NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Razorock Game Changer » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
Diskussionsnachricht 000125
18.10.2019, 23:43 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Nach 2 Dosen Bier habe ich mich mal an das neue Projekt herangewagt. Das Ergebnis sieht ihr auf den beiden Fotos unten. Etwas schwierig war eine Konstruktion auf Rädern zu bauen, so dass beim Abschleifen immer derselbe Winkel erhalten bleibt. Morgen früh werde ich mich damit mal rasieren. Wenn ich noch kein R41 Niveau haben sollte, muss ich nochmal 2 Dosen investieren und mehr abschleifen...




 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000126
19.10.2019, 11:06 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Hab heute einen Test mit der frisierten Kappe im direkten Vergleich mit der normalen Kappe gemacht. Hatte ja die GC Kappe/Cap zweimal. Die frisierte Kappe lässt tatsächlich die Klinge mehr fühlen, aber nie auf dem Niveau eines R41. Ob die Rasur nachhaltiger ist wird sich im Verlauf des Tages zeigen. Bei einem R41 bleibt meine BBS Rasur bis 13:00 erhalten, wenn ich mich um 5:00 rasiere. Mit der normalen Kappe hat das keine 2 Stunden gehalten. Mag an meiner Technik liegen, aber mit dem R41 geht es auf jeden Fall besser.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000127
19.10.2019, 12:02 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Gute Arbeit, Sakaltras!
Wenn du schon so eine "Opferkappe" hast, kann man sicherlich noch was machen. Keine Ideen?
Hier gibts was zum inspirieren; )
Mfg o
https://www.badgerandblade.com/forum/threads/modifying-sa...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000128
19.10.2019, 12:33 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


ohoho schrieb:

Zitat:
Gute Arbeit, Sakaltras!

Danke! Die zündende Idee hatte ich von dir. Ich habe nur eine Schiene zusammen geschraubt, um den Schleifwinkeln zu halten.

Danke für den Link. Schaue ich mir gleich an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000129
19.10.2019, 12:50 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Habe auch gestern an Spielzeugauto gedacht, so als "Führungswagen"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000130
19.10.2019, 21:16 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Tatsächlich habe ich nach sehen Spielzeugauto gedacht, aber nichts passendes gefunden. Dann habe ich mir Mal schnell etwas gebastelt:



Sieht etwas abenteuerlich aus, hat aber für meine Zwecke ausgereicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000131
23.11.2019, 17:32 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Nachdem ich vom .68er doch sehr enttäuscht war, habe ich mir neulich die restlichen Köpfe bestellt. Die erste Rasur mit dem .84-P closed comb war auch nicht wirklich überzeugend.

Dann heute mal den JAWS ausprobiert. Absolut top. Sehr gründlich sowie ausgesprochen gründlich und reizarm. Wenn das keine Eintagsfliege war, dann liegt der für mich absolut gleichauf mit dem R41 sowie dem Rockwell R6 mit Platte 6.

Keine Ahnung, ob ich die .84-P OC Platte jemals ausprobieren werde

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000132
02.01.2020, 11:47 Uhr
Thunderlips
registriertes Mitglied


Werden die Köpfer eigentlich noch nachproduziert?

Ich hab mittlerweile auch den GC .84P, den Jaws würde ich mal gerne testen. Obwohl schon vielfach gehört, dass er voll Aggro zum Gesicht ist.

--
Sons of Gamechangers / RazoRock Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000133
02.01.2020, 21:22 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Thunderlips schrieb:

Zitat:
den Jaws würde ich mal gerne testen. Obwohl schon vielfach gehört, dass er voll Aggro zum Gesicht ist.

Das habe ich bisher weder gehört noch in einem der Foren gelesen.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000134
02.01.2020, 21:37 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Lochbart schrieb:

Zitat:
Thunderlips schrieb:

Zitat:
den Jaws würde ich mal gerne testen. Obwohl schon vielfach gehört, dass er voll Aggro zum Gesicht ist.

Das habe ich bisher weder gehört noch in einem der Foren gelesen.

