NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rockwell Razor USA » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] -28-
Diskussionsnachricht 000675
06.11.2017, 13:05 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Wenn ich mir das Bild so anschaue, bin ich der Meinung das mein Exemplar (6S) jetzt schon so hell aussieht. Lieferung von Mitte letzten Jahres. Aber Bilder können ja bekanntlich täuschen. Auf jeden Fall ist die exzellente Rasurleistung davon ja nicht abhängig.

@Tiras Berichte mal von deiner 6S-Rasur...und ob Du Unterschiede im Ergebnis ausmachen kannst.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000676
06.11.2017, 18:38 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


So, gerade frisch rasiert mit dem neuen 6S.

Mein Setup:
Rockwell 6S, Stufe 3
GSB
Proraso Preshave grün
Maggard 24mm Synthie Marble Handle
Haslinger Ringelblume
Proraso AS grün
3 Durchgänge, sanft und glatt

Der 6S ist aufgrund seines matten Finishs in der Tat etwas griffiger als der 6C White Chrome, wobei ich letzteren nicht als rutschig empfinde. Der 6C ist in dem Punkt nicht anders als meine anderen Hobel im selben Chromefinish.

Ich habe in einigen Berichten zum 6S gelesen, dass der 6C aggressiver sein soll. Das kann ich so nicht bestätigen, ich meine hier geben sich 6S und 6C nichts. Die Rasur empfinde ich mit dem 6S aber gleichwohl aufgrund des höheren Gewichts des 6S als sanfter und dennoch gründlicher. Man kann wirklich ohne Druck den Hobel einfach gleiten lassen.

Die bessere Griffigkeit des 6S bemerke ich vor allem beim Griff (nomen est omen), der sehr gut in der Hand liegt.

Insgesamt macht der 6S einen wertigen Eindruck, wobei mein 6C auch in diesem Punkt keine schlechte Figur macht, aber dann doch nur zweiter Sieger ist. Auf den Hobelplatten des 6S ist an der Seite jeweils ein "Rockwell"-Schriftzug, einmal "richtig herum" und einmal auf dem Kopf stehend, weil man die Platten ja von beiden Seiten nutzt. Die Platten des 6C haben keinen Schriftzug.

Von der Farbe gefällt mir der 6S sehr gut. Ich hatte vorher einige Fotos gesehen, auf denen der 6S sehr dunkel rüberkam, was mir nicht besonders gefiel. Das kann natürlich auch an der Belichtung oder am Weißabgleich liegen.

Zwischen dem 6C und 6S liegen sicher keine Welten, aber der Mehrpreis ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Ich bin mit dem Kauf zufrieden, ich werde beide Rasierer aber erstmal nebeneinander nutzen, weil die erste Rasur natürlich auch nur einen ersten Eindruck vermitteln kann.

--

Diese Nachricht wurde am 06.11.2017 um 18:47 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000677
07.11.2017, 18:40 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


So, hier nun auch mein kurzer Testbericht:

Der Rockwell 6S wurde bei shaving.ie für insgesamt 98€ bestellt per priority airmail. 3,xx€ kostete meine ich der Versand, es war die günstigste Option. Bestellt wurde am 03.11 und heute kam er aus Irland per DHL an.

Er kommt in einer schönen Verpackung daher, es macht alles einen wertigen Eindruck. Der Rockwell 6S ist sehr viel schwerer als meine bisherigen Referenzhobel (Merkur 34c, Merkur 25c, Mühle R89, Mühle R41). Was besonders auffällt, ist die starke Kopflastigkeit des Gewichts.

Der Griff ist sehr, sehr rutschfest und das Gewicht vermittelt einen sehr wertigen Eindruck. Nimmt man danach einen Zinkdruckguss-Hobel in die Hand, kommt es einem vor wie billiges Spielzeug (bezieht sich nur auf obige Referenzhobel).

Mir gefällt die Optik sehr gut, das matte finish sieht sehr schön aus und ich mag es lieber als das glänzende Chromefinish, aber hierüber lässt sich natürlich streiten. Völlig subjektiv.

