NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Neuer Gillette DE Hobel ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000075
23.06.2020, 10:32 Uhr
Britishkater
registriertes Mitglied


freut mich, dass so ein 15 € teurer Rasierer sich unter den ganz teuren behaupten kann (Rocca, Rockwell etc.) hoffe Gillette macht hier weiter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000076
23.06.2020, 11:17 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Behaupten kann sich der Gillette King C auf jeden Fall, es gelingen gute Rasuren.
An die Raffinesse eines Rocca reicht er natürlich nicht heran, und mit Raffinesse meine ich Präzision durch Kopfgeometrie und Schärfe bei gleichzeitiger Sanftheit.

Das wäre aber auch deutlich zuviel verlangt. Wie heißt es so schön ? " Kirche im Dorf lassen ". Gillette hat halt den aktuellen Trend der Zeit erkannt, und mag den Markt nicht komplett den Konkurrenten überlassen.

Gillette und Konsorten sind Mainstream, und nur weil Gillette den Rasierhobel im Prinzip erfand, sind sie nicht die Hüter des heiligen Grals was Rasureqiupment betrifft.
Da ist z. B. Mühle deutlich wegweisender.

Diese Nachricht wurde am 23.06.2020 um 12:13 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000077
23.06.2020, 12:32 Uhr
Dimaxl
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
Mal sehen mit welcher man am besten im Gillette zurechtkommt.

Ich habe heute Morgen eine Dorco ST-301 mit dem King C. verwendet. Diese Klinge benutze ich immer mal wieder, wenn die Haut ein wenig rumzickt und ein schärferes Exemplar zuviel des Guten ist. Die Rasur heute war absolut top. Sehr gründlich, ausgesprochen sanft, ohne Irritationen und Schnitte. Gerade am Hals habe ich häufiger Probleme. Ich denke, dass der King C. ein Hobel für den täglichen Einsatz ist und wer es eher sanft mag, ist damit bestens bedient.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000078
23.06.2020, 15:07 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ich merke jetzt, daß der Gillette King C lange nicht so gründlich wie der Rocca rasiert. Am Hals und am Kinnwinkel wird es schon wieder leicht stoppelig, da ist einiges stehen geblieben. Das bin ich anders gewohnt.
Na gut, einen Versuch war´s wert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000079
23.06.2020, 16:10 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


Ich habe mich gründlich in drei Durchgängen herzhaft rasiert, durchaus mit ein wenig Druck. Da war die Rasur erstaunlich gründlich, natürlich nicht vergleichbar mit dem Rocca. Aber dafür war die absolute unkomplizierte und schonende Art und Weise sehr angenehm, vor allem am Hals, wo ich doch die eine oder andere Rötung mit dem Rocca mitnehme...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000080
23.06.2020, 17:54 Uhr
sh_berlin
registriertes Mitglied


Habe ihn auch gekauft und mit dem Mühle R89 verglichen. Außer der Prägung g2 im Deckel und der unteren Gestaltung der Basisplatte keinen Unterschied gefunden. Also eine sehr günstige Möglichkeit an den Mühle Hobelkopf zu kommen. :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000081
24.06.2020, 15:00 Uhr
sankhase
registriertes Mitglied


So habe den Hobel samt enthaltener Klinge heute testen können. Er ist ein sanfter Vertreter seiner Art. Als Vergleich haben ich den R89 oder 23c aus dem Bereich. Ich musste einen Durchgang mehr machen aber keine Probleme damit, auch nicht in Problembereichen. Weiterhin negativ finde ich die zuweit oben angelegte Rillung am Griff.
Würde ich für den täglichen Blindflug mit ausreichender Gesichtsvorbereitung sicherlich empfehlen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000082
24.06.2020, 16:47 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Heute habe ich mir den Hobel endlich auch malin Naturea anschauen können.

Auch mir gefällt der Griff nicht. Deshalb konnte ich der Versuchung widerstehen. Köpfe mit ähnlichen Rasureigenschaften (Mühle, Timor und Merkur) habe ich schon.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000083
24.06.2020, 18:06 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Von der Kopfgeometrie her ist der Gillette wahrlich nichts Neues. Mich trieb halt die Neugierde, und bei knapp 15,- Euro kann man nicht viel verkehrt machen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000084
24.06.2020, 20:30 Uhr
Th.68
registriertes Mitglied


Der Gilette funktioniert bei mir super.Vielleicht nicht ganz so nachhaltig wie der Rockwell aber mir gefällt er.Im Gegensatz zum 89er Mühle der schnell wieder gehen konnte darf er bleiben.

--
Th.68
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000085
24.06.2020, 21:16 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Ich hab zwar keinen aber ich grins mir einen !!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000086
24.06.2020, 21:29 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Und warum, bitte?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000087
24.06.2020, 21:34 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ganz einfach. Wir philosophieren alle über edle Materialien, Klingenspaltvarianten, innvative neue Entwicklungen, Klingen und deren sehr individuelles Rasurverhalten usw.
Dann kommt da so ein " Allweltshobel " um die Ecke und alle sind begeistert.
Das bringt einen schon zum Schmunzeln.
Ich konnte mich dem Reiz auch nicht entziehen, aber nach einer Rasur mit dem Gillette King C war´s das dann auch.

Diese Nachricht wurde am 24.06.2020 um 21:34 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000088
24.06.2020, 21:43 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Naja,ist eigentlich ganz einfach, ich schwöre auf meine Parker Butterfly Hobel und bin überzeugt davon, die waren ja nie aktuell. Da waren immer alle anderen Hobel z.B. Mühle u.s.w. viel besser, jetzt ist da mal ein Teil "made in China" aktuell und gar nicht so schlecht, das find ich einfach mal gut. Es ist im Grunde egal woher ein Hobel kommt, es kommt drauf an wie gut er ist !!!