Ich hatte sowohl den Jaws als auch den OC. Beides kein Vergleich zum R41, den ich auch nicht als aggro bezeichnen würde.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000135
02.01.2020, 22:40 Uhr
Thunderlips
registriertes Mitglied


Sakaltras schrieb:

Zitat:
...

Ich hatte sowohl den Jaws als auch den OC. Beides kein Vergleich zum R41, den ich auch nicht als aggro bezeichnen würde.

Wie siehst du den Jaws im Vergleich zum R41? Kammst du ohne Aderlass am Kehlkopf vorbei? Wie oft rasiert du dich? Für mich ist eigentlich nur Gesicht wichtig. Ich rasiere täglich. Ob ich den Jaws wirklich benötige sei mal dahingestellt. Vielleicht lasse ich mich auch von den Youtube Videos blenden.

--
Sons of Gamechangers / RazoRock Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000136
02.01.2020, 23:13 Uhr
Sakaltras
registriertes Mitglied


Ich habe nach einem Rasierhobel aus Edelstahl auf R41 Niveau gesucht. Da ich die Qualität des GC wirklich hervorragend finde, habe ich es mit dem Jaws versucht und fand den Unterschied zum normalen GC0.84 nicht wirklich überragend und war enttäuscht. Vielleicht etwas zu vorschnell habe ich dann die Platten wieder verkauft.

Ich rasiere mich täglich in 3 Durchgängen. Am Adamsapfel rasiere ich mich aber nicht gegen den Strich, da die Haare zu schräg rauswachsen.

Mittlerweile bin ich wieder beim ATT H1 angekommen, finde aber die Verarbeitung nicht wirklich gut. Ebenso Blackland Dart. Vielleicht wird mein nächster Versuch Tatara Nodachi..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000137
03.01.2020, 10:16 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Also den JAWS benutze ich jetzt seit einem Monat oder so fast ausschließlich. Ich müsste mal wieder den R41 rausholen aber ich komme mit beiden gleich gut klar. Vielleicht ist der R41 eine Spur direkter und der JAWS eine Spur sanfter.

Ich habe auch schon in einem Parallelforum gelesen, das Einige den R41 deutlich gründlicher empfinden. Das kann ich so nicht bestätigen. Ist also, oh Wunder, individuell. Von sehr aggro habe ich da allerdings nichts gelesen.

Zwei Beobachtungen, die man evtl. in die Beurteilung des JAWS einfließen lassen sollte (es ist nur eine erste Idee - so viel Erfahrung habe ich da noch nicht), möchte ich noch beisteuern:

1. Der JAWS scheint mir klingenabhängiger. Für mich benötigt der eine scharfe Klinge, um seine Direktheit auszuspielen. Sehr gut funktioniert haben bei mir ASP, ASS, Feather und GSB. Nicht funktioniert die Wilkinson und die Polsilver. Im R41 läuft bei mir so ziemlich jede Klinge.

2. Ich komme besser mit kurzen und leichteren Griffen klar. Ich besitze 2 Griffe: Super Knurl und Radio Knob, die fast gleich sind (90 x 13 mm und 2.9 oz. sowie 85 x12 mm und 2,7 oz.). Bereits der halbe Zentimeter und die 0.2 Unzen weniger machen den Radio Knob für mich besser im Umgang (was schade ist, da ich den Super Knurl viel schöner finde).

PS: Ich habe (bzw. hatte) auch alle 3 anderen Platten (.68, .84-P und OC .84-P). Keine davon kommt für mich auch nur ansatzweise an den JAWS ran.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000138
11.01.2021, 10:50 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Hab mir heute mal den Razorock Gamechanger 84 mm mit Super Knurl Handle bestellt. Bin mal ob der ganzen Lobeshymnen gespannt, wie er rasiert.
Diese Nachricht wurde am 11.01.2021 um 10:52 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000139
11.01.2021, 16:38 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


Ich habe zuletzt ein späte Liebe zum .84-P entwickelt (Closed Comb). Ich finde ihn deutlich sanfter als der JAWS und dafür fast genauso gründlich (muss a bisserl mehr nachputzen).

