NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Brisk Frisiercreme super » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]
Diskussionsnachricht 000025
07.03.2007, 14:36 Uhr
Bengall Reynolds
registriertes Mitglied


@ Felix Krull

Was meinst Du mit "Stand in die Frisur"?
Militärischer Bürstenschnitt? Mecky-Frisur? Mohawk/Irokesenschnitt?

Johnny Depp trägt in dem Film "Donnie Brasco" hauptsächlich Frisuren die auf Pomade schließen lassen würden.
Sean Connery als früherer James Bond auch, so wie Bruce Willis (als er noch Haare hatte) und und und.

Wenn Du es genau wissen willst;
Pomade ist vollkommen out-of-style und man bekommt damit nur diesen schmierigen italo-amerikanischen Gangster-Look hin.

img88.imageshack.us/my.php?image=colinfarrell1hk6.jpg

img155.imageshack.us/my.php?image=connery03ly0.jpg

img155.imageshack.us/my.php?image=donnie427yy9.jpg

img155.imageshack.us/my.php?image=donniebrascoga2.jpg

img162.imageshack.us/my.php?image=agentsmithfiringgunoa9.jpg

--
Bengall Reynolds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
07.03.2007, 14:47 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Brisk ist keine Pomade. Eine Beschreibung der Anwendung von Pomade und Pomade selbst kann man hier finden
www.vintagedenim.de/index.html?pomade.htm

Auch auf dailysoaps Frage wie man den Lynolin Conditioner rausbekommt gibts hier die Antwort: Natürlich mit dem speziell fettlösenden DAX Shampoo

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
07.03.2007, 15:00 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Pomade, Brillantine, Hair-Oil, Wax, Cream?
images.heritagecoin.com/imagesnew/hnai/ebayliveimages/634...

Keine Männerfrisur darunter ohne "Haarfett":
www.italysoft.com/oldstars/index.html

Diese Nachricht wurde am 07.03.2007 um 15:07 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
10.03.2007, 18:13 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


- Birkavit Haarbalsam -

Mich hat dieser „Frisierhilfe-Thread“ auf - oder besser wieder - auf den Geschmack gebracht.
Bei Rossmann fiel mir das als „Neu“ eingestuft Produkt
„Birkavit Haarbalsam Kamille mit Silikon“ auf. Produziert wird es von Mawa-Kosmetik (Salbreiter KG) in Leinfelde, dort wo auch das bekannte Tüff herkommt, einem Unternehmen, das seit etwa 60 Jahren besteht.

Eigenbeschreibung:
„So ist Birkavit Haarbalsam auch eine sehr zweckmäßige schnelle Frisierhilfe bei normalem Haar.
Die Emulsion vom Typ O/W (= Öl in Wasser) enthält als wirksame Bestandteile: natürlichen Birkenblätterextrakt, Maiskeimöl, Lanolin und Rosmarinöl.
Birkavit Haarbalsam Kamille mit Silikon ist besonders ausgerichtet auf die schützenden Eigenschaften und Kräftigung der Haarwurzeln. Die Kamille wirkt entzündungshemmend besonders bei empfindlicher Kopfhaut, Silikon und Schachtelhalm ist speziell geeignet bei trockenem, feinem Haar.
Anwendungsempfehlung: Etwas Haarbalsam mit den Händen in das trockene oder feuchte Haar einreiben, kämmen und nach Wunsch legen.“

Die Creme hat einen wunderbaren unzeitgemäßen, dezenten Duft.
Angenehm ist, dass sie nicht zu sehr fettet, was man schon merkt, wenn man sie so mit den Fingern verreibt.
Ich habe nur etwas davon mit den Fingern verrieben und ab damit durch die feuchten Haare und danach kämmen.
Der "Halt" ist recht gering, dafür wirken die Haare nicht überfettet/verklebt - man kann sie gut ohne großes Styling "in Form" bringen.

