NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Arko Rasierseife getestet » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20-
Diskussionsnachricht 000475
15.09.2018, 21:44 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Alvaro schrieb:

Zitat:
tas schrieb:

Zitat:
Gun schrieb:

Zitat:
"mangelde Einweichwirkung"....totaler Blödsinn....
Die RS ist sehr alkalisch und weicht selbst dickstes Barthaar mühelos auf.
Die Behauptung ist haltlos....

Aha, haltlos. Ich bilde es mir nur ein, immer und immer wieder. Bitte verkneif dir solche absolutistischen Aussagen. Vielleicht sind deine Stoppeln weicher, vielleicht ist deine Haut anders beschaffen. Ich werde deine Aussage jetzt denoch nicht als "Blödsinn" bezeichnen.

Ich werde dir nicht widersprechen, aber die Einschätzung ist so schon sehr selten.

Jede Haut ist anders. Mir tut es auch leid um die Arko, weil mir der Duft und Schaum sehr zusagen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000476
15.09.2018, 23:33 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Mich würde interessieren welche RSn denn bei Dir bzgl. Einweichwirkung im Vergleich besser funktionieren.

FalschgeldPablo hat schon recht, die Arko "säuft" viel Wasser. Evtl. an der Schraube noch etwas drehen.

Diese Nachricht wurde am 15.09.2018 um 23:35 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000477
16.09.2018, 10:17 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


f10 schrieb:

Zitat:
FalschgeldPablo hat schon recht, die Arko "säuft" viel Wasser. Evtl. an der Schraube noch etwas drehen.

Das stimmt, fast alle Talgseifen "saufen" recht kräftig, die Arko macht da keine Ausnahme. Und was die Einweichwirkung angeht, so musste ich die Arko immer mit Mandelöl strecken, da ich beim Einschäumen mit purer Arko-Seife das Gefühl hatte, Natronlauge aufzutragen, so stark hat die Seife eingeweicht bzw. die Haut entfettet. Mir war die Seife daher auf die Dauer, vom "Klostein-Geruch" abgesehen, einfach zu heftig.

--
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000478
16.09.2018, 13:15 Uhr
~Gun
Gast


tas schrieb:

Zitat:
Gun schrieb:

Zitat:
"mangelde Einweichwirkung"....totaler Blödsinn....
Die RS ist sehr alkalisch und weicht selbst dickstes Barthaar mühelos auf.
Die Behauptung ist haltlos....

Aha, haltlos. Ich bilde es mir nur ein, immer und immer wieder. Bitte verkneif dir solche absolutistischen Aussagen. Vielleicht sind deine Stoppeln weicher, vielleicht ist deine Haut anders beschaffen. Ich werde deine Aussage jetzt denoch nicht als "Blödsinn" bezeichnen.

...Ja, Ja...red´ Du mal...;o)))) ...schönen Sonntag...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000479
16.09.2018, 20:21 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Mangelnde Einweichwirkung? Diese Meinung hast Du aber exklusiv.

Kommt mir auch merkwürdig vor, aber eventuell liegts an der Wasserhärte oder seiner Art der Vorbereitung.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000480
16.09.2018, 20:34 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Hat schon jemand die Arko mit der Palmolive RC verglichen ? Ich bin von meiner Palmolive RC total überzeugt, wenigstens von den Rasureigenschaften her und was die Hautpflege angeht.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000481
16.09.2018, 20:45 Uhr
~El Dirko
Gast


Die Arko Rasierseife ist härter als Deine RC. ...
Diese Nachricht wurde am 16.09.2018 um 20:46 Uhr von El Dirko editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000482
16.09.2018, 21:08 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Mangelnde Einweichwirkung? Diese Meinung hast Du aber exklusiv.

Kommt mir auch merkwürdig vor, aber eventuell liegts an der Wasserhärte oder seiner Art der Vorbereitung.

Meine Vorbereitung ist stets gründlich. Vielleicht liegt es tatsächlich an der Wasserhärte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000483
16.09.2018, 21:09 Uhr
tas
registriertes Mitglied


f10 schrieb:

Zitat:
Mich würde interessieren welche RSn denn bei Dir bzgl. Einweichwirkung im Vergleich besser funktionieren.

Die Faena oder Williams funktionieren traumhaft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000484
19.03.2019, 13:50 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Was mir immer wieder bei der Arko auffällt sobald ich wieder eine andere Seife nutze: Die Rasur mit ihr verläuft für mich einfach angenehmer. Soll heißen, die Barthaare werden besser eingeweicht/vorbereitet als es mit anderen von mir genutzten Produkten der Fall ist. Gerade jetzt wieder mit zwei Vergleichskandidaten bemerkt: Haslinger Schafmilch und Klar Sport Rasierseife. Mag sein, dass der ein oder andere mir jetzt innerlich einen Vogel zeigt, aber für mich ist es einfach so. Ich werde jetzt sukzessive meinen Bestand im Wechsel mit Arko durchprobieren und schauen wie es sich verhält. Der Duft spaltet sicher (mir gefällt er), aber die Eigenschaften sind auf jeden Fall top!

Wie sind da eure Erfahrungen bzw. habt ihr ähnliches bemerkt?

Ich könnte mir letztlich also durchaus vorstellen, dass sich mein Bestand über diesen Vergleichstest deutlich ausdünnt, wenn schlussendlich eine Seife (die günstig und relativ gut zu bekommen ist) übrig bleibt, mit der die Rasur angenehm und gut verläuft.

PS: Den Stick habe ich in dünne Stücke geschnitten und in eine leere ToOBS-Dose gedrückt. Geht prima, da groß genug um Seife aufzunehmen....und der entstehende Schaum bleibt im Gefäß ohne überzulaufen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000485
19.03.2019, 14:29 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Also ich mag die Arko auch gerne.
Ich merke es besonders doll wenn ich die Cella im Wechsel nehme, dass die Arko besser flutscht. Ich kann das selber nicht verstehen, weil die Cella sonst ja einen sehr guten Ruf hat.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000486
19.03.2019, 15:25 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Die Arko hat für mich auch die besten Eigenschaften v. a. beim Einweichverhalten, gefolgt von Speick.

Alle übrigen rotiere ich wegen des Dufts rein,

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000487
25.03.2019, 10:14 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Ich hab schon öfters gesehen, daß Leute nach der Rasur die Seifenreste einfach mit einem Handtuch aus dem Gesicht reiben.

Das geht mit der Arko imho gar nicht - bei mir muss die gründlichst runtergewaschen werden, sonst spannt die Haut.

Allerdings hat die Arko - zumindest bei mir - das absolut angenehmste Rasurverhalten - da gehts mir wie Rainer. Nach und nach wurden andere Seifen schlicht nicht mehr genutzt und verschenkt / entsorgt.

So wars auch mit den ganzen Hobeln, letztlich blieb nur der R41 übrig.


Ich schnibbel die übrigens auch immer in Scheiben und knete die in eine Keramikdose. Geht prima.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000488
25.03.2019, 19:21 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Na na na...Schnibbeln ist doch völlig überflüssig. Wenn man sie für kurze Zeit in den Händen knetet,wird sie so weich das man sie problemlos überall rein pappen kann. So hab ich das jedenfalls mit meinem Jagger(Mühle) Tiegel gemacht.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 25.03.2019 um 19:22 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)