Ich habe ihn heute direkt ausprobiert (3-Tage-Bart) mit folgendem Setup:

Omega crema da barba aufgeschlagen mit Mühle Silverspitz classic 23mm
Astra superior platinum
Speick Aftershave (dachte ich)

Der erste Durchgang mit dem Strich erfolgte auf Stufe 3. Ich weiß nicht wie der Klingenspalt auf Stufe 3 z. B. im Vergleich zu einem Merkur 34c ist. Aber was ich sagen kann: es ist unfassbar sanft, ohne irgendwie ungründlich zu sein. Alle Barthaare verschwinden, aber man muss sich schon auf das auditive Feedback verlassen um sicherzustellen, dass man auch den richtigen Winkel erwischt hat. Es ist schwierig zu beschreiben. Man spürt die Klinge kaum auf der Haut, er fühlte sich fast so sicher an wie ein Systemie. Ich konnte, ohne mich an den Hobel gewöhnen zu müssen was Handhabung und Winkel angeht, problemlos und flott rasieren.

Ein zweiter Durchgang erfolgte ebenfalls auf Stufe 3 quer zum Strich. Auch hier, ohne das auditive Feedback wäre ich mir unsicher, ob er nun rasiert. Kein Vergleich zum Merkur 34c, Merkur 25c oder zum Mühle R89. Bei diesen Modellen ist sehr viel mehr Sorgfalt beim Winkel und der Führung gefragt (Mühle R41 lasse ich hier mal außen vor, der braucht eine extrem gute Hand meiner Meinung nach).

Abschließend habe ich einen dritten Durchgang gegen den Strich durchgeführt, vor allem für meine Problemstellen (Adamsapfel, oberhalb der Oberlippe und seitlich des Mundes), damit diese auch Babypopoglatt werden. Hierfür bin ich auf Stufe 1 gegangen. Ich hörte den Sound ganz leicht, wusste also er rasiert, spürte es aber nicht wirklich. Ein abtasten ergab, ja, die Haare sind tatsächlich weg. Ein Stückchen weiter, wo der Durchgang gegen den Strich noch nicht erfolgte, waren deutlich mehr Barthaare zu ertasten.

Die Rasur war die sanfteste, die ich mit einem Hobel je erzielt habe. Ähnlich sanfte Rasuren waren mir zwar mit einer Shavette gelungen, aber an den Problemstellen von mir lag der Hobel klar vorn - und das bereits bei der ersten Rasur.

Auf Stufe 3 ist der Hobel meiner Meinung nach sehr viel sanfter als die bereits als sanft bekannten Merkur 34c, Mühle R89, Merkur 25c. Aber das eben ohne, dass ich an Gründlichkeit einbüßen muss.

Ich habe keine Ahnung wie Rockwell das macht, ob es vielleicht nur das Gewicht ist, die Klingengeometrie oder ob der Klingenspalt einfach kleiner ist - interessiert mich auch ehrlich gesagt nicht, hauptsache er erledigt seinen Job. Und das tut er hervorragend.

Zum Abschluss gab es dann anstatt des Speick aftershave das Captain's Choice "cat o nine tails". Auf der Flasche steht "feel the burn" und das hat seinen Grund. Ich kenne kein Aftershave, dass so heftig brennt für 10-15 Sekunden. Das zeigt schonungslos an, wo man Fehler bei der Rasur gemacht hat, auch wenn diese optisch gar nicht in Erscheinung treten in Form von Rasurbrand o. ä.

Also das Captain's Choice großflächig aufgeklatscht. Und dann... ja... hm... irgendwie brennt das doch gar nicht so stark

Weiterer pluspunkt: Die Reinigung ist wesentlich einfacher und schneller als bei meinen Chromefinish-Hobeln

Minuspunkt: Aufgrund der Kopfgeometrie komme ich nur sehr schwer an die Haare direkt unter der Nase, es mag sein, dass sich das mit etwas Übung legt. Aber die Stelle ist nicht perfekt geworden.

Hier anschließend noch einige Bilder, die ich gerade auf die schnelle gemacht habe. Also ohne Tageslicht, mit normaler Zimmerbeleuchtung und ich musste die Bilder komprimieren, damit ich sie hier einbinden kann. Also keine so tolle Qualität, aber man sieht etwas











Auf den Bildern erkennt man deutlich, dass er gar nicht so dunkel ist wie er oft dargestellt wird. Daneben liegt ein Mühle R89. Größe passt ungefähr, der Kopf des Rockwell ist wesentlich größer, was auch mein Problem unter der Nase erklärt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000678
07.11.2017, 20:22 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Sehr schöner Bericht, Knorki. Meine heutige Rasur mit dem 6S war sehr sanft und gründlich. Sogar ein türkisches Kolonya, das immerhin 80 % Alkohol enthält, hat gar nicht gebrandt nach 3 Durchgängen (mit, quer, gegen). Trotzdem sehr glatt. Klasse!