Gelegentlich werde ich darauf zurückgreifen, vielleicht auch eher im Sommer oder nach Sport/Sauna, wenn die Haare nach dem Waschen etwas gebändigt werden könnten.

Verpackung:
Lackierte, ordentlich dickwandige Metalltube in Schachtel:
50 ml, 0,99 € (Preis Rossmann).
Ein dickes Lob verdient der Produkschutz: die Tube ist mit einer Metallmembran versiegelt, die mit dem Dorn in der Schraubkappe durchgestochen werden muss. Angenehm auch, dass man nicht gleich eine größere Menge davon kaufen muss.
Produkt-Foto:
www.mawa-kosmetik.sagenet.de/ct_PR0502.htm
In natura sind die Farbtöne viel schöner – sehr schöne, nostalgisch wirkende Tubenaufmachung.

Diese Nachricht wurde am 10.03.2007 um 18:51 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
14.03.2007, 13:23 Uhr
Tennessee
registriertes Mitglied


Wie der löblichen Zwischennetz-Heimseite von Herrn Reinhard Pfaffenberg
zu entnehmen ist, benutzt auch er das löbliche BRISK:

Genaueres entnehme man bitte seinem löblichen Tagebucheintrag vom Montag, 12.03.2007 . ;-)

www.loeblich.tk/

--
... the closing Forums-Wildsau ;-)
-Shavette / 5/8 Wacker - -, Merkur 23c, Futur, MAch3-
Merkur, Personna, Derby Thäter schaum:PalmoliveClassic, Proraso -gibts nicht-
Blutspender ! Hattric, TÜFF, Adidas, Tabac man, 4711AS

Diese Nachricht wurde am 14.03.2007 um 13:24 Uhr von Tennessee editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
14.03.2007, 13:31 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


"Brisk Schmiere" nennt er das - löblich. Unlöblich wäre der Gebrauch des Wortes Hair Cream.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
14.03.2007, 13:38 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Hallo dailysoap,

dieses Birkavit habe ich auch einmal im Einsatz gehabt. Was aber ist von dem Silikon zu halten. Ich frage deshalb, weil ich in Erinnerung habe, daß gelegentlich mit dem Hinweis geworben wurde: silikonfrei. Ich kann aber nicht sagen, wo ich das gelesen habe.

Gruß
Achim

--
1 goldener
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
14.03.2007, 14:11 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Hallo Achim,
mit dem Silikon ist das so eine Sache. Manche Produkte werben mit "silikonfrei", bei Birkavit steht ausdrücklich "Kamille mit Silikon" drauf.
Silikonöl macht die Haare schön geschmeidig und hinterlässt einen Schimmer.

Ich denke man sollte es einfach ausprobieren. Zuviel Silikonöl wird nicht drin sein und man wird nicht große Mengen der Creme benutzen. Mir reicht gelegentlich gerademal die Fingerspitzen damit zu benetzen - vielleicht 1-2x erbsengroße Menge.

Silikon ist nicht toxisch, kann u.U. je nach Menge und Dauer der Anwendung die Haare mit einem Film zusetzen und sich auch auf der Kopfhaut ablagern, was nicht gut ist, wenn man unter Schuppen leidet.
Andererseits wäscht man sich ja auch die Haare und das Silikon wird so nach und nach wieder rausgewaschen.

Man könnte die Kritik bei Haarcremes natürlich auch erweitern auf das Paraffinöl, was da drin ist usw.
Man muß sich dann halt entscheiden, ob man sich überhaupt "etwas in die Haare schmieren" will.

Ich kenne Birkavit erst seit kurzer Zeit. Sollte ich etwas nachteiliges bemerken, werde ich es eben nicht weiter verwenden.

Ein Hinweis für Allergiker noch: leider ist auch Phenoxyethanol enthalten.