Dafür muss wohl der .84-P OC gehen. Der ist irgendwie dazwischen und hat somit weder zum JAWS noch gegenüber dem Closed Comb irgendwelche großartigen Vorzüge. Auch wenn es ebenso ein klasse Rasierer ist, ist er für mich irgendwie weder Fisch noch Flesich.

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000140
11.01.2021, 18:11 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Mir gefällt am Gamechanger das er keinen seitlichen Klingenüberstand hat, und dabei gründlicher wie der Timor von G&F ist.
Außerdem habe ich mir lange keinen Rasierer mehr gekauft.

Soll im Wechsel mit dem Rockwell 6S genutzt werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000141
11.01.2021, 18:42 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


@Ragmar
Den Gamechanger im Wechsel mit dem Rockwell 6s zu nutzen ist eine sehr gute Idee. Das mache ich mehr oder weniger auch. Ich würde tatsächlich empfehlen die Wechsel Intervalle lang zu Strecken.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000142
11.01.2021, 19:27 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


@frigo75 genauso war meine Idee.
Diese Nachricht wurde am 11.01.2021 um 19:27 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000143
11.01.2021, 19:59 Uhr
frigo75
registriertes Mitglied


Dann viel Spaß damit. Ich probiere mich gerade durch die Rockwell Platten in aufsteigender Reihenfolge und bemerke wieder wie geil der Rockwell ist. Nach Stufe 6 folgt der Gamechanger dann wieder.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000144
19.01.2021, 14:28 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Freudige Überraschung.
Das Paket aus Canada mit meinem Razorock Gamechanger 84P kam heute deutlich früher als angekündigt an. Lt. Sendungsverfolgung sollte er am 27.02. ankommen, +/ - einiger Tage eventueller Verzögerung durch COVID-19.
Jetzt schon 1 Woche früher. Hab ich so auch noch nie erlebt.

Optisch eine wahre Schöhnheit aus CNC gefrästen 316´er Edelstahl. Und als Überraschung war auch noch ein echt ledernes Reiseetui mit dabei.
Danke ItalianBarber !
Werde ich morgen früh gleich mal mit einer Gillette Nacet ausprobieren und anschließend berichten.

Diese Nachricht wurde am 19.01.2021 um 14:44 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000145
20.01.2021, 10:42 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Heute morgen 1. Rasur mit dem Razorock Gamechanger 84P.
Benutzt habe ich eine Gillette Nacet Klinge ( neu ). Eine überaus gründliche, dabei sanfte Rasur. Vom Gefühl her wie der Rockwell 6S mit einer Platte zwischen Nr. 4 und Nr. 5.
Die Rasur ist trotz ihrer Gründlichkeit absolut einfach zu handhaben, keine besondere Aufmerksamkeit erforderlich.
Was mir besonders gefällt, ist die Tatsache, daß die Klinge komplett abgedeckt ist (... wie beim Timor von G&F ). Kein unangenehmes Gefühl beim rasieren um das Ohrläppchen herum. Sehr gut.
Vielfach wurde ja kritisiert, wie die Klinge im Kopf gehalten wird. Das wiederrum empfinde ich als großen Vorteil, gerade beim reinigen des Rasierers. Die Kopfplatte hat genau ein mittiges Gewinde, und kann so gründlich und schnell gereinigt werden. Die Grundplatte sowieso. Geht alles ruckzuck.
Der Gamechanger ist somit in die Riege der Lieblingshobel aufgenommen.

Diese Nachricht wurde am 20.01.2021 um 10:55 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000146
12.03.2021, 10:15 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Die " Baseplate 68 P " war bei ItalianBarber wieder verfügbar. Hab sie vor einigen Tagen direkt bestellt, und seit gestern ist mein Gamechanger nun sanft u. gründlich. 84´er Klingenspalt war doch etwas zuviel des Guten.
Wer mit dem Rockwell 6S gut zurechtkommt, und eine Ergänzung seines Hobelsortiments erwägt, der ist beim RazoRock Gamechanger 68 P gut aufgehoben.

Diese Nachricht wurde am 12.03.2021 um 10:32 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)