NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Technische Frage zu Klingen! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
23.09.2016, 09:54 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Warum schleift man einen gotischen Bogen an die Klingen, damit diese die Schärfe länger halten und baut dann Indikstorstreifen an die Klingenköpfe, um Kunden zu "frühzeitigem" Klingenwechsel zu animieren?

Weil nicht nur das Ausbeuten von Mitarbeitern, sondern auch das Verar***en von Kunden heutzutage fester Bestandteil fast aller Geschäftsmodelle ist, zumindest bei multinationalen Konzernen, zu denen man ganz sicher auch P&G, den Eigentümer von Gillette zählen darf.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
23.09.2016, 10:44 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich wollte jetzt keine Diskussion über die Geschäftsmethoden von P&G anzetteln.

Es erscheint mir nur etwas merkwürdig, etwas zu verwenden was die Verwendbarkeit des Produktes verlängert, dann aber direkt gegenzusteuern und die Verwendbarkeitsdauer künstlich verkürzt oder zumindest den Anschein erweckt/erwecken soll.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
23.09.2016, 11:07 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Nicht vergessen darf man aber auch, dass es einen zweiten Aspekt gibt der die längere Verwendbarkeit des Produktes stark limitiert. Und zwar die sehr engen Abstände zwischen den einzelnen Klingen und damit verbunden die Schwierigkeit die Klingen nach Gebrauch ordentlich zu reinigen.

Der normale 0815 User wird den Systemie nutzen, kurz abspülen und weglegen. Dann verstopfen die Klingen aber rasch und mehr als 5-7 Anwendungen sind schon aus diesem Grund nicht möglich (oder wegen der Bakterienzucht nicht ratsam).

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
23.09.2016, 13:26 Uhr
Unheard
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Zitat:
Warum schleift man einen gotischen Bogen an die Klingen, damit diese die Schärfe länger halten und baut dann Indikstorstreifen an die Klingenköpfe, um Kunden zu "frühzeitigem" Klingenwechsel zu animieren?

Die geschilderte Reihenfolge ist-glaube ich-falsch. Es erklärt sich, wenn man es chronologisch richtig einordnet. Der Schleimstreifen blieb wohl längere Zeit unverändert als weitere potentielle Stellschraube des Marketing. Man verschießt ja nicht gleich sein ganzes Pulver. Inzwischen wird auch mit größerem Gelreservoir (Wilkinson) geworben. Sorum ist's dann richtig und funktioniert, um den geneigten Kunden mit Marketing-Babyschritten bei der Stange zu halten.

Für den Gillette Sensor gesprochen: Hier war die Standzeit des Kopfes schon immer beträchtlich größer als die des Lubrastrip. Pech für Dosenschaumbenutzer, allen anderen dürfte es egal sein.

Inselgrün wird es als System-Fan genau wissen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
23.09.2016, 13:41 Uhr
~Inselgrün
Gast


Unheard schrieb:
Inselgrün wird es als System-Fan genau wissen.


Nein, ich bin kein System-Fan, da hast Du was nicht verstanden. Ich sehe nur die Rasurgeräte allesamt etwas nüchterner als manch anderer hier.

Meistens rasiere ich mich mit einer Shavette mit dem Stich und gehe dann mit irgendeinem System gegen den Strich. Mich interessiert Funktion.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)