NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Ledern » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
Diskussionsnachricht 000125
24.03.2017, 20:04 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Es gibt sicher ein paar Variationen die auch funktionieren, aber was auf "Tube" alles für Schwachsinn in 99% aller Fälle gezeigt wird, sei es das Schärfen oder Ledern, da fällt einem nix mehr ein!

Ich kann nur jedem Anfänger raten, sich auf die Foren zu konzentrieren, wo ein paar Kollegen unter großen Mühen und oft auch hitzigen, aber fruchtbaren Diskussionen, so etwas wie eine Konsens gefunden haben, der wirklich als funktionierende Empfehlung zu verstehen ist!!

Man kann sich viele Informationen aus dem "Inderned" besorgen, aber bitte mit wachen Augen und Verstand - man glaubt ja nicht, wieviele Blindgänger uns jeden Tag versuchen zu verarschen! Getreu dem Motto der Vertriebler: Jeden Morgen steht Einer auf und will verarscht werden, ich muss ihn nur finden!

Euer kinkjc

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000126
27.03.2017, 15:55 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Ich habe diese OT-Orgie entfernt und in die "Offenen Themen" kopiert, da könnt ihr weitermachen, wenn ihr möchtet: Forumsdiskussion #33486: [OT aus "Ledern"]

Bleibt in diesem Thread bitte sachlich und beim Thema, beim korrekten Ledern nämlich.

Weicht in Zukunft bitte frühzeitig auf PM bzw. in die offenen Themen aus, wenn ein Thread abzugleiten droht.

Danke fürs Verständnis.

Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000127
10.06.2017, 13:57 Uhr
behemoth72
registriertes Mitglied


Vorausgeschickt: Ich weiß nicht, ob dies nun OT ist oder nicht, da ich mich mit den Gepflogenheiten des Forums (noch) nicht gut genug auskenne.

Auch zur Diskussion kann ich nichts beitragen, da ich heute meine ersten Versuche gestartet habe ein RM abzuziehen.

ABER für diese sehr anschauliche und auch gut funktionierende Anleitung möchte ich mich herzlich bedanken bei Dir Bartisto, ebenso wie bei Riddick, der mir den Link ans Herz gelegt hat.

Also DANKESCHÖN! It works

--
div. Messer
Proraso Seife/Creme
Alles mögliche, was gerade gefällt ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000128
03.08.2017, 20:25 Uhr
albob
registriertes Mitglied


Falls sich jemand schwer tut den richtigen Anzug beim Ledern zu finden und keine Zugwaage sein eigen nennt, dem kann ich als Ersatz ein Gewicht an einer Schnur empfehlen:

Beispielsweise zwei leere Wasserflaschen, mit entsprechender Menge Wasser wiederbefüllt und mit ein bisschen Paketband aneinander geklebt. Ergeben schon mal ein schönes Gewicht, das man einfach mit 20-30 Zentimeter Schnur an das Ende des Riemens knotet.
Dann die ganze Nummer noch über einen Türgriff gehängt und man hat 2 Kilo Anzug.

Sieht in der schnell zusammen gezimmerten Variante zwar nicht schön aus, dafür lässt sich aber da Gewicht frei nach Laune einstellen.
Und wer es hübsch will, kann sich ja noch was drauf malen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000129
05.04.2019, 13:45 Uhr
schalk70
registriertes Mitglied


Hallo zusammen

ich bin ja seit gestern hier angemeldet und kräftig am lesen und informieren, damit ich zumindest in der Theorie schon mal etwas besser bescheid weiß bis es richtig los geht...

Jetzt stellt sich mir eine ( für euch wahrscheinlich total bescheuerte Noob- )Frage:

Kann ich damit auch Wechselklingen länger scharf halten? Etwa in einer Shavette oder Barberette? oder schaut die gar nicht erst weit genug raus damit man das überhaupt mal von der Geometrie her versuchen könnte...?
Dann würde ich nämlich in der Theorie ( und wahrscheinlich auch in der Praxis ) mit dem Gerät selbst den Riemen ja zerkratzen bzw beschädigen - oder umgekehrt...

Oder geht das mit diesem Material erst gar nicht und diese Wechselklingen sind als Wegwerfartikel konzipiert?

Ich hoffe die Frage ist nicht allzu bescheuert - vielleicht lohnt sich der Aufwand ja auch gar nicht - wobei es mir eher um die Übung der Durchführung an sich ginge...bis zum ersten "echten" RM dauerts evtl. noch etwas...

Danke.