Diese Nachricht wurde am 14.03.2007 um 14:12 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
14.03.2007, 14:51 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Danke dailysoap,

derzeit "Simply takes the grey away": "Morgan's Pomade". Da ich täglich mehr dem grauen Aus- und Ansehen eines George Clooney's nahekomme, ich mich dennoch auf die Kanzlerschaft vorbereite, greife ich zum o.g. Produkt. Ich wollte die Zutatenliste einstellen, hatte sie zu Zweidrittel abgetippt, ein unbedachter Tastendruck und alles war weg. Ich versuchs noch einmal jetzt freihändig aus dem Kopf, daß Ihr eine Vorstellung habt, was in mir gerade los ist:

Paraffinum Liquidum, Petrolatum Ceresin, Aqua Glycerin, Sorbitol, Triticum Vulgare, Cetearyl Octanoate, Cera Alba, Glyceryl Stearate, Lanolin, Cetearyl Alcohol, Sodium Thiosulfate, Parfum, Ammonium Hydroxide, Ceteth-12, Oleth-12, Bismuth Citrate, Ammonium Chloride, Tartaric Acid, Limone, Linalool, Coumarin, Benzyl Benzoate, Alpha-Isomethyl Ionone, Simethicone, BHT.

Das Zeugs riecht ziemlich angenehm und verleiht ein zudem merkwürdiges Aussehen. Was soll's, in dem Alter. Man soll sich nach der Anwendung gründlich die Hände waschen. Kann diese Pomade der Grund für Hirnschwurbel und Omnipotenzphantasien (Kanzlerschaft, Weltherrschaft) sein? Verhindert es ein Altern in Würde? Bin ich als "Graue Eminenz" für den Nassrasurmarkt überhaupt noch interessant? Fragen über Fragen.

Gruß
Achim

--
1 goldener
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
14.03.2007, 15:04 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


"Der Pinky, der Pinky und der Brain, Brain, Brain, Brain, ...."

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
14.03.2007, 15:09 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Hallo Achim,
ist mir auch schon passiert. Gerade so schön geschrieben und plötzlich durch eine dummen Tastenkomination war alles weg.

Bei der Morgan´s Pomade steht Paraffinöl an erster Stelle. Von daher muss man sicher mit einem höheren Fettaufkommen rechnen und die Kalorienzahl der Haare dürfte ziemlich ansteigen.
Auch in diese Rezeptur, ganz am Ende, ist etwas Silikon enthalten: Dimethicone muss es heißen (=Silikon).

Ich kann nur darüber spekulieren, wie die Rezeptur im Zusammenhang mit Deiner gegenwärtigen Befindlichkeit und Zukunftsgestaltung stehen könnte.

Diese Nachricht wurde am 14.03.2007 um 15:09 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
14.03.2007, 15:18 Uhr
Tennessee
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Hallo Achim,
ist mir auch schon passiert. Gerade so schön geschrieben und plötzlich durch eine dummen Tastenkomination war alles weg.

Bei der Morgan´s Pomade steht Paraffinöl an erster Stelle. Von daher muss man sicher mit einem höheren Fettaufkommen rechnen und die Kalorienzahl der Haare dürfte ziemlich ansteigen.
...

Hat das am Ende sogar Einfluß auf den Cholesterinspiegel ?
Das tät dann nämlich so einiges erklären ... ;-)

--
... the closing Forums-Wildsau ;-)
-Shavette / 5/8 Wacker - -, Merkur 23c, Futur, MAch3-
Merkur, Personna, Derby Thäter schaum:PalmoliveClassic, Proraso -gibts nicht-
Blutspender ! Hattric, TÜFF, Adidas, Tabac man, 4711AS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
14.03.2007, 15:37 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Pomade sollte man auch nicht mit Pommes mit Limonade verwechseln

