NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Neuling hat irgendwie ein Unschärfegefühl » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]
Diskussionsnachricht 000075
19.04.2013, 12:08 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


@Oli: Habe auch große Probleme gehabt überhaupt Kieselerde zu bekommen, außer in Kapselform war sie nirgends zu finden. Musste sie in einer Apotheke bestellen. War aber absolut nicht teuer und konnte sie schon am Folgetag abholen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000076
20.04.2013, 03:06 Uhr
oli
registriertes Mitglied


Danke, das werde ich wohl auch mal machen müssen...

--
Feather DX | R89 | Feather
Mühle STF 23mm, Mühle Reise STF | Arko, Proraso, Valobra, | SWK "Duo"
Pre: Proraso weiß, After: Floid blue, Nivea ASL 0%, Proraso ASB blau
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000077
20.04.2013, 13:22 Uhr
carbon
registriertes Mitglied


@rasierbänsel:
also Kieselerde als Pulver (geschmacksneutral) gibt es von Abtei eigentlich in allen Drogerien. ich selbst benutze es
weiss nicht was es in der Apotheke kostet, aber ich zahle ca. 4euro für 220g.
müsste es auch bei edeka, rewe, tegut etc geben...
@oli:
denke in der körnung dürfte es keine unterschiede geben, soweit ich das beurteilen kann..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000078
30.04.2013, 11:46 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Hallo liebe Forumianer,

neulich legte ich mir auch die Steine aus dem Forumsshop zu und heute wagte ich mich das erste mal, meine Messer zu schärfen.

Ich weiß nicht was ich falsch mache, aber der Haartest misslingt mit meinem Dovo Blond.

Ich habe lange hier gelesen und kann es mir nicht erklären, warum es nicht funktioniert. An meine anderen Messer (Bergischer Löwe, Puma und Zwilling Friodur Inox) wage ich mich nicht dran, da ich Angst habe sie völlig zu ruinieren.

Ich bin auf dem 800er 15 Schübe durchgegangen, auf dem 2000er etwa 25 und weitere 20 auf dem 5000er...Resultat: kein Haartest möglich...also nochmal 5 Schübe auf dem 5000er...nichts...das ganze noch einmal...wieder nichts. Habe natürlich das Messer abgeklebt und zwischendurch die Steine gesäubert und mit dem Nagura neu angerieben.

Bin gerade am Verzweifeln. Ich würde mich jetzt nicht als unbegabt oder zu grobmotorisch einschätzen. Ich habe wenig bis kein Druck aufgebaut. Ich kann's mir nicht erklären.

Für helfende Worte danke ich euch im Voraus...

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000079
30.04.2013, 14:05 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ich hab keineAhnung was du a für Steine hast, aber nach dem 5k Stein ohne Paste oder sonstigen weiteren Aufwand sehe ich da Probleme, einen HT hin zu bekommen..

hol dir einen Herold Riemen aus dem Shop, den ganz einfachen und die grüne Paste oder die Ölfarbe mit dem richtigen Pigment
darinnen..
Kannst du wenigstens die Unterarmhaare schon wegrasieren?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000080
30.04.2013, 14:11 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Hallo Grognar,

ich besitze die Naniwa SS aus dem Forumsshop (800, 2000, 5000 und 8000) mit dem Nagura.

Ja, Unterarmhaare kann ich abrasieren und einen Riemen mit Chromoxidpaste besitze ich ebenfalls.

Heisst das, dass ich erst nach dem Chromoxidpasten einen Haartest machen soll?

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000081
30.04.2013, 15:42 Uhr
igi1
registriertes Mitglied


Hallo,

ich bin zwar bei Gott kein Schärf Profi, doch ich sehe das so, dass du nachdem du die Klinge mit dem 8000er zu Ende geschärft hast, ca. 10-15 leichte Züge auf dem Chromoxidriemen machen solltest und anschließend noch so grob 100x über das blanke Leder (Abziehleder wie Juchtenleder unbehandelt).... dann sollte der Haartest klappen


Edit: und ganz wichtig ist es, dass du nach dem Schäfen auf dem 800er einen mit dem Finger fühlbaren Grat spüren kannst. Also immer ettliche Züge auf einer Seite machen, und nicht die Klinge nach jedem Zug wenden, sonst spürst du nichts. Dies ist das Zeichen, dass du bis ganz an die Spitze der Facette durchgeschliffen hast.... erst dann solltest du auf den nächst feineren Stein wechseln.

