NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Neuer Gillette DE Hobel ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000050
20.06.2020, 10:21 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@Philipp R.: Niemand hat gesagt, dass Chinahobel qualitativ schlecht sein müssen. Ich habe auch nie behauptet, man könne sich nicht damit rasieren.

U. a. ich hatte bemängelt, dass es sich beim "neuen" Gillette-Hobel um einen stumpfen Abklatsch handelt, kein eigenständiges Design - und das ausgerechnet von der Firma, die einst den Hobel, wie wir ihn heute kennen, erfunden und zum weltweiten Bestseller gemacht hatte. Und zu dieser Aussage stehe ich nach wie vor.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
20.06.2020, 10:35 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Der King C ist für Gillette das Werkzeug, um das letzte Quentchen Mammon aus dem Markt zu saugen, mehr nicht.

Und da bin ich ganz klar beim @Captain. Gillette, praktisch der Erfinder des modernen Sicherheitsrasierers hätte sich die Mühe einer Eigenentwicklung machen können, sprangen aber lieber bequem auf den Geldzug auf.
Wie man das macht, hat L´Oreal ja mit seiner Männerpflegeserie bewiesen, kurz danach die Bartpflegeserie. *gähn*

Der Gillette King C ist gut, keine Frage, es gab ihn aber schon längst in Form von R89 bzw. Merkur 34 C, und diese beiden wurden durch Neuentwicklungen längst rechts u. links überholt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
20.06.2020, 10:45 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
Der King C ist für Gillette das Werkzeug, um das letzte Quentchen Mammon aus dem Markt zu saugen, mehr nicht.

Mammon aus dem Markt saugen? Der verzweifelte Versuch, verlorenes Terrain Schritt für Schritt wieder zurückzugewinnen, das dürfte es wohl eher treffen - ich erinnere daran, was ich weiter vorne zu Gillettes in den letzten 10 Jahren gesunkenem Marktanteil schrieb.

Es bedarf auch keiner großen Fantasie, sich auszumalen, was es für Gillette bedeutet, wenn Eigner P&G 8 Mrd. US-$ vom Wert der Marke und Firma abschreiben muss (MUSS, weil sie sich sonst evtl. der Anlegertäuschung durch die Überbewertung ihrer Beteiligungen schuldig machen würden, auch wenn diese "nur" durch Unterlassung einer Neubewertung geschähe). Das heißt nichts anderes, als dass dem Vorstand von Gillette einige sehr unangenehme Gespräche mit den Entscheidern von P&G ins Haus stehen bzw. dass evtl. sogar Köpfe rollen werden, letztere natürlich nur symbolisch.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
20.06.2020, 13:14 Uhr
TimoB
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Das ist so, als würde Mercedes unter seinem Namen ein Auto verkaufen, dessen Teile von Peugeot, VW und Toyota zusammengekauft wurden, und genau das würde man dem Fahrzeug auch noch ansehen. Da kann die Kiste sich gut fahren, das spielt dann eben keine Rolle mehr. Wenn "Mercedes" auf dem Auto prangt, dann erwartet man halt einen Mercedes, der auch von Mercedes stammt, und der eben nicht aus bei Drittherstellern zusammengekauften Teilen besteht....

Ja Mercedes...
So wie der M.Citan bei Renault in Frankreich aus dem selben Werk wie der Kangoo...aber Hauptsache ein Sternchen drauf.....

--
-Member of "Club Futur"
Hobel:Merkur Futur;Wilkinson classic premium;
Klingen: Merkur;Wilkinson;Isana men
Pinsel :Hans Baier Silberspitzen Dachshaar./Hans Baier Synthetik /Merkur Futur Pinsel mit Hans Baier synthetik Bestückt
Seife und Co.:Nur Tabac Original./Craftsman

Diese Nachricht wurde am 20.06.2020 um 13:15 Uhr von TimoB editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
20.06.2020, 13:53 Uhr
TimoB
registriertes Mitglied


Für mich Völlig wurscht diese ganzen Diskussionen.
Bis jetzt sind die Merkur verstellhobel die besten die ich Probiert habe.
Einfach einzustellen keine Platte wechseln.

Ob Gilette da jetzt was eigenes Entwikelt oder nicht...ich glaube besser als ein Merkur Futur / Progress oder ein vernünftiges R.M. geht's eh nicht mehr.
Was sollen sie auch neu entwickeln bei einer Standartisierten DE klinge.