Uwe.
Ihr könnt jetzt die Hand von der Stirn nehmen

--
Und der Fisch schwamm davon
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000130
05.04.2019, 14:08 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

meine DE Klingen ziehe ich immer auf dem Handballen ab.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000131
25.04.2019, 20:41 Uhr
Marco Schmelzer
registriertes Mitglied


Hallo Leute,
Sind die Lederriemen von der Injener Ledermanufaktur ihren Preis wert?
Hat jemand Erfahrungen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000132
25.04.2019, 22:22 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Marco Schmelzer schrieb:

Zitat:
Hallo Leute,
Sind die Lederriemen von der Injener Ledermanufaktur ihren Preis wert?
Hat jemand Erfahrungen?

Und ob die ihren Preis wert sind!
Ich hab den Doppelriemen Super XXXL Black Juchten/Latigo und bin schwerst begeistert von diesem Riemen!

Hervorragende Lederqualität und allerbeste handwerkliche Verarbeitung.
Für mich das Beste, was derzeit in Deutschland produziert wird.

Für vergleichbare Qualität aus dem Ausland - z.B. Ezra Arthur (USA) oder den Büffelleder-Doppelriemen von Thiers Issard, ich habe beide auch - muss man einige Euronen mehr springen lassen.

Mit besten Grüßen,
EasyRider

--
In allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000133
25.04.2019, 22:24 Uhr
Alvaro
registriertes Mitglied


Ich kann EasyRider nur zustimmen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000134
26.04.2019, 01:37 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Habe den gleichen wie EasyRider und er ist seitdem im Dauereinsatz
Super

--
… und gut ist
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000135
26.04.2019, 07:27 Uhr
Siegburger
registriertes Mitglied


Leider, kann ich mich dieser Meinung, nicht anschließen.

Die glatte Seite des Riemens, erzeugte absolut keinen Zug an meinem Messer und führte auch nicht, zu dem erwünschten Aufrichten des Grads.

Die Rauhe Seite, fühlte sich zwar subjektiv beim Ledern sehr gut an, aber das Ergebniss ist sehr ernüchternd. Die Schärfe hat deutlich nachgelassen.

Bei dem Versuch, die glatte Seite etwas mit Kamillenoel zu behandeln um sie griffiger zu machen, stellte ich fest, dass diese wie imprägniert erschien und auch nicht nur einen Tropfen Oel aufnahm.

Für mich, war es verbranntes Geld und die Ergebnisse kommen nicht im entferntestens an einen Herold Juchten heran.

Vielleicht, hatte ich aber auch nur ein Montagsmodell.

Mit besten Grüßen

--
Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfehlbar sinn.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000136
26.04.2019, 21:24 Uhr
Marco Schmelzer
registriertes Mitglied


Hallo kennt jemand die Custom strop von der Injener Ledermanufaktur?

Die sind etwas teurer.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000137
28.04.2019, 12:22 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich habe auch nur einen Herold, und ich find den richtig gut, das Abzuggefühl ist jetzt nach 49 Einsätzen auch richtig schön geworden, ich hab den Riemen schön sanft durchgewalkt und vor jedem Abzug zieh ich ein paar mal meinen Handballen über den gespannten Riemen, um etwaige Staubpartikel abzuwischen.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000138
06.05.2019, 03:12 Uhr
Bass
registriertes Mitglied


Siegburger schrieb:

Zitat:
Leider, kann ich mich dieser Meinung, nicht anschließen.

Die glatte Seite des Riemens, erzeugte absolut keinen Zug an meinem Messer und führte auch nicht, zu dem erwünschten Aufrichten des Grads.

Ja, dieses Gefühl hat mich am Anfang auch irritiert.
Scheint aber zu funktionieren, nutze diese Seite für Messer, die ganz ordentlich rasieren.

Zitat:
Die Rauhe Seite, fühlte sich zwar subjektiv beim Ledern sehr gut an, aber das Ergebniss ist sehr ernüchternd. Die Schärfe hat deutlich nachgelassen.

Hhmm, hab da zwei Messer, die gefühlt auf die Steine sollten.
Nachdem ich diesen Riemen hatte, hab ich diese Seite probiert.
Die besagten sind immer noch ohne Stein im Einsatz.
Aber so langsam wirds wohl doch Zeit.

--
… und gut ist

Diese Nachricht wurde am 06.05.2019 um 03:15 Uhr von Bass editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000139
25.06.2019, 15:07 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Der Link zu der Anleitung von Bartisto hat sich geändert, ich habe
den neuen hier an der Originalstelle eingetragen:

https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=16177&...

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)