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000089
25.06.2020, 12:11 Uhr
Dimaxl
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
Ich merke jetzt, daß der Gillette King C lange nicht so gründlich wie der Rocca rasiert.

Der King C. ist ja auch kein Rocca, der lt. vieler Erfahrungsberichte etwas aggressiver ist als ein R89. Der Gillette rasiert 1:1 wie ein R89. Das wundert mich allerdings auch nicht, da die Geometrie der Grundplatte und des Kopfes identisch zum Mühle sind. Lediglich die Form unterhalb der Grundplatte unterscheidet sich.

Wer gut mit einem Rocca klarkommt, wird sich kaum mit einem R89 oder eben dem Gillette rasieren wollen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000090
27.06.2020, 12:15 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Da ich heute meine AS Bestände aufgefüllt habe, konnt ich am K-C-G nicht vorbei gehen( es sei wohl der Sammelleidenschaft geschuldet ).
Mit über 100g ist er schon ein Brocken, werd ihn jetzt mal ein paar Rasuren benutzen und mir dann ein Urteil bilden.
Danach kommt der Griff aber mal an den R41 Kopf, bin mal gespannt...

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Diese Nachricht wurde am 27.06.2020 um 12:16 Uhr von Yogi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000091
30.06.2020, 14:36 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Also bis jetzt habe ich mit dem King C Hobel und der dazugehörigen Klinge noch keine Blutfreien Rasuren hinbekommen. Werde dann wohl mal ne andere Klinge testen müssen.
Mit dem Pils, ASD2, 34c, Feather Populär und Progress Hobel klappt es ohne Blut (außer ich habe ne Feather Klinge drinnen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000092
30.06.2020, 14:56 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ich hab meinen Gillette King C schon längst zur Seite gelegt. Neugierde befriedigt, aber zu meinen anderen Rasierern absolut kein Vergleich.
Zum Kontouren rasieren (... lt. Werbung ) bestimmt geeignet, aber auch da gibt es weitaus Besseres.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000093
30.06.2020, 15:48 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Nutze diesen Hobel ausschließlich für die Körperrasur. Da macht er eine gute Figur.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000094
30.06.2020, 15:56 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Und mir sind selbst 15 € für einen Hobel, dessen Kopf ich schon längst kenne, einfach zuviel Geld, denn neue Erkenntnisse hätte ich dabei keine zu vergegenwärtigen. Mit dem R89 habe ich mich schließlich jahrelang rasiert, und in meiner Reisetasche liegt selbst jetzt immer noch so ein Rasierer.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Proraso Lozione dopobarba
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000095
30.06.2020, 16:13 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Bei mir war´s halt pure Neugierde, absolut kein Bedarf. Vielleicht hätte ja das GKC Logo auf der Kopfplatte für eine geschmeidigere Rasur gesorgt. Tat es aber nicht.
Ich empfinde den Gillette King C im Gegensatz zum Maggard V3 ( auch ein R89 Klon ) sogar als etwas rauher.

Im Übrigen werde ich meinen Badezimmerschrank mal gründlich aufräumen, hier ist einfach viel zuviel was ich nicht mehr brauche oder nutze.
Soviel zum Thema " Geld sparen mit klassischer Nassrasur ".

Mittlerweile ist allerdings die klassische Rasur zum 2. Hobby geworden, hätte ich auch nicht gedacht.

Diese Nachricht wurde am 30.06.2020 um 16:21 Uhr von Ragnar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000096
30.06.2020, 16:49 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


@Ragnar: Wenn ich alles aufgehoben hätte, was ich in meinem Nassrasierer-Leben alleine in den letzten fünf, sechs Jahren ausprobiert und für nicht gut genug befunden habe, dann bräuchte ich einen begehbaren Badezimmerschrank.

Von der Kohle, die ich in den letzten Jahren für klassisches Nassrasierzeug rausgehauen habe, hätte ich mich locker für zwei ganze Leben mit Systemrasierzeug ausstaffieren können.

Aber zugegeben, das hätte nicht halb soviel Spaß gemacht.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Wilkinson Sword | A. Simpson Trafalgar T2 | Proraso Sapone da barba "Pelli sensibili" | Proraso Lozione dopobarba

Diese Nachricht wurde am 30.06.2020 um 16:54 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000097
30.06.2020, 17:21 Uhr
gbkon34
registriertes Mitglied


"Aber zugegeben, das hätte nicht halb soviel Spaß gemacht."

Es hätte überhaupt keinen Spaß gemacht!!! Rasieren mit dem systhemie fand ich zwar irgendwie zweckerfüllend, aber total unsexy...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000098
30.06.2020, 18:23 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Aber zugegeben, das hätte nicht halb soviel Spaß gemacht.

Duplizität der Ereignisse.
Ich mag einfach dieses Oldschool Feeling. Einschäumen mit dem Pinsel, angenehmer Duft der Seife, Klinge einlegen und dann mit Bedacht u. Ruhe zur Rasur.

Systemrasierer ist wie Zähneputzen - muss halt sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000099
30.06.2020, 18:48 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Also ich freue mich über gute blutfreie Rasuren und bin wenn es dann mal nicht klappt schon sauer. Sogar mit meinem Weishi hat das bei den letzten Rasuren geklappt obwohl das lange gedauert hat bis ich mit dem soweit war und so ganz trau ich dem immer noch nicht. Darum hab ich für mich auch meine "vier Musketiere" (Parker 95R, 66R, 99R und Weishi 9306 Cl) die ich im Wechsel jeweils für eine Klinge verwende. Wer baut eigentlich den neuen Gillette Hobel, ist das auch ein Weishi ?

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)