Mal sehen wann sie bei unseren DM oder Rossman im Regal hängen.,aber für 14,95€(Preis bei Kelko)
sollte man ja auch keine Wunder erwarten.


Finde nur schade das die Traditionsfirmen (Merkur ,Mühle,G+F....)so wenig bekannt sind bei der überwiegenden Masse der Rasierenden...aber vielleicht wird's ja noch.
Ich konnte noch niemanden für die Hobelrasur begeistern...man hört immer es wäre ja viel zu kompliziert.
Für mich aber das beste und schonendste.

--
-Member of "Club Futur"
Hobel:Merkur Futur;Wilkinson classic premium;
Klingen: Merkur;Wilkinson;Isana men
Pinsel :Hans Baier Silberspitzen Dachshaar./Hans Baier Synthetik /Merkur Futur Pinsel mit Hans Baier synthetik Bestückt
Seife und Co.:Nur Tabac Original./Craftsman
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
20.06.2020, 14:56 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Elbe schrieb:

Zitat:
Mav71 schrieb:

Zitat:
also wollen die mal wieder nur Umsatz generieren und Geld verdienen.

Genau das ist Sinn und Zweck eines jeden Unternehmens. Oder dachtest Du, Gillette bzw. P&G sei die Caritas?

Ja, ohne P&G könnte sich kein Mann mehr seine Barthaare entfernen, das ist doch sehr löblich.

SCNR





Ich find die sollen die alten original Old Types, New Types und Techs produzieren Geld genug hätten die ja für neue Produktionsanlagen. Und ich denke bei richtiger Vermarktung könnten die sich von den Systemis verabschieden.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!

Diese Nachricht wurde am 20.06.2020 um 14:56 Uhr von Saber editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
20.06.2020, 15:14 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


TimoB schrieb:

Zitat:
Für mich Völlig wurscht diese ganzen Diskussionen.

Dann verstehe ich deine nachfolgende Einlassung überhaupt nicht. Wenn's dir doch eh alles wurscht ist, wenn's dir eh alles egal ist, warum kommentierst du es dann überhaupt?


TimoB schrieb:

Zitat:
Bis jetzt sind die Merkur verstellhobel die besten die ich Probiert habe.
Einfach einzustellen keine Platte wechseln.

Ob Gilette da jetzt was eigenes Entwikelt oder nicht...ich glaube besser als ein Merkur Futur / Progress oder ein vernünftiges R.M. geht's eh nicht mehr.

Schön für dich, aber auch das ist nur deine ganz persönliche Erfahrung mit deinem Gesicht und deiner Haut. Andere haben halt andere Erfahrungen mit ihren Gesichtern und ihrer Haut. Ich z. B. finde Merkur OK, aber nicht überragend.


TimoB schrieb:

Zitat:
Was sollen sie auch neu entwickeln bei einer Standartisierten DE klinge.

Du weißt aber schon, dass die Eigenschaften einer Rasierklinge je nach Schliff, Beschichtung usw. unterschiedlich sind? Standardisiert sind bei einer DE-Klinge lediglich die Abmessungen und wo sich welche Aussparungen befinden, sonst nichts. Beim Rasierhobel hängt es von der Kopfgeometrie, der Krümmung der Klinge, dem Grad der Exposition der Schneide, einer glatten Schaumkante oder einem offenen Zahnkamm usw. ab, wie schonend, gründlich, aggressiv usw. der Hobel rasiert.
Da gäbe es also eine ganz Menge Dinge zu entwickeln, wenn man das will. Hersteller wie z. B. Mühle, Edwin Jagger, Rockwell, Razorock wollen das offensichtlich, Merkur tat das früher auch mal, aber das ist lange her.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
20.06.2020, 15:51 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Was man mit Entwicklung erreicht, haben in jüngster Vergangenheit Mühle als auch Rockwell bewiesen.
Beide haben einen Rasierer im Angebot, den es so von den Eigenschaften vorher noch nicht gab. Lustig in diesem Zusammenhang finde ich die Tatsache, daß die Köpfe des Rockwell 6C u. S und der des Mühle Rocca total unterschiedlich sind, die Rasureigenschaften sich aber auf ziemlich gleichen Niveau bewegen.