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
14.03.2007, 20:55 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Und?Hilft es bei grauen Haaren?Bericht doch mal,Achim.Interessiert mich auch.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
15.03.2007, 15:20 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Hallo Michael,

ich muß es kurz machen. Um "Morgan's Pomade" anzuwenden, darf man keinesfalls viel um sein Aussehen geben. Man sieht verboten aus, bzw. extrem exzentrisch. Über einen Zeitraum von drei Wochen soll die Pomade täglich verwendet werden, eine Haarwäsche lediglich einmal die Woche. Das Haar dunkelt in der Tat nach. Sollte die gewünschte Tönung erzielt sein, kann die Anwendung der Pomade auf zwei bis dreimal wöchentlich reduziert werden. Ich selbst benutze dieses Zeugs seit vier Wochen, das Haupthaar insgesamt ist etwas dunkler geworden, das Graue aber noch längst nicht gänzlich verschwunden, weil ich dem Anwendungshinweis nicht konsequent folge. Eine Tönung auf andere Weise kommt für mich nicht in Frage. Aber nach dem Waschen macht das Haar einen sehr gepflegten Eindruck.

Bis dahin und Gruß
Achim

--
1 goldener

Diese Nachricht wurde am 15.03.2007 um 15:22 Uhr von Achim editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
15.03.2007, 22:40 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Danke Achim für diese Eindrücke. Offengestanden fürchte ich mich nun vor der Morgans´s Pomade. Ich glaube ich bleibe da mal lieber bei der braven Birkavit.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
16.03.2007, 11:17 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Danke,Achim.Ich glaube,da lasse ich auch mal die Finger davon

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
17.03.2007, 15:41 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Gern geschehen.

Schon morgen, direkt aus Berlin vom gutgläubigen Engel geliefert: "Sweet Georgia Brown", die Pomade aus dem Vintage-Dream-Laden. Also geb ich morgen den Elvis, frisch rasiert und vermutlich mit einer bombensichren Stahlbetonfrisur:" Baby, you can drive my car."

Achim

--
1 goldener
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
20.03.2007, 13:02 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Der Vollständigkeit halber sei noch das ewig währende Klettenwurzel-Haar-Öl (von Beiersdorf) erwähnt, mit der Extraportion Fett/Öl, für Unerschrockene - Paraffinöl steht an erster Stelle:
www.germandeli.com/klha75.html

Das Weleda-Haaröl ist dagegen paraffinölfrei auf Basis rein pflanzlicher Öle:
www.weleda.de/Koerperpflege/KopfbisFuss/Haarpflege/Haaroe...

Es gibt natürlich in Richtung "Haar-Öl" noch viele andere Produkte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
21.03.2007, 08:38 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Gestern im DM habe ich herausgefunden, daß die Wellaform Dry kein Phenoxyethanol enthält. Aber meine Neugier war noch nicht so stark geweckt als daß ich die Creme gekauft hätte.

Schönen Gruß,
herzi

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
24.03.2007, 15:45 Uhr
Achim
registriertes Mitglied


Kürzlich sah ich den Film "O Brother Where Art Thou?". In dem Film von Joel Coen ist George Clooney mit zwei Kumpanen auf der Flucht aus dem Gefägnnis. In dem sehr skurillen Streifen kann Clooney nicht ohne seine Pomade. Es kommt ne Menge gute Musik darin vor. Und ich habe meine "Sweet Georgia Brown" und eine neue D-Saite auf meiner Aria und es rockt und fetzt, swingt und rollt, daß der Samstag schon wieder sehr schön dem Abend entgegengehen mag.

Gruß
Achim.

--
1 goldener

Diese Nachricht wurde am 24.03.2007 um 15:49 Uhr von Achim editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
07.10.2007, 10:37 Uhr
Rotbart
registriertes Mitglied


Der Nachteil von Haargel, -spray oder -schaum ist ja, dass es die Haare verklebt und sie austrocknet. Eine Haarcreme wäre also das Beste. Nach der Anwendung von Haarcreme sollten die Haare aber nicht wie geschleckt und fettig aussehen, sondern nur ein bisschen in Form sein (und bleiben).

Meine Erfahrungen mit Brisk Frisiercreme sind gut: Das Zeug gibt der Frisur ein bisschen Halt und verklebt sie nicht. Und wenn man nicht zuviel davon nimmt, sehen die Haare auch nicht fettig aus. Obendrein benutzte auch schon mein Opa Brisk, und mein Vater benutzt diese Frisiercreme immer noch.