Da wurde ich mal übelst zusammengestaucht, als ich das Messer schärfen angefangen habe, doch völlig zurecht weil es im Prinzip die Grundlage für den weiteren Aufbau der Facette ist.

Diese Nachricht wurde am 30.04.2013 um 15:47 Uhr von igi1 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000082
30.04.2013, 16:56 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


wenn du nach der ganzen Schärfaktion bis zum 8 K durch bist und Unterarmhaare mit jeder Stelle der Schneide rasieren kannst, dann kannst du einen HT ja schon probieren..wenn er nicht so klappt, probiere die Paste und ledern..dann mach den HT und der sollte nun auch funktionieren..

ettliche Züge auf einer Seite und dann ein paar auf der Anderen, bis ein Bart zu fühlen ist..das ist gut für Anfänger ohne Lupe..jeder wie er will, aber solange du nicht exakt die gleiche Anzahl an Schüben auf BEIDEN Seiten hast..na was passiert dann wohl..? die eine Seite Facette ist dicker als die andere und das ganze passt doch gar nicht mehr in die RM Geometrie..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000083
30.04.2013, 18:27 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


igi1 schrieb:

Zitat:
Hallo,

....
Da wurde ich mal übelst zusammengestaucht, als ich das Messer schärfen angefangen habe, doch völlig zurecht weil es im Prinzip die Grundlage für den weiteren Aufbau der Facette ist.

Ein Insider: Alle 10 Daumen hoch!!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000084
30.04.2013, 22:31 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Nabend zusammen,

erstmal danke für die Antworten.

@ igi1
Die Antwort von Grognar erscheint mir plausibel, zumal viele Schärfgurus als Norbert, Bartisto etc. auch den ständigen Wechsel mit schieben uns mit auf dem Weg geben.

Ich habe mir die Facette mit einer Lupe betrachtet und sie ist vorhanden. Habe jetzt auch nach dem 8000er den grünen Pastenriemen eingesetzt und anschließend geledert.

Naja, die Rasur "funktioniert", es ziept aber noch etwas. Cuts sind aber Gott sei dank ausgeblieben ;-)
Wenn man den Schärfegrad von vorher vergleicht...es sind Welten dazwischen. Vorher konnte ich noch nicht mal einen Durchgang machen, so sehr hat es geziept. Jetzt konnte ich eine komplette Rasur vollziehen, zwar nicht perfekt vom Ergebnis, aber es motiviert mich endlich dran zu bleiben. Jetzt wüsste ich aber nicht wirklich, wie ich das schärfen noch verfeinern könnte...naja morgen probiere ich weiter...

danke nochmal für die Antworten.

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000085
30.04.2013, 22:43 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


Woher willst Du bitte wissen das Du komplett durch bist wenn Du den Bart nicht erfühlt hast? Das ist mir ein wirkliches Rätsel!

Zumal wenn man auf beiden Seiten annähernd gleich viel Schübe macht hat man auf beiden Seiten eine gleich große facette und selbst wenn nicht was sollte dies ausmachen?

Diese Nachricht wurde am 30.04.2013 um 22:46 Uhr von Rasierbänsel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000086
30.04.2013, 22:49 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Meinst du mit Bart den Grat?
Also versucht habe ich ihn zu fühlen, aber so wie in den anderen Threads beschrieben war es nicht. Habe vorsichtig mit dem Finger draufgetippt und nichts außergewöhnliches gespürt...falls du das meinen solltest.

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000087
30.04.2013, 22:55 Uhr
jazzmaster
registriertes Mitglied


@Krajisnik

man darf in den Anfängen des Schärfens von Rasiermessern nicht immer gleich die Welt erwarten!

Es braucht Zeit und Erfahrung und ich möcht sagen auch ein Stückchen weit Gefühl für den Stahl auf den Steinen bis man Schneiden erzeugen kann die auch von Dauer sind und nicht gleich nach ein paar Rasuren die Fahnen strecken!