Diese Nachricht wurde am 20.06.2020 um 15:52 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
20.06.2020, 16:34 Uhr
TimoB
registriertes Mitglied


Hatte lange nichts geschrieben,aber schön...das Herr Graubart noch Aktiv da ist....
Mein Mühle Rocca und den Rockwell 6s die ich zwischenzeitlich hatte, habe ich wieder verkauft...meine Haut mag lieber den Progress und den Futur...
Aber hier geht's ja m den " neuen Gilette Hobel"
Der irgendwo auf dieser Erde Produziert wird und eventuell das macht was er soll.
Vielleicht sanft oder unsanft oder auch gründlich.
Wer weiß...
Mal abwarten ob hier ein Testbericht kommt.

--
-Member of "Club Futur"
Hobel:Merkur Futur;Wilkinson classic premium;
Klingen: Merkur;Wilkinson;Isana men
Pinsel :Hans Baier Silberspitzen Dachshaar./Hans Baier Synthetik /Merkur Futur Pinsel mit Hans Baier synthetik Bestückt
Seife und Co.:Nur Tabac Original./Craftsman

Diese Nachricht wurde am 20.06.2020 um 16:46 Uhr von TimoB editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
21.06.2020, 11:35 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Bin auch schwachgeworden. Bei mir steht Made in China drauf, bei dem Preis auch logisch. Steht bei den Bartartikeln und es steht auch dezidiert drauf: zum Bart contourieren, also ausdrücklich nicht zum normalen rasieren... War aber heute eine sehr angenehme Rasur, sehr sanft und doch gründlich genug. Kein schade noch einen sanften Hobel zu haben, die andren sind eher alle eher zupackender...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
22.06.2020, 10:52 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


So, heute morgen beim Einkauf mal kurz einen Schlenker in den Müller Markt gemacht.
Die komplette Gillette King C Programmpalette stand zu Verfügung. Hab mal zum King C Safety Razor gegriffen. Ein Kompliment an die Marketing Abteilung. Die Verpackung sieht sehr edel u. interessant aus. Mitternachtsblau mit kupferfarbenen Applikationen. Schön.
Der Hobel selber ist vom Chromfinish her makellos, keine Dellen oder Schlieren in der Oberfläche.
Ganz schönes Gewicht ! Die Idee mit dem gelaserten King C Logo in der Deckelplatte finde ich gut. Könnte ich mir bei anderen Herstellern auch gut vorstellen.
Der Kopf sieht von der Geometrie wie ein alter Gillette Heritage aus. Bin mal auf das Rasurgefühl gespannt.
Der Preis von knapp 15,- Euro ist für das Gebotene sensationell.
Leider war ich schon rasiert, daher ein Praxisbericht von mir erst morgen.

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 11:28 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
22.06.2020, 11:36 Uhr
Jean-Luc Picard
registriertes Mitglied


Auch ich bin schwer beeindruckt von dem Neuen. Gegenüber dem Wilkinson TTO hat er die Nase leicht vorn. Ich glaube aber nicht das er meine Mühlehobel von den ersten Plätzen verdrängt.

--
Mühle R 103
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
22.06.2020, 11:54 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Meinen Rocca wird er sicherlich auch nicht vom Thron stossen (... das wäre auch etwas viel verlangt ), aber ist halt ein " Nice to have " und ich freu mich auf eine Rasur mit ihm. Viele Berichte sind ja bis jetzt recht positiv.
Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 12:03 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
22.06.2020, 12:25 Uhr
Britishkater
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
Meinen Rocca wird er sicherlich auch nicht vom Thron stossen (... das wäre auch etwas viel verlangt )

das könnte knapp werden für deinen Rocca :-) aber einen 2. oder 3. Platz
wäre möglich ich hab schon getestet wir reden uns Morgen wieder....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
22.06.2020, 12:30 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Die Rasur damit war sehr erfreulich, auch schon wenn man bedenkenlos losrasieren kann, ohne das irgendwas passiert, das hat auch was.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
22.06.2020, 12:31 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


@gbkon34

Man darf sich nicht vom Begriff "Konturieren" beeindrucken lassen, weil der einfach aus dem Englischen übernommen wurde, ohne ihn treffend zu übersetzen. Und der Begriff bedeutet im Englischen zwar auch konturieren, aber eben nicht nur.
Man denke z.B. an den Gillette Contour, der war auch nicht nur zum konturieren. Konturieren klingt halt besser und hochwertiger als "hobeln". Man kann einen Frisör auch Barber oder Coiffeur nennen...