Mit der Rasur unter der Nase ist nr Übungssache. Ich habe .mich lange mit dem Futur und Progress rasiert. Da fiel mir die Umstellung nicht schwer.

--

Diese Nachricht wurde am 07.11.2017 um 20:24 Uhr von Tiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000679
07.11.2017, 22:17 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Schöner Bericht. Das mit der Nase ist wirklich eine Übungssache. Klappt bei mir wunderbar.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000680
08.11.2017, 13:09 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Trotz des "kräftig gebauten" Hobelkopfes komme ich erstaunlich gut in
diese Region (Oberlippe/Nasenunterseite).
Ist wohl Übungssache und dann hat man den Bogen intuitiv raus. Der Rockwell vermittelt mir auch gerade beim Rasieren in der Halsregion ein hohes Sicherheitsgefühl (Stufe 3 bzw. 4).

Nebenbei bemerkt: Was mir bei dem Rockwell auch zugute kommt, ist die
Angabe einer Ziffer und - entgegengesetzt- eines Buchstabens an der Unterseite.
Da ich strikt nur eine Klingenseite benutze und erst dann zur anderen
wechsele, wenn diese nichts mehr ist, kann ich mir so gut
die Klingenseite merken.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000681
08.11.2017, 14:11 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Heute Morgen die zweite Rasur durchgeführt mit einer frischen blauen Astra auf Stufe 2. Ein Durchgang gegen den Strich.

Ich hab das Gefühl, man muss sich wirklich extra sehr viel Mühe geben wenn man sich mit dem Rockwell Rasurbrand zufügen will, viel zahmer als die gängigen Merkur und Mühle.

Gefällt mir sehr sehr gut der Hobel. Mal schauen wie sich das nach 2-3 Wochen täglicher Rasur entwickelt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000682
08.11.2017, 22:54 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


Eben die dritte Rasur mit dem 6S mit einer Personna Lab Prep auf Stufe 3.

Der 6S könnte mein "Exit-Hobel" werden, aber halt, ich will ja noch gar keinen Exit-Hobel. Jedenfalls gefällt mir der 6S nochmal eine ganze Ecke besser als der 6C.

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000683
09.11.2017, 10:31 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Dritte Rasur ebenfalls wunderbar, habe mal Stufe 4 und einen Durchgang gegen den Strich gewagt mit Feather.

Packt schon deutlich mehr zu, aber die Sanftheit hat mich auch hier überrascht, kannte ich von meinen bisherigen Hobeln so nicht.

Aber unter der Nase, das kriege ich noch nicht perfekt hin. Wie führt ihr den Hobel dort? Um den von mir präferierten Winkel zu halten, müsste ich meine Nase ein Stück nach oben drücken wenn ich mit dem Strich rasieren möchte. Gegen oder quer zum Strich ist es natürlich kein Problem
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000684
09.11.2017, 10:52 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


@knorki:
Ich drücke die Nasenflügel zusammen und ziehe sie dann nach oben, gleichzeitig ziehe ich die Oberlippe nach unten.

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000685
09.11.2017, 12:23 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


Bin reiner Hochdrücker.
Funktioniert bei mir einwandfrei und unabhängig vom Hobel/Messer.

@knorki
Schöner Bericht übrigens.

--
$ rm -rf ~/System*

Diese Nachricht wurde am 09.11.2017 um 12:24 Uhr von Atze2000 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000686
16.11.2017, 10:39 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Hallo,

nochmal ein kleiner Nachtrag zum Rockwell 6S, da ich heute morgen nun die zehnte Rasur (täglich) durchgeführt habe.

Getestet habe ich mittlerweile die Speick RC, Proraso grün, blau und weiß RC, Proraso weiß RS, ToOBS Eton College RC.

Ebenso Feather, Astra grün und blau, Voskhod, Lada, Personna red.

Was ich bemerkenswert finde: Mit allen von mir zuvor genutzten Rasierhobeln hatte ich eine Lieblingskombination was Schaum (kann ich frei nach Duft wählen oder ist die Einweichwirkung/Gleitfähigkeit wichtig?) und Klinge anging. Beim Rockwell hingegen ist es völlig egal welche Klinge ich einlege oder welche Rasierseife/Creme ich verwende, die Rasur wird immer absolut Irritationsfrei und hinterlässt eine BBS Rasur. Die tägliche Rasur gegen den Strich war zuvor nur mit sehr hoher Aufmerksamkeit und guter Vorbereitung möglich.