Also heißt es dranbleiben versuchen und probieren und geduldig sein-Beharrlichkeit ist am Ende der Schlüssel zu allem und man wird seinen Weg finden, nicht nur einmal ein Messer so auf angenehme Schärfe zu bekommen, sondern so gut wie jedes aufs neue, wenn die Qualität des Stahls stimmt, sowie das Equipment

Gruß
jazzmaster

--
The only way to do great work is to love what you do.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000088
30.04.2013, 23:33 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


@ Jazzmaster

Danke für die aufbauenden Worte
Ich gebe zu ich bin wohl mit einer zu großen Erwartungshaltung angegangen. Nachdem ich mich monatelang zum Schärfen eingelesen habe. Du hast mit Sicherheit Recht, dranbleiben und ein Gefühl für's notwendige entwickeln.

Allen noch mal möchte ich meinen dank aussprechen, dass mir schnell geholfen wurde. Ich werde dranbleiben und werde von erfolgen berichten

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000089
01.05.2013, 08:07 Uhr
igi1
registriertes Mitglied


Ich versteh das nicht. Du lehnst es ab, mehrere Schübe hintereinander auf einem Stein zu machen, was du aber auf dem 800er dringend tun solltest. Du sagst, bartisto lehnt das ab?? Na dann frag doch nochmal genau nach! Du hast gesagt, du kannst keinen Bart fühlen. Aber klar, wie soll sich ein fühlbarer Grat bilden, wenn nach jedem Schub gewechselt wird? Nach dem 800er sollst du immer wechselschübe machen....
Und auf dem Mikroskop hast du geschrieben, dass du ne Facette siehst... Das heißt noch lange nicht dass du schon durch bist!

Ich hab's am Anfang auch nicht geglaubt aber der 800er ist echt der wichtigste! Wenn du da nicht durch schleifest und nen Grat spüren kannst, dann polierst du mit den nächsten Sternen nur die Flanken deiner Facette und vorne wo's drauf an kommt passiert nichts!

Und grongar meint ja genau das selbe wie ich!

Diese Nachricht wurde am 01.05.2013 um 08:11 Uhr von igi1 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000090
01.05.2013, 09:41 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


@ Krajisnik: Nein, gemeint ist nicht der Grat,sondern der BART. Stell dir die Schneide als Dreieck vor, schiebst Du jetzt eine Seite etliche male über einen (groben) Stein bildet sich auf der gegenüber liegenden Seite (Die Seite welche nicht auf dem Stein aufliegt) ein Bart,den man fühlen kann indem man das Messer über die Fingerkuppe zieht (WICHTIGG!!! So über den Finger ziehen als wäre dieser dein Abziehriemen,also Messer flach auf den Finger auflegen und mit dem Rücken voran ziehen) dann solltest Du auf ganzer Klingenlänge diesen "kratzigen Bart" fühlen können. Fühlst Du dies auf der ganzen Länge der Schneide,kommt die andere Seite auf den Stein bis Du auch da den Bart überall fühlst.Erst jetzt kannst Du klar sagen das Du "durch bist",also ein spitzes V erzeugt hast.Bevor das nicht klar ist kannst Du anschließend auf die tollsten Steine,Pasten und sonstwas gehen und keinen Erfolg haben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000091
01.05.2013, 10:34 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


was man da fühlt, ist das Stahlfähnchen ober auf der V Spitze..das ist der labile unerwünschte Grat/ Bart, der oben auf dem V hin und her klappt, wenn du die Facettenseite dann wechselst..
Ich kann euch nicht sagen, ob dieser Grat sich mit den weiteren Steinen löst und dann die V Schneide ohne schlechten Grat
entsteht..
Ich weiß nur eins sicher..mein Testmesser habe ich auf verschiedene Weisen geschärft..lange halten tut seit einem halben Jahr bei bald täglicher Rasur nach dieser Methode, welche ich aber nicht als Allheilmittel sehen möchte..