Der King C. Gillette ist ein klassischer Hobel, nicht mehr und nicht weniger.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 12:34 Uhr von Icebergs editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
22.06.2020, 12:37 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Britishkater schrieb:

Zitat:
Ragnar schrieb:

Zitat:
Meinen Rocca wird er sicherlich auch nicht vom Thron stossen (... das wäre auch etwas viel verlangt )

das könnte knapp werden für deinen Rocca :-) aber einen 2. oder 3. Platz
wäre möglich ich hab schon getestet wir reden uns Morgen wieder....

Der 2. Platz ist auch schon dauerhaft in kanadischer Hand. Aber der 3. Platz wäre noch vakant.
Bin mal gespannt.
Angenehm ist schon einmal der geringe seitliche Überstand der Klinge, genau wie beim Rocca.

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 13:45 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
22.06.2020, 16:03 Uhr
kastala
registriertes Mitglied


So, jetzt kann ich meienr Frau den R41 wieder entziehen. Für 15€ macht der Gilette optisch einen guten Eindruck. Für Damenbeine sollte er allemal gut sein. Die beiliegenden Klingen sind beschriftungstechnisch nach meinem Geschmack auch eine Augenweide. Eigentlich sollte Gilette von mir keine Moneten mehr bekommen, aber ich bin halt charakterschwach und wollte meinen R41 zurück.

--
Gruß

aus Niedersachsen

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 16:03 Uhr von kastala editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
22.06.2020, 18:07 Uhr
Dimaxl
registriertes Mitglied


Ich bin schon etwas verwundert, wie der King C. gleich zu Anfang dieses Threads in Bezug auf Entwicklung, Hersteller, Herstellerland und was auch immer verrissen wird. Da ärgert man sich schon, bevor der Hobel überhaupt erwähnt wird. Ich bitte mir nachzusehen, dass ich nicht alle Kommentare gelesen habe, aber doch etwas zum Gillette Hobel mitteilen möchte.

Ich finde das Teil absolut top! Besser geht es nicht und was die Verarbeitungsqualität betrifft, ärgere ich mich darüber, dass ich mir vor einigen Tagen erst mal wieder einen 34 c zugelegt habe (der wahrscheinlich gleich wieder im Mitgliederhandel landen wird …).

Die Oberflächenvergütung steht den Hobeln von Mühle in nichts nach. Da gibt es keine Flecken, keine Abplatzer oder Grate - nichts, absolut nichts. Für 15,99 Euro einen solchen Hobel auf den Markt zu bringen ist mehr als eine Kampfansage an Mühle und Co. Und wer nun darüber meckert, dass der King C. in China hergestellt wurde, sollte einmal darüber nachdenken, wo das andere Zeugs alles herkommt.

Kürzlich habe ich mir auch einen Razorock Mission mit Barberpool-Handle gekauft. Wenn der Kopf nicht von Mühle kommt, ist es wesentlich dreister, diesen zu kopieren, als Gillette sich am Design gängiger Hobel orientiert. Verkaufen lässt sich offenbar alles. Und wer mit böser Zunge behauptet, man wolle das letzte Quäntchen am Marktanteil herausquetschen, hat scheinbar das Prinzip unserer Weltwirtschaft nicht verstanden. Was spricht wohl dagegen, auf einen erfolgreichen Zug aufzuspringen und sich mit einem sehr günstigen Top-Hobel einen Anteil am Kuchen zu sichern? Genau, nichts …

Betrachtet man dann noch, dass sämtliche heute erhältlichen Hobel (bis auf wenige Ausnahmen) sich am Ur-Design Gillettes orientieren und auch teilweise Kopien sind, verstehe ich den Aufschrei einiger hier nicht.

Mein Fazit zum Gillette King C. lautet: Ein toller Hobel in erstklassiger Verarbeitung und top Rasiereigenschaften. Das haben andere mit ihren Luxusprodukten schon viel schlechter gemacht.

