23.04.2017, 09:15 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


Super Borstenpinsel gibt es bei Sebastian Aulitzky,auch zu finden unter
wunschpinsel.de.
Man kann sich einen nach seinen Vorlieben Maßgeschneiderten Borstenpinsel machen lassen.
Kurz mit Sebastian Kontakt aufnehmen und schon bekommt man seinen Pinsel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
23.04.2017, 09:22 Uhr
Rinox
registriertes Mitglied


FalschgeldPablo schrieb:

Zitat:
Loft beschreibt die höhe, sehe ich das richtig?

Richtig. Mit Loft ist die sichtbare Höhe des Pinselkopfes gemeint.
Kleine Pinsel liegen meistens bei 50mm, größere bei 55-60mm.
Lässt sich ganz einfach nachmessen, falls du nicht genau weißt welche Länge der Haare/Fasern dir am liebsten ist

Es gibt auch noch Borstenpinel von Zenith, die sind den Omega Borsten sehr ähnlich.
https://www.tvbshaving.com/shaving-brushes/bristle

Diese Nachricht wurde am 23.04.2017 um 09:25 Uhr von Rinox editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
23.04.2017, 09:51 Uhr
Formschnitt
registriertes Mitglied


Besten Dank für den Tip mit wunschpinsel.de. Hatte ich bisher irgendwie nicht auf dem Schirm. Werde dann mal berichten, falls es einer wird...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
23.04.2017, 10:20 Uhr
blexa
registriertes Mitglied


Das gute bei Sebastian ist,er hat drei Sorten Borstenhaar zur Auswahl.
Ein weiches weißes Haar ein mittelfestes weißes und eine strammes Borstenhaar,zusätzlich hat er auch noch das festere schwarze Borstenhaar.
Ich habe einmal das mittlere weiße und das stramme schwarze Borstenhaar und bin mit beiden bestens zufrieden.Die Pinsel sind meiner Meinung nach hochwertiger anzusiedeln als die Proraso und Semogue Borstenpinsel,alleine die Griffe sind schon um vieles schöner.
Meine beiden habe ich mit Kunstharzgriffen versehen lassen und sind daher auch nicht ganz so günstig gewesen.

Diese Nachricht wurde am 23.04.2017 um 10:22 Uhr von blexa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
23.04.2017, 11:11 Uhr
Formschnitt
registriertes Mitglied


Habe bei meinem Omega den Eindruck, daß die Borsten gröber sind als beim Semogue(hat meiner Meinung nach die feineren Borsten). Suche einen Pinsel mit feineren Borsten à la Semogue, aber gerne mit etwas mehr Rückgrat.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
23.04.2017, 14:05 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Danke Rinox,
Ich werde definitiv bei Borsten Pinseln bleiben, werde mir ein paar Omega anschaffen und das reicht erstmal.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
28.04.2017, 08:45 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


Heute die erste Rasur mit dem Semogue Excelsior Rasierpinsel Borste Modell 1470. Was soll ich sagen: Super Rückgrat, ordentlich Schaum mit Proraso RS weiß. Macht Spaß die "Sau". Der Holzgriff ist ein Handschmeichler. Out of the box kein Geruch nach nassem Tier!

Da es sich um meinen erste Borste handelt hier noch eine Frage: Pilzen sich die Borstenpinsel nach längerem Gebrauch auch noch so schön auf wie z.B. mein Rossmann-Dachs?

--
R41 auf Maggard MR3; Merkur 15c; Isana | Voskhod | Maggard 22mm synth.; Semogue 1250 & 1470; Isana Dachs | Prosaso RS grün; Speick RC | Proraso grün AS; Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)