erst mal auf dem 800 auf Unterarmrasieren gebracht..das Haar wird gekappt, also bin ich mit dem V durch..
nach dem 800 durch meinen Minianreiber gezogen, mit dem RM Eigengewicht..man kann auch ein weiches Holz nehmen(unlackierter Bleistift etc.)
so bin ich mir sicher, keine Stahlreste oder diesen Umklappgrat mehr an der V Spitze zu haben(Kontrolle über Taschenmikroskop)..die Unterarmhaare werden jetzt nicht mehr rasiert..daher mache ich noch ein paar wenige Züge und gehe dann auf den nächsten Stein..wenn ich beim 10k angekommen bin, mach ich einen HT und der geht dann auch bereits kurz hinter dem Haltepunkt..ich sage dabei, an dieser Stelle nehme ich dicke Haare
dann habe ich gepastet 10x und geledert 100x und dann lieber nochmal nachgepastet und geledert, bis auch das Frauenhaar fällt und die Rasur angenehm ist..bleibt man am Anfang zu lange auf dem Chromoxid, klappt einem auch ein Grat weg, weil er schlicht zu lang geworden ist..hier spielt die Stahlqualität und die eigenen Lederfähigkeiten eine große Rolle.

Vorher hatte ich den Bart nicht richtig entfernt und die Rasuren gingen zwar sehr gut, aber entweder hielt das RM drei Tage oder mal drei Monate, wobei die Rasuren schnell immer schlechter wurden. es kann durchaus sein, das man den Bart auch auf den 2/3 K Stein entfernt bekommt..mir gelang es bislang nicht und die Entfernung des Barts nach dem 800 bescherte mir bislang mit Abstand das beste und schnitthaltigste Ergebniss.

zu den Wechselschüben, jeder hat doch so seine Technik..du musst eben mitzählen, denn 20 x 800 und die andere Seite mal übertrieben 40x, das ist schon eine ungleichmäßige Facette und das geht schnell..schau dir die Breite der FacettenLinie
an und stell dir den unterschied im Querschnitt an..bei vollhohlen RM hört man das beim Ledern an zwei Unterschiedlichen Geräuschen(ja, ich kann mittlerweile gleichmäßig ledern) und beim rasieren merkt man es auch.

ich möchte niemanden in Abrede stellen!
jeder kann seinen Weg finden und gehen..wichtig ist das Ergebniss, hier eine möglichst angenehme Rasur mit der längsten möglichen Standzeit des RMs..aber probiert das doch mal selber aus und vllt. überrascht euch euer Testobjekt auch so, wie mich ..
Man findet im Netz auch Leute, die nach dem 3k noch durch Holz gehen..

Diese Nachricht wurde am 01.05.2013 um 10:37 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000092
01.05.2013, 11:00 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Krajisnik schrieb:

Zitat:
Meinst du mit Bart den Grat?
Also versucht habe ich ihn zu fühlen, aber so wie in den anderen Threads beschrieben war es nicht. Habe vorsichtig mit dem Finger draufgetippt und nichts außergewöhnliches gespürt...falls du das meinen solltest.

Hallo Krajisnik

Damit es klar wird:

www.bilder-hochladen.net/files/4aer-15-jpg.html

Du musst vom Rücken aus mit der Fingerkuppe über die Facette schieben, dann fühlst Du den Bart (falscher Grat). Erst wenn er sich über die gesamte Schneidenlänge erfühlen lässt, hast Du die Gewähr, dass die Facette, die auf dem Stein gelegen hat, durchgeschliffen ist.
Nur so, also mit einer zum vollständigen "V" durchgespitzten Facette, kannst Du den eigentliche Schärfvorgang beginnen.
Ist das nicht der Fall, hast Du das absolute "V" nicht erreicht, erreichst Du keine Haartestschärfe.


Gruß

Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000093
01.05.2013, 15:29 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

@igi1
Du hast natürlich Recht. Bartisto hat das natürlich nicht behauptet. Keine Ahnung warum ich ihn da auch jetzt erwähnt hab (sorry Bartisto)Ich lehne es nicht ab, bitte nicht falsch verstehen. Ich habe auch das Schärfen mit mehreren einseitigen Schüben probiert.