Gutes Rasieren Herrschaften

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 19:00 Uhr von Dimaxl editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
22.06.2020, 18:15 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Hätte es den Gillette King C Safety Razor schon vor einigen Jahren gegeben, hätte ich eine Menge Geld sparen können, ich hätte aber auch jede Menge edler, guter Hobel verpaßt.

Schade das es den Gillette Heritage Razor in der braunen Klappbox nirgends mehr gibt. Der wäre ideal für die Reise.

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 18:36 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
22.06.2020, 18:48 Uhr
don martin
registriertes Mitglied


Ich konnte bei meinem letzten DM- Besuch ebenfalls nicht an dem King C. Gillette- Regal vorbeigehen und habe mir den Gillette King C Safety Razor zugelegt.

Von dem Hobel bin ich positiv überrascht - er sieht edel aus, liegt gut in der Hand, ist sehr hochwertig verarbeitet und liefert sanfte, aber dennoch gründliche Rasuren ab.

Aus meiner Sicht ein sehr guter, empfehlenswerter Allrounder mit exzellentem Preis-/ Gegenwertverhältnis. Im Gegensatz zum Wilkinson-Hobel, der bei mir recht schnell in der hinteren Ecke meines Hobelsortiments verschwand, werde ich den Gillette King C. sicherlich häufiger nutzen.

--
Aktuell meistbenutzt:
Dovo 98 5/8 King C. Gillette Personna Crystal Omega 48 Professional Nivea Sensitive Shaving Cream Don Draper Blue

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 18:49 Uhr von don martin editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
22.06.2020, 18:55 Uhr
Dimaxl
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
(…) ich hätte aber auch jede Menge edler, guter Hobel verpaßt.

Zweifellos richtig. Gehabt habe ich viele von denen auch, aber nur zwei (Pils, Tradere cc) waren für meine zarte Haut auch alltagstauglich. Und da ich nicht so der Sammler bin, habe ich mich von den Hobeln wieder getrennt. Den Verkauf vom Tradere bereue ich zutiefst, aber all die anderen haben mich nur viel Geld gekostet, ohne einen echten Mehrwert zu bieten. Der King C. hingegen ist der absolute Gegenpol. Für den aufgerufenen Preis habe ich bisher noch keinen Hobel in dieser Verarbeitungsqualität gesehen.

Diese Nachricht wurde am 22.06.2020 um 19:01 Uhr von Dimaxl editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
22.06.2020, 21:08 Uhr
ohoho
registriertes Mitglied


Dimaxl schrieb:

Zitat:
Ragnar schrieb:

Zitat:
(…) ich hätte aber auch jede Menge edler, guter Hobel verpaßt.

Verkauf vom Tradere bereue ich zutiefst,

Bin auch kein Sammler. Wollte aber alle Top Device ausprobieren. Zuletzt habe ich Tradere OC erwischt. Ein Stück Geschichte und der darf bleiben.
Mfg o
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
22.06.2020, 22:23 Uhr
PeeKaa
registriertes Mitglied


Auch ich bin nach wie vor begeistert von dem Gillette-Hobel! Nach einer Woche Rasur mit eingelegter „King C. Gillette“-Klinge aus Russland heute die erste Rasur mit der roten Personna aus China. Auch in dieser Kombination eine gründliche Rasur, die erstaunlich sanft ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
23.06.2020, 08:52 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Heute morgen eine wirklich angenehme Rasur mit dem Gillette King C, hab sogar die beiliegenden Gillette Klingen benutzt.
Der Rasierer liegt gut in der Hand, das Gewicht paßt, die Rasur verlief problemlos. Klingen überraschend scharf u. sanft. Hätte ich bei einer Zugabe nicht erwartet, kein Grund zum Meckern.
Also für den Preis von knapp 15,- Euro ( incl. 5 Klingen ! ) ist er meiner Meinung nach unschlagbar, daß ist nun wirklich ein Modell für Einsteiger, aber nicht nur !
Zugegeben, im Laufe der Jahre hat man eine gewisse Routine, sodaß man mit " fast " jedem Hobel irgendwie unblutig zurechtkommt, aber so " Out of the box " ein richtig gutes Ergebnis.

Jetzt werde ich die nächsten Tage im King C mal verschiedene Klingen probieren. Mal sehen mit welcher man am besten im Gillette zurechtkommt.

Fazit: Gillette King C - kann man kaufen.

Diese Nachricht wurde am 23.06.2020 um 09:05 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)