Bei täglicher Rasur muss ich nie höher als Stufe 3 gehen. Meiner Meinung nach kann die Rasur mit der Gründlichkeit des R41 mithalten, ohne jedoch eine große Aufmerksamkeit beim spannen der Haut oder Einhaltung des Winkels einzufordern.

Ich bin sehr glücklich über diesen Hobel. Ich habe meinen Exit-Hobel gefunden.

Danke an das Forum und diesen Thread, der mich auf den Rockwell aufmerksam gemacht hat.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000687
16.11.2017, 12:48 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


knorki schrieb:

Zitat:
...Beim Rockwell hingegen ist es völlig egal welche Klinge ich einlege oder welche Rasierseife/Creme ich verwende, die Rasur wird immer absolut Irritationsfrei und hinterlässt eine BBS Rasur.
Ich bin sehr glücklich über diesen Hobel...

Na, dann mal herzlichen Glückwunsch!
Mein „Allesfresser“ ist der Merkur 37c, was mich aber nicht daran hindert, auch etliche andere Rasierhobel in der „Rotation“ zu verwenden.

Gruß

Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000688
16.11.2017, 13:08 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


knorki schrieb:

Zitat:
Ich bin sehr glücklich über diesen Hobel. Ich habe meinen Exit-Hobel gefunden.

Danke an das Forum und diesen Thread, der mich auf den Rockwell aufmerksam gemacht hat.

Glückwunsch...und willkommen im Kreise der zufriedenen Rockwell-Nutzer ;-)

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000689
16.11.2017, 15:19 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Leute, ihr macht mich noch ganz kirre mit eurem Rockwell 6S. Gut, dass das Teil momentan mal wieder ausverkauft ist, sonst käme ich glatt in Versuchung.

--
Ahoi von Captain Greybeard

"Rhinelander - There can be only one!"


+ + + + + = | + = + +
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000690
16.11.2017, 15:34 Uhr
Tiras
registriertes Mitglied


@CaptainGreybeard:

Bei shaving.ie ist er lieferbar, da habe ich meinen auch gekauft.

https://www.shaving.ie/products/rockwell-6s-adjustable-st...

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000691
16.11.2017, 15:37 Uhr
Shogun
registriertes Mitglied


Obwohl er wirklich gut rasiert kommt er bei mir seit einiger Zeit wenig zum Einsatz. Mal sehen vl landet er im MH :/

--
Feather AS-D2; ATT Calypso
KAI; Astra SP; Derby Premium; Voskhod
Stirling Kong; Stirling Big Brudder; Mühle STF XL
Stirling; Esbjerg; Norbeck; Speick Active
Speick; Thayers Witchhazel; Bulldog
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000692
16.11.2017, 15:51 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Shogun schrieb:

Zitat:
Mal sehen vl landet er im MH :/

Wenn du ihn verkaufen willst, gib mir bitte per PN Bescheid. Vielen Dank.

--
Ahoi von Captain Greybeard

"Rhinelander - There can be only one!"


+ + + + + = | + = + +
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000693
17.11.2017, 08:45 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Ansonsten: bei shaving.ie den Coupon-Code "bb5" nicht vergessen, dann ist der Hobel gleich mal 5€ günstiger.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000694
17.11.2017, 08:59 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@knorki: Danke für den Hinweis!

--
Ahoi von Captain Greybeard

"Rhinelander - There can be only one!"


+ + + + + = | + = + +
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000695
20.11.2017, 21:52 Uhr
carnap
registriertes Mitglied


@knorki: Ich mach es so wie von Tiras beschrieben. Zusätzlich schraube ich den Kopf etwas auf (etwa eine halbe Drehung). Der Hobel wird dann *sehr* aggressiv, aber man kann dann diesen Bereich sehr gut rasieren, — aber ganz vorsichtig!

Cooler Bericht übrigens!

Diese Nachricht wurde am 20.11.2017 um 21:54 Uhr von carnap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000696
22.11.2017, 21:00 Uhr
andystronger
registriertes Mitglied


Übrigens vertreibt Rockwell Razor jetzt auch den Baili TTO unter ihren Namen.

"Although we don't feature it on our site just yet, we've added this to our line as an entry-level option for those who are new to wet shaving and are looking for a cost-friendly introductory razor."
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] -28-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)