Mein Problem dabei ist, das ich nach 45 Schüben immer noch keinen Bart gefühlt habe. Dann kurzer Haartest am Unterarm und nichts ist passiert.
Ich hatte leider auch keine Zeit mehr weiter zu Schärfen, da ich während meiner Nachtschicht geschärft habe und ich Feierabend hatte

Heute Abend werde ich es noch einmal in aller Seelenruhe probieren.

Danke nochmal für die umfangreichen Tipps und Antworten.

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000094
02.05.2013, 07:34 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

Es ist nun vollbracht...

Gestern Abend habe ich mich hingesetzt und in aller Ruhe nochmal mein Equipment ausgepackt.
Was soll ich sagen...es hat zwar einige Zeit gedauert, aber ich habe nicht auf dem 800er aufgegeben und es hat sich gelohnt. Nach ca. 60-70 Schüben jeweils konnte ich den Bart erfühlen. Danach bin ich auf die feineren Steine gegangen und habe so lange geschoben, bis die Riefen vom vorgängerstein verschwunden sind. Danach noch auf Chromoxid und 110x geledert. Das Ergebnis war schon ganz gut. Der Haartest wurde soweit geschafft. Vielleicht nicht ganz mit leichtigkeit, abef das muss ich noch mit der Rasur austesten. Unterarmhaare jedoch ließen sich ohne jeglichen Widerstand rasieren. So scharf hatte ich das Messer noch nie!
Hatte es 2x bei einem Waffen und Messerladen damals schärfen lassen und nachdem mir die Tante dort gesagt hat man müsste Rasiermesser vorsichtig auf einem 8000er (und nur dort) schärfen, war mir alles klar. Für mich stand das garnicht mehr zur Debatte, das Messer überhaupt noch dort schärfen zu lassen, nachdem ich die Tipps hier im Forum gelesen habe.
Das tolle am selber Schärfen ist ja, dass man es selber in der Hand hat. Sprich man kann selber bestimmen, wie scharf man das ganze haben möchte.

Ich möchte mich bei igi1, Grognar und Bartisto für die tollen Tipps bedanken. Zumal die Theorie das eine ist, aber bei der Praxis noch auf den einen oder anderen Tipp angewiesen ist.
Ich kann euch ja morgen berichten, wie die Rasur war

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000095
02.05.2013, 07:36 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


...ach ja...auf Chromoxid habe ich 15x je Seite abgezogen...

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000096
02.05.2013, 07:39 Uhr
Krajisnik
registriertes Mitglied


Sorry, nochmal ich...

Natürlich gilt mein Dank auch an Rasierbänsel...

So...damit sind alle Danksagungen ausgesprochen

--
Dovo Blond; Bergischer Löwe; Zwilling Friodur; Puma; GD 66 Merkur Progress Feather; Derby Extra Mühle Modern Silberspitz 23mm i Coloniali; Arko; Taylor; Valobra; Tabac; Mitchell's wool fat soap; Williams Mug soap Tabac; Old Spice; Lucky Tiger Bay Rum; Pinaud Clubman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000097
02.05.2013, 13:10 Uhr
Pinking79
registriertes Mitglied


Hallo an alle,

erstmal bin ich froh ein solches Forum gefunden zu haben, die einem Neuling wie mir so viele Tipps geben. Aber ich hatte wie viele vorher auch schon das Problem mit der "richtigen" Schärfe meines Messers und habe mich mit Harrykoeln ausgetauscht und ihm dann auch heute mein Messer geschickt.

Hier vorabschonmal an HARRYKOELN, vielen Dank für den netten Kontakt.

So jetzt warten wir mal ab, was er zu meinem Messer sagt und wie "scharf" es danach zurückkommt! :o)

Verbandskasten habe ich schon mal erneuert! :o)

Gruß Pinking79
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000098
02.05.2013, 14:47 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


@ Pinking79,

herzlichen Glückwunsch zum vorgestrigen Eintritt ins Forum.

Gruß

Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000099
02.05.2013, 15:22 Uhr
Pinking79
registriertes Mitglied


@ Baristo..

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme.. Das Forum regt zu schmöckern an und man kann viel Zeit hier verbringen, aber man wird mit so viel Input versorgt, das einem der Kopf raucht.. :o)

Gruß Pinking79
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)