Aber welche (moderneren) Haarcremes außer Brisk gibt es sonst noch; man(n) will ja schließlich nicht wie sein eigener Großvater daher kommen?

Mir ist da noch die
fit Frisiercreme von Schwarzkopf und
Wellaform Frisiercreme classic bzw. dry bekannt.

Gesternt hab ich auch von Nivea noch eine Haarcreme (creme gel) entdeckt - hat damit vielleicht jemand Erfahrungen?

www.nivea.de/products/show/3829

Und welcher (deutsche) Hersteller bietet sonst noch Frisiercremes an?

Gruß
Rotbart

Diese Nachricht wurde am 07.10.2007 um 11:09 Uhr von Rotbart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
07.10.2007, 13:25 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Rotbart schrieb:

Zitat:
Der Nachteil von Haargel, -spray oder -schaum ist ja, dass es die Haare verklebt und sie austrocknet.
(...)
Und welcher (deutsche) Hersteller bietet sonst noch Frisiercremes an?
(...)

Ich bin nicht sicher, ob man das zumindest für Haargel so sagen kann, weil es durchaus Rezepturen gibt, die auch pflegend(er) bzw. nicht austrocknend sind und das angetrocknete Gel (je nach Sorte) auch einfach herauszukämmen ist.

Ich benutze für meine kurzen Haare allerdings nur geringe Mengen, gerademal ein erbsengroßes Stück nach dem Haarewaschen, um die Harre in Form zu kämmen, nicht zu verkleben.
Und meist nach dem Trocknen fahre ich leicht mit den Fingern darüber, so dass der Geleefekt praktisch kaum merklich ist.

Man braucht schon eine Weile, um ein Produkt zu erwischen, dass nicht so penetrant riecht, wie viele Produkte dieser Art.
Gefunden habe ich:
Wellaflex men Mild & Pur, “parfümneutral, sanft zu Haar und Kopfhaar”.
Duftet zwar trotzdem, aber wirklich sehr dezent.
Enthält Phenoxyethanol.

Ein Naturkosmetikprodukt, das intensiver duftet, aber “natürlicher” im Duft ist, ist das Styling-Gel von Sante.
Zusammengesetzt aus rein natürlichen Stoffen (z.B. Palmzucker, Glycerin, Birkenblattextrakt). Das ist selten bei einem Haar-Gel.
Auch hier reicht mir ein erbsengroßes Stück.


Ein weiterer dt. Hersteller von Frisiercreme ist wie oben genannt Mawa-Kosmetik mit dem Produkt Birkavit.

Diese Nachricht wurde am 07.10.2007 um 13:25 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
08.10.2007, 09:30 Uhr
flash
registriertes Mitglied


Rotbart schrieb:

Zitat:
...

Und welcher (deutsche) Hersteller bietet sonst noch Frisiercremes an?

Gruß
Rotbart

An diese kann ich mich noch erinnern: www.ostprodukte-versand.de/cnr-24_45/Drogerie-Koerperpfle...

Gruß
flash

--
Jeder Mensch bereitet uns auf irgendeine Art Vergnügen: Der eine, wenn er ein Zimmer betritt, der andere, wenn er es verläßt.
(Hermann J. Bang, dänischer Schriftsteller, 1857-1912)
*******************************************************************************************
Gillette Adjustable 1961; Super+ Platinum; C&E, Joris, Einseifer, Taylor...; Mühle 81P40
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
08.10.2007, 11:47 Uhr
ohnuib
registriertes Mitglied


Ich benutze immer irgend ein styling gel, das glänzt nicht und fällt nicht großartig auf wenn man wenig davon nimmt.

Wenn ich jetzt so ein öl nehme sind doch die haare vielleicht geölt aber verlieren leicht die form oder?

--
Merkur 34c, Gillette Adjustable Merkur, Personna, Derby, Cerrus Mühle Proraso